Pia Fraus
Field Ceremony

Schon den fünften Studio-Longplayer haben Pia Fraus aus Tallinn kürzlich vorgestellt. Er heißt “Field Ceremony”. Daneben hat die Band seit ihrer Gründung im Jahre 1998 noch eine Handvoll EPs eingespielt. Ihre Musik stellt einen Klasse-Mix aus Dream-Pop, Shoegaze und Indie-Pop dar. Das Beste ist ihr psychedelischer Gesang und die manchmal etwas abgefahrenen Sounds, die an Bands der Krautrock-Ära erinnern. Auch die immer wieder etwas eigene Melodik besitzt besonderen Charme.

Als sie beeinflussende Bands geben Pia Fraus z.B. Stereolab , The Wedding Present , The Pastels und My Bloody Valentine an. “Field Ceremony” zeigt, dass sie auch nach fast 20 Jahren noch voller guter Ideen stecken. Wir gehen sogar so weit, dass “Field Ceremony” eine Spitzenposition innerhalb ihrer Diskographie einnimmt.

Es wirkt, als wären Pia Fraus über die Jahre hinweg geschmackssicherer und mutiger geworden. Schon immer war allerdings das Bestreben zu beobachten, etwas Eigenes kreieren zu wollen, was ihnen auf ihren früheren Einspielungen von Stück zu Stück unterschiedlich gut gelang. Zuletzt aber sehr gut. Pia Fraus bieten mit “Field Ceremony” Indie-Dream-Pop ohne übertrieben viel Weichspüler und einer eigenen Note.

Ein dickes Lob erhalten Pia Fraus von uns für ihr Engagement in Sachen Umweltschutz. Das Cover ist auf zu 100% recyceltem Papier gedruckt und die verwendete Druckfarbe setzt sich ausschließlich aus natürlichen Harzen und Ölen zusammen!




Orientierungshilfe

Field Ceremony

Schon den fünften Studio-Longplayer haben Pia Fraus aus Tallinn kürzlich vorgestellt. Er heißt “Field Ceremony”. Daneben hat die Band seit ihrer Gründung im Jahre 1998 noch eine Handvoll EPs eingespielt. Ihre Musik stellt einen Klasse-Mix aus Dream-Pop, Shoegaze und Indie-Pop dar. Das Beste ist ihr psychedelischer Gesang und die manchmal etwas abgefahrenen Sounds, die an Bands der Krautrock-Ära erinnern. Auch die immer wieder etwas eigene Melodik besitzt besonderen Charme.

Als sie beeinflussende Bands geben Pia Fraus z.B. Stereolab , The Wedding Present , The Pastels und My Bloody Valentine an. “Field Ceremony” zeigt, dass sie auch nach fast 20 Jahren noch voller guter Ideen stecken. Wir gehen sogar so weit, dass “Field Ceremony” eine Spitzenposition innerhalb ihrer Diskographie einnimmt.

Es wirkt, als wären Pia Fraus über die Jahre hinweg geschmackssicherer und mutiger geworden. Schon immer war allerdings das Bestreben zu beobachten, etwas Eigenes kreieren zu wollen, was ihnen auf ihren früheren Einspielungen von Stück zu Stück unterschiedlich gut gelang. Zuletzt aber sehr gut. Pia Fraus bieten mit “Field Ceremony” Indie-Dream-Pop ohne übertrieben viel Weichspüler und einer eigenen Note.

Ein dickes Lob erhalten Pia Fraus von uns für ihr Engagement in Sachen Umweltschutz. Das Cover ist auf zu 100% recyceltem Papier gedruckt und die verwendete Druckfarbe setzt sich ausschließlich aus natürlichen Harzen und Ölen zusammen!




Text date: 2018-01-22  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Pia Fraus, SekSound
Label: SekSound
Barcode: 766150396645
Duration: 00:35:45
Tracks: 10
Catalogue No: SEKS065
Ident-Code: 12706/700/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.