Morild
Nordic landscapes

Mit einer ungewöhnlichen Besetzung überraschen Morild. Das Duo aus Norwegen besteht aus Dag Einar Eilertsen (Alt-Posaune) und Marius Noss Gundersen (Klassische Gitarre). Sie bieten einen angenehmen, aber dennoch anspruchsvollen Jazz.

Die Basis der Musik auf “Nordic landscapes” schafft Marius Noss Gundersen mit seiner Gitarre. Die von ihm verwendeten Harmonien sind nicht allzu breit. Seine Spielweise ist äußerst variabel und teils recht verspielt. Insgesamt jedoch von vornehmer Zurückhaltung geprägt. Das gibt Dag Einar Eilertsen an seiner Alt-Posaune die Möglichkeit das melodische Geschehen zu bestimmen. Es wäre jedoch zu kurz gedacht, wenn man hier von einer typischen Aufgabenteilung im Sinne von Solo- und Begleitinstrument ausgeht. Dazu agieren Morild viel zu frei, wodurch sich Marius Noss Gundersen auch an der Melodieführung beteiligen kann.

Die von Dag Einar Eilertsen eingesetzte, heutzutage selten zu hörende Alt-Posaune klingt erwartungsgemäß höher als die üblicherweise verwendeten Posaunen. Überraschend sind auch die eingesetzten Spieltechniken, wodurch Dag Einar Eilertsen seinem Instrument teilweise ungewöhnliche Töne entlockt.

Alle Titel des Albums sind Eigenkompositionen. Innerhalb der Stücke sind improvisierte Passagen eingeschoben. Dag Einar Eilertsen und Marius Noss Gunderse spielen bereits seit vielen Jahren zusammen. Ihr neues Album “Nordic landscapes” ist kürzlich bei Gvito Records erschienen. Die Aufmachung ist übrigens recht gelungen, wenngleich das winterliche Coverfoto nicht zu unserem Wunsch eines baldigen Frühlungsbeginns passt.

Insgesamt ein interessantes Jazz-Album mit leichtem Klassik-Ambiente, das frisch, luftig und etwas kühl klingt, was aber gut passt. Wer die Sachen mag, die üblicherweise bei ECM erscheinen, mag auch “Nordic landscapes” von Morild.

Dag Einar Eilertsen spielt neben Morild in weiteren Bands, wie Oslo 13, Ung Pike Vanished und L.U.G.N. Weiters arbeitet er als Komponist und Dirigent. Marius Noss Gundersen gibt als Klassik-Gitarrist weltweit Konzerte (New York, New Orleans, Rio de Janeiro, London, Berlin, etc.) und ist ebenfalls als Komponist tätig.




Orientierungshilfe

Nordic landscapes

Mit einer ungewöhnlichen Besetzung überraschen Morild. Das Duo aus Norwegen besteht aus Dag Einar Eilertsen (Alt-Posaune) und Marius Noss Gundersen (Klassische Gitarre). Sie bieten einen angenehmen, aber dennoch anspruchsvollen Jazz.

Die Basis der Musik auf “Nordic landscapes” schafft Marius Noss Gundersen mit seiner Gitarre. Die von ihm verwendeten Harmonien sind nicht allzu breit. Seine Spielweise ist äußerst variabel und teils recht verspielt. Insgesamt jedoch von vornehmer Zurückhaltung geprägt. Das gibt Dag Einar Eilertsen an seiner Alt-Posaune die Möglichkeit das melodische Geschehen zu bestimmen. Es wäre jedoch zu kurz gedacht, wenn man hier von einer typischen Aufgabenteilung im Sinne von Solo- und Begleitinstrument ausgeht. Dazu agieren Morild viel zu frei, wodurch sich Marius Noss Gundersen auch an der Melodieführung beteiligen kann.

Die von Dag Einar Eilertsen eingesetzte, heutzutage selten zu hörende Alt-Posaune klingt erwartungsgemäß höher als die üblicherweise verwendeten Posaunen. Überraschend sind auch die eingesetzten Spieltechniken, wodurch Dag Einar Eilertsen seinem Instrument teilweise ungewöhnliche Töne entlockt.

Alle Titel des Albums sind Eigenkompositionen. Innerhalb der Stücke sind improvisierte Passagen eingeschoben. Dag Einar Eilertsen und Marius Noss Gunderse spielen bereits seit vielen Jahren zusammen. Ihr neues Album “Nordic landscapes” ist kürzlich bei Gvito Records erschienen. Die Aufmachung ist übrigens recht gelungen, wenngleich das winterliche Coverfoto nicht zu unserem Wunsch eines baldigen Frühlungsbeginns passt.

Insgesamt ein interessantes Jazz-Album mit leichtem Klassik-Ambiente, das frisch, luftig und etwas kühl klingt, was aber gut passt. Wer die Sachen mag, die üblicherweise bei ECM erscheinen, mag auch “Nordic landscapes” von Morild.

Dag Einar Eilertsen spielt neben Morild in weiteren Bands, wie Oslo 13, Ung Pike Vanished und L.U.G.N. Weiters arbeitet er als Komponist und Dirigent. Marius Noss Gundersen gibt als Klassik-Gitarrist weltweit Konzerte (New York, New Orleans, Rio de Janeiro, London, Berlin, etc.) und ist ebenfalls als Komponist tätig.




Text date: 2018-02-06  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Tomas Moss, Gvito Records
Label: Gvito Records
Barcode: 7090011904155
Duration: 00:41:20
Tracks: 11
Catalogue No: GVR001CD
Ident-Code: 12785/694/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.