Moonwagon
Zen Out of Ten - Live

Das aus dem westfinnischen Küstenort Kokkola stammende Trio Moonwagon wurde vor zehn Jahren als Quartett gegründet. Kürzlich erschien das neue Album “Zen Out of Ten – Live”, ein, wie der Titel es vermuten lässt, Livealbum.

Seit Anbeginn kreieren Moonwagon einen Sound, den wir als spacigen Progressive-Rock bezeichnen würden. Ihre meist durchweg instrumentalen Kompositionen leben von reicher Melodik und starken dynamischen Entwicklungen. Dazu zeigen sie sich bei den synthetischen Klängen durchaus einfallsreich.

Auf “Zen Out of Ten – Live” gibt es Musik von allen bisherigen Alben zu hören plus des gänzlich neuen Titels “Nights of Neon”. Für Anhänger eines nicht allzu harten Prog-Rock ist “Zen Out of Ten – Live” ein Muss, da Moonwagon eine eigene Interpretation des Genres zeigen.

Tracks:
1 – Starmask (07:16)
2 – Forgotten by Time (06:30)
3 – Shadows Whisper Fire (08:59)
4 – Saturn Summer (04:47)
5 – Nights of Neon (05:27)
6 – South of Bermuda (08:34)
7 – Run to the Sun (03:43)

Line-Up:
Jani Korpi – drums, acoustic guitar, voice.
Joni Tiala – guitars, keyboards, voice.
Janne Ylikorpi – bass, bass pedals, keyboards.

Orientierungshilfe

Zen Out of Ten - Live

Das aus dem westfinnischen Küstenort Kokkola stammende Trio Moonwagon wurde vor zehn Jahren als Quartett gegründet. Kürzlich erschien das neue Album “Zen Out of Ten – Live”, ein, wie der Titel es vermuten lässt, Livealbum.

Seit Anbeginn kreieren Moonwagon einen Sound, den wir als spacigen Progressive-Rock bezeichnen würden. Ihre meist durchweg instrumentalen Kompositionen leben von reicher Melodik und starken dynamischen Entwicklungen. Dazu zeigen sie sich bei den synthetischen Klängen durchaus einfallsreich.

Auf “Zen Out of Ten – Live” gibt es Musik von allen bisherigen Alben zu hören plus des gänzlich neuen Titels “Nights of Neon”. Für Anhänger eines nicht allzu harten Prog-Rock ist “Zen Out of Ten – Live” ein Muss, da Moonwagon eine eigene Interpretation des Genres zeigen.

Tracks:
1 – Starmask (07:16)
2 – Forgotten by Time (06:30)
3 – Shadows Whisper Fire (08:59)
4 – Saturn Summer (04:47)
5 – Nights of Neon (05:27)
6 – South of Bermuda (08:34)
7 – Run to the Sun (03:43)

Line-Up:
Jani Korpi – drums, acoustic guitar, voice.
Joni Tiala – guitars, keyboards, voice.
Janne Ylikorpi – bass, bass pedals, keyboards.

Text date: 2018-12-31  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Presence Records
Label: Presence Records
Barcode: 6430039013346
Duration: 00:45:19
Tracks: 7
Ident-Code: 14092/2882/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.