Sväng
Jarruta

Ein Ensemble aus vier Mundharmonikaspielern lotet die Möglichkeiten dieses unscheinbaren Instruments bis ins Detail aus. Es ist schier unglaublich, welche rhythmische und klangliche Vielfalt diese vier finnischen Herren entstehen lassen. Ihr Tonumfang kommt dem des Streichquartetts nahe.

Stilistisch bewegen sie sich von skandinavischer Volksmusik, über Balkan-Sounds bis Swing und Tango. Sväng sind Eero Turkka, Eero Grundström, Pasi Leino und Jouko Kyhälä. Alle vier sind ausgebildete Musiker und sind sowohl als Komponisten als auch als Interpreten in zahlreichen Ensembles tätig. In kurzer Zeit haben sie sich mit ihrem außergewöhnlichen, zum größten Teil selbst komponierten, Repertoire in die Herzen ihrer Zuhörer gespielt.

Sehr reizvoll!

Tracks:
1. Haidukha
2. Tango de la Abuelita / Grandmother’s tango
3. Deadline
4. Syli-ikäva / Longing for someone to hold
5. Kua kua kome kiki?/ Quando se come aqui
6. Phennela menge pharane kaale
7. Küskellä kisaa / Hot times for Raff
8. Tajukankaan polkka / Comatoscene polka
9. Silia valssi mollisa / Silia waltz in minor
10. Voi kun mulla on ikävä/Oh how I do long for
11. Lükkuva linna / Howl’s moving castle

Aktuelle Tourdaten:
2018-07-25   Freest   Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
2018-09-06   Saarburg   Kulturgießerei Saarburg / Moselmusikfestival
2018-09-07   Moselkern   Wollfabrik Moselkern / Moselmusikfestival

Orientierungshilfe

Jarruta

Ein Ensemble aus vier Mundharmonikaspielern lotet die Möglichkeiten dieses unscheinbaren Instruments bis ins Detail aus. Es ist schier unglaublich, welche rhythmische und klangliche Vielfalt diese vier finnischen Herren entstehen lassen. Ihr Tonumfang kommt dem des Streichquartetts nahe.

Stilistisch bewegen sie sich von skandinavischer Volksmusik, über Balkan-Sounds bis Swing und Tango. Sväng sind Eero Turkka, Eero Grundström, Pasi Leino und Jouko Kyhälä. Alle vier sind ausgebildete Musiker und sind sowohl als Komponisten als auch als Interpreten in zahlreichen Ensembles tätig. In kurzer Zeit haben sie sich mit ihrem außergewöhnlichen, zum größten Teil selbst komponierten, Repertoire in die Herzen ihrer Zuhörer gespielt.

Sehr reizvoll!

Tracks:
1. Haidukha
2. Tango de la Abuelita / Grandmother’s tango
3. Deadline
4. Syli-ikäva / Longing for someone to hold
5. Kua kua kome kiki?/ Quando se come aqui
6. Phennela menge pharane kaale
7. Küskellä kisaa / Hot times for Raff
8. Tajukankaan polkka / Comatoscene polka
9. Silia valssi mollisa / Silia waltz in minor
10. Voi kun mulla on ikävä/Oh how I do long for
11. Lükkuva linna / Howl’s moving castle

Text date: 2008-03-27  
Text: © Global Music Magazine  
Distributor: Just Records Babelsberg
Tracks: 11
Format: CD
Ident-Code: 1477/1111/1



Related news:

Sväng: Porträt auf BR-Klassik online [2015-09-26]


Tuomas Logrén: Yövesi



Related reviews:


Celenka: Celenka


Suistamon Sähkö: Suistamon Sähkö


Jouko Kyhälä: Saalas


Sväng: Sväng

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.