Dobranotch
20 years

Als CPL-Music im vergangenen Jahr mit “Maxopka” um die Ecke kam, fragten wir uns gleich, ob denn vielleicht auch einige der vielen aufregenden Dobranotch-Alben älteren Datums neu aufgelegt würden.

So ähnlich scheint man dort auch gedacht zu haben, denn man präsentiert nun zum 20-jährigen Bandjubiläum eine Werkschau der wilden Multikulti-Truppe aus St. Petersburg mit vielen, wenn auch nicht allen (da bräuchte es vermutlich ein Dreifach-Album), Highlights ihrer Alben. Zum Glück fehlt “Du host” nicht, eine gekonnte Cover-Version des beinahe gleichlautenden Rammstein-Hits. Die Auswahl des Jubiläumsalbums “20 years” ist echt sehr gut gelungen. Sie reicht bis in die Anfangsjahre zurück und enthält auch rare Live-Aufnahmen.

Ihren ansteckenden Sound erzeugen Dobranotch mit Großer Trommel, Becken, Posaune, Tuba, Banjo, Violine, Saxofon, Klarinette und Akkordeon. Dazu wird gesungen, Russisch, Jiddisch und eben auch mal Deutsch. Im reich bebilderten Beiheft finden sich zu jedem Titel Hintergrundinfos und Angaben zur jeweiligen Besetzung.

Tracks:
1 – Miljonochek (07:00)
2 – Son (04:09)
3 – Nign (04:34)
4 – Du host (05:16)
5 – Krakowiak (05:30)
6 – Vinograd (03:20)
7 – Kurdili hicazkiar longa (03:07)
8 – Galitzianer tantz (04:43)
9 – Sing derrida (04:54)
10 – Graovsko horo (03:36)
11 – Limonchiki (03:28)
12 – Zay freylakh (04:40)
13 – Vyjdu za vorota (06:11)
14 – U egor’ja (05:24)
15 – Kolomyjki (02:54)
16 – 7.40 Am (05:30)

Line-Up:
Mitia Khramtsov (Violine, Gesang)
Evgenii Lizin (Poyk)
Ilia Gindin (Klarinette, Saxophon)
Ilia Shneyveys (Akkordeon)
Roman Shinder (Tum-Balalaika)
Max Karpychev (Saxophon)
Stepanov Alexey (Tuba)


Orientierungshilfe

20 years

Als CPL-Music im vergangenen Jahr mit “Maxopka” um die Ecke kam, fragten wir uns gleich, ob denn vielleicht auch einige der vielen aufregenden Dobranotch-Alben älteren Datums neu aufgelegt würden.

So ähnlich scheint man dort auch gedacht zu haben, denn man präsentiert nun zum 20-jährigen Bandjubiläum eine Werkschau der wilden Multikulti-Truppe aus St. Petersburg mit vielen, wenn auch nicht allen (da bräuchte es vermutlich ein Dreifach-Album), Highlights ihrer Alben. Zum Glück fehlt “Du host” nicht, eine gekonnte Cover-Version des beinahe gleichlautenden Rammstein-Hits. Die Auswahl des Jubiläumsalbums “20 years” ist echt sehr gut gelungen. Sie reicht bis in die Anfangsjahre zurück und enthält auch rare Live-Aufnahmen.

Ihren ansteckenden Sound erzeugen Dobranotch mit Großer Trommel, Becken, Posaune, Tuba, Banjo, Violine, Saxofon, Klarinette und Akkordeon. Dazu wird gesungen, Russisch, Jiddisch und eben auch mal Deutsch. Im reich bebilderten Beiheft finden sich zu jedem Titel Hintergrundinfos und Angaben zur jeweiligen Besetzung.

Tracks:
1 – Miljonochek (07:00)
2 – Son (04:09)
3 – Nign (04:34)
4 – Du host (05:16)
5 – Krakowiak (05:30)
6 – Vinograd (03:20)
7 – Kurdili hicazkiar longa (03:07)
8 – Galitzianer tantz (04:43)
9 – Sing derrida (04:54)
10 – Graovsko horo (03:36)
11 – Limonchiki (03:28)
12 – Zay freylakh (04:40)
13 – Vyjdu za vorota (06:11)
14 – U egor’ja (05:24)
15 – Kolomyjki (02:54)
16 – 7.40 Am (05:30)

Line-Up:
Mitia Khramtsov (Violine, Gesang)
Evgenii Lizin (Poyk)
Ilia Gindin (Klarinette, Saxophon)
Ilia Shneyveys (Akkordeon)
Roman Shinder (Tum-Balalaika)
Max Karpychev (Saxophon)
Stepanov Alexey (Tuba)


Text date: 2018-10-28  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Misha Burlatsky, Olga Tsareva, CPL-Music
Label: CPL-Music
Label code: LC 23533
Barcode: 4251329500139
Duration: 01:14:24
Tracks: 16
Ident-Code: 14017/546/1



Related reviews:


Dobranotch: Maxopka

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.