Fafa Galoure
As You Are

Gestern stellte die israelische Künstlerin Fafa Galoure ihr Debüt-Album “As You Are” vor. Zusammen mit Asi Ashkenazi, mit dem Efrat Cohen, so ihr richtiger Name, seit 2012 zusammenarbeitet, hat sie das Material für ihr neues Werk erarbeitet.

Die stilistische Ausrichtung ihrer Musik ist nicht ganz einfach festzulegen. Die Grundlage ist Indie-Rock. Darüberhinaus jedoch pendelt die Musik in verschiedene Richtungen und lässt Einflüsse aus Pop, Jazz, Blues, Soul oder sogar Punk erkennen.

In ihren Liedern offenbart Fafa Galoure ihre Emotionen, malt förmlich emotionale Landschaften und erzählt von ihren Idealen, Hoffnungen, Konflikten und Enttäuschungen. So ist die Bandbreite im emotionalen Ausdruck der Musik denn auch sehr groß.

Melancholisch und verhalten klingt z.B. “Falling from Wonder”, das erste Stück des Albums. Wohingegen “Tingle my taste” bissigen Indierock darstellt. “In Sound” klingt zerbrechlich, das folgende “Hero” selbstbewusst und schräg. So abwechlungsreich geht es durch das gesamte Album.

“I believe in humanity and unity and try to share my part as a being and creator.”

Besonders erfreulich ist, dass das Ensemble einen recht eigenen Sound kreiert. Hier wird nicht nach Vorbildern gesucht, sondern sehr direkt und impulsiv den persönlichen Vorstellungen gefrönt. Effekte und klangliche Spielereien werden behutsam eingesetzt. Fafa Galoure hat für ihre ausgefallene Musik den idealen Sound bekommen.

Man merkt, dass an diesem Album sehr hart gearbeitet und sehr lange gefeilt wurde. Drei Jahre lang wurde experimentiert, komponiert und arrangiert und schließlich mithilfe einer lokalen Fundraising-Aktion aufgenommen.

“As You Are” stellt in der Summe ein emotionales Wechselbad dar, wobei sich eine gewisse melancholische Ader durch alle Titel des Albums zieht. Uns hat dieses Erstlingswerk ziemlich schnell ergriffen. Auch, weil Efrat Cohen eine exzellente Sängerin ist, die mit ihrer Stimme ihre Gefühle sehr direkt vermitteln kann.




Orientierungshilfe

As You Are

Gestern stellte die israelische Künstlerin Fafa Galoure ihr Debüt-Album “As You Are” vor. Zusammen mit Asi Ashkenazi, mit dem Efrat Cohen, so ihr richtiger Name, seit 2012 zusammenarbeitet, hat sie das Material für ihr neues Werk erarbeitet.

Die stilistische Ausrichtung ihrer Musik ist nicht ganz einfach festzulegen. Die Grundlage ist Indie-Rock. Darüberhinaus jedoch pendelt die Musik in verschiedene Richtungen und lässt Einflüsse aus Pop, Jazz, Blues, Soul oder sogar Punk erkennen.

In ihren Liedern offenbart Fafa Galoure ihre Emotionen, malt förmlich emotionale Landschaften und erzählt von ihren Idealen, Hoffnungen, Konflikten und Enttäuschungen. So ist die Bandbreite im emotionalen Ausdruck der Musik denn auch sehr groß.

Melancholisch und verhalten klingt z.B. “Falling from Wonder”, das erste Stück des Albums. Wohingegen “Tingle my taste” bissigen Indierock darstellt. “In Sound” klingt zerbrechlich, das folgende “Hero” selbstbewusst und schräg. So abwechlungsreich geht es durch das gesamte Album.

“I believe in humanity and unity and try to share my part as a being and creator.”

Besonders erfreulich ist, dass das Ensemble einen recht eigenen Sound kreiert. Hier wird nicht nach Vorbildern gesucht, sondern sehr direkt und impulsiv den persönlichen Vorstellungen gefrönt. Effekte und klangliche Spielereien werden behutsam eingesetzt. Fafa Galoure hat für ihre ausgefallene Musik den idealen Sound bekommen.

Man merkt, dass an diesem Album sehr hart gearbeitet und sehr lange gefeilt wurde. Drei Jahre lang wurde experimentiert, komponiert und arrangiert und schließlich mithilfe einer lokalen Fundraising-Aktion aufgenommen.

“As You Are” stellt in der Summe ein emotionales Wechselbad dar, wobei sich eine gewisse melancholische Ader durch alle Titel des Albums zieht. Uns hat dieses Erstlingswerk ziemlich schnell ergriffen. Auch, weil Efrat Cohen eine exzellente Sängerin ist, die mit ihrer Stimme ihre Gefühle sehr direkt vermitteln kann.




Text date: 2018-01-16  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Doron Oved
Producer: Omer Hershman
Duration: 00:40:28
Tracks: 10
Ident-Code: 12635/748/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.