Epitaph
Fire From The Soul

Epitaph sind für uns die deutschen Golden Earring. Der international ausgerichtete Rock, für den beide Bands stehen, hat eine große Fangemeinde.

Epitaph ist eine legendäre deutsche Band, die 1969 in Dortmund gegründet wurde. Nach zahlreichen Umbesetzungen und einem mehrjährigen Rückzug aus der Musikszene, sind sie nun wieder aufgetaucht. Und zwar mit einem nagelneuen Album namens “Fire from the soul”.

Bereits in den Siebziger Jahren, als noch Krautrock aktuell war, haben sich Epitaph von der Masse der deutschen Krautrocker abgehoben. Epitaphs Musik war weniger kopflastig und damit der Spaßfaktor größer. Aktuell klingen sie sehr eigenständig. Ihr eingängiger Rock ist sehr individuell.

“Fire from the soul” ist ein sehr interessantes Album mit perfekt sitzender Produktion. Kein Ton zu viel – keiner zu wenig. Trotz erwähnter internationaler Ausrichtung ihrer Musik ist ein deutscher Einschlag deutlich zu vernehmen, was den besonderen Reiz des neuen Albums ausmacht. Wer eingängige, nicht zu harte sehr indivuell klingende Rockmusik sucht, sollte “Fire from the soul” eine Chance geben.

Orientierungshilfe

Fire From The Soul

Epitaph sind für uns die deutschen Golden Earring. Der international ausgerichtete Rock, für den beide Bands stehen, hat eine große Fangemeinde.

Epitaph ist eine legendäre deutsche Band, die 1969 in Dortmund gegründet wurde. Nach zahlreichen Umbesetzungen und einem mehrjährigen Rückzug aus der Musikszene, sind sie nun wieder aufgetaucht. Und zwar mit einem nagelneuen Album namens “Fire from the soul”.

Bereits in den Siebziger Jahren, als noch Krautrock aktuell war, haben sich Epitaph von der Masse der deutschen Krautrocker abgehoben. Epitaphs Musik war weniger kopflastig und damit der Spaßfaktor größer. Aktuell klingen sie sehr eigenständig. Ihr eingängiger Rock ist sehr individuell.

“Fire from the soul” ist ein sehr interessantes Album mit perfekt sitzender Produktion. Kein Ton zu viel – keiner zu wenig. Trotz erwähnter internationaler Ausrichtung ihrer Musik ist ein deutscher Einschlag deutlich zu vernehmen, was den besonderen Reiz des neuen Albums ausmacht. Wer eingängige, nicht zu harte sehr indivuell klingende Rockmusik sucht, sollte “Fire from the soul” eine Chance geben.

Text date: 2016-03-17  
Text: © Global Music Magazine  
Ident-Code: 9717/1142/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.