Elmøe & Hoffmann
Vandkanten

Das kleine Dänemark mit seiner großartigen Folkszene! Ein Beweis nötig? Hier ist er: Elmøe & Hoffmann mit dem vorgestern erschienenen Album “Vandkanten”.

Elmøe & Hoffmann sind die Gewinner der Auszeichnung “Talent des Jahres” bei den Danish Music Awards Folk 2015. Das Duo aus Kopenhagen besteht aus Emma Kragh-Elmøe an der Geige und Villads Hoffmann an der Gitarre.

Unterschiedlicher könnten die Werdegänge dieser beiden gar nicht sein. Emma Kragh-Elmøe erhielt seit ihrer frühen Kindheit klassischen Unterricht an der Violine. Villads Hoffmann begeisterte sich hingegen für lauten und schnellen Heavy-Metal.

Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an, was sich bei Elmøe & Hoffmann offenbar bewahrheitet. Doch sie scheinen sich nicht nur anzuziehen, sondern gegenseitig zu befruchten und zu inspirieren. So zumindest wirkt ihr Debütalbum. Bei ihrem Zusammenspiel entsteht feuriger leidenschaftlicher Folk oder eben strenge und bisweilen lyrische Momente. In diesem dynamischen Spektrum bewegt sich die Musik.

Auffällig ist aber auch ihr perlendes, fließendes Spiel. Die Musik trägt einen förmlich davon. Man kann in den Melodien richtiggehend schwelgen. Man hört ganz klar, dass die gemeinsame Basis des Duos die traditionelle skandinavische Musik ist, ungeachtet der verschiedenen Wege, über die sie zur Musik gefunden haben. Sie sagen über “Vandkanten”:

“Es ist eine Sammlung von Melodien und Stücken, die wir in den ersten drei Jahren, in denen wir zusammen spielen, geschrieben haben. Jede einzelne Melodie ist wie eine eigene kleine Geschichte inspiriert von besonderen Orten, Ereignissen und Menschen, die uns am Herzen liegen. Ein Abdruck der Eindrücke der letzten Jahre.”

Auf “Vandkanten” wirkt gelegentlich Julian Jørgensen als Pianist mit. Ein Piano ist in der Folkmusik immer eine feine Sache, selbst wenn es so dezent eingesetzt wird, wie hier. Julian Jørgensen verstärkt mit seinem flüssigen Spiel den Eindruck des Perlens und Fließens.

“Vandkanten” ist ein viel zu schönes Album, um es nicht gehört zu haben.




Orientierungshilfe

Vandkanten

Das kleine Dänemark mit seiner großartigen Folkszene! Ein Beweis nötig? Hier ist er: Elmøe & Hoffmann mit dem vorgestern erschienenen Album “Vandkanten”.

Elmøe & Hoffmann sind die Gewinner der Auszeichnung “Talent des Jahres” bei den Danish Music Awards Folk 2015. Das Duo aus Kopenhagen besteht aus Emma Kragh-Elmøe an der Geige und Villads Hoffmann an der Gitarre.

Unterschiedlicher könnten die Werdegänge dieser beiden gar nicht sein. Emma Kragh-Elmøe erhielt seit ihrer frühen Kindheit klassischen Unterricht an der Violine. Villads Hoffmann begeisterte sich hingegen für lauten und schnellen Heavy-Metal.

Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an, was sich bei Elmøe & Hoffmann offenbar bewahrheitet. Doch sie scheinen sich nicht nur anzuziehen, sondern gegenseitig zu befruchten und zu inspirieren. So zumindest wirkt ihr Debütalbum. Bei ihrem Zusammenspiel entsteht feuriger leidenschaftlicher Folk oder eben strenge und bisweilen lyrische Momente. In diesem dynamischen Spektrum bewegt sich die Musik.

Auffällig ist aber auch ihr perlendes, fließendes Spiel. Die Musik trägt einen förmlich davon. Man kann in den Melodien richtiggehend schwelgen. Man hört ganz klar, dass die gemeinsame Basis des Duos die traditionelle skandinavische Musik ist, ungeachtet der verschiedenen Wege, über die sie zur Musik gefunden haben. Sie sagen über “Vandkanten”:

“Es ist eine Sammlung von Melodien und Stücken, die wir in den ersten drei Jahren, in denen wir zusammen spielen, geschrieben haben. Jede einzelne Melodie ist wie eine eigene kleine Geschichte inspiriert von besonderen Orten, Ereignissen und Menschen, die uns am Herzen liegen. Ein Abdruck der Eindrücke der letzten Jahre.”

Auf “Vandkanten” wirkt gelegentlich Julian Jørgensen als Pianist mit. Ein Piano ist in der Folkmusik immer eine feine Sache, selbst wenn es so dezent eingesetzt wird, wie hier. Julian Jørgensen verstärkt mit seinem flüssigen Spiel den Eindruck des Perlens und Fließens.

“Vandkanten” ist ein viel zu schönes Album, um es nicht gehört zu haben.




Text date: 2018-04-13  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © GO' Danish Folk Music, Elmøe & Hoffmann
Label: GO' Danish Folk Music
Label code: LC 09240
Barcode: 5705934003480
Duration: 00:50:55
Tracks: 10
Catalogue No: GO0718
Ident-Code: 13376/514/1



Related news:

Tønder Festival: Programm ist komplett [2018-04-26]


Related reviews:


Vingefang: Tidens Ekko

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.