Dana Fuchs
Love lives on

Mit Löwenmähne und Reibeisenstimme erfüllt die New Yorker Sängerin Dana Fuchs zu 100% die Erwartungen, die man an eine Rocksängerin hat. Doch die Dame kann nicht nur mit körperlichen Attributen punkten.

“Love lives on” ist das neue Album der 1976 geborenen Künstlerin überschrieben. Es wurde soeben via Get Along Records veröffentlicht. Lässt man das Akustikalbum von 2015 außer acht, liegt ihr letztes Studioalbum fünf Jahre zurück. Eine lange Zeit, in der sich im Privatleben von Dana Fuchs viel Einschneidendes ereignet hat. Sie berichtet, wie sehr sie der Tod ihrer Mutter getroffen hat, aber auch von der Geburt eines Sohnes. Dana Fuchs ist ohnehin eine Frau, die in ihrem Leben schon sehr viel durchgemacht hat. Umso erfreulicher ist es, dass sie nun wieder die Kraft besaß, ein neues Album einzuspielen.

Für das Songwriting hat Dana Fuchs wieder mit Jon Diamond gearbeitet und sich mit Scott Sharrard (Gregg Allman) Verstärkung ins Boot geholt. Neben eigenem Material interpretiert Dana außerdem zwei Titel der Memphis-Ikonen Otis Redding und Johnny Cash. Als Produzent wurde die Memphis-Legende Kevin Houston verpflichtet.

Nicht genug: An “Love lives on” mitgewirkt haben außerdem der Organist Charles Hodges (Al Green, Ann Peebles), der Memphis-Soul-Veteran Steve Potts am Schlagzeug und die Grammy-gekrönten Memphis-Bläser von The Bo-Keys.

Wie erwartet, serviert Dana Fuchs damit eine gelungene Mischung von Memphis-Soul und, typisch für sie, kernigen Bluesrock. Lange bevor sie 2003 ihre erste eigene CD veröffentlichte, war Dana live außerordentlich erfolgreich in der US-amerikanischen Rock-, Blues- und Soulszene aktiv, teilte die Bühne mit Stars wie Little Feat , Marianne Faithfull oder Etta James .

Ihre Erfahrung, ihre Leidenschaft, ihr Empfindsamkeit, aber auch ihre Kraft treten in jedem Ton ihres tollen neuen Albums zutage. Mit ihrer herrlichen Stimme bringt sie einem ihre Gefühle so nahe, dass man mitleidet oder sich mitfreut, je nachdem. Dana Fuchs gelingt mit “Love lives on” das erste Album, von dem wir durchweg überzeugt sind.



Orientierungshilfe

Love lives on

Mit Löwenmähne und Reibeisenstimme erfüllt die New Yorker Sängerin Dana Fuchs zu 100% die Erwartungen, die man an eine Rocksängerin hat. Doch die Dame kann nicht nur mit körperlichen Attributen punkten.

“Love lives on” ist das neue Album der 1976 geborenen Künstlerin überschrieben. Es wurde soeben via Get Along Records veröffentlicht. Lässt man das Akustikalbum von 2015 außer acht, liegt ihr letztes Studioalbum fünf Jahre zurück. Eine lange Zeit, in der sich im Privatleben von Dana Fuchs viel Einschneidendes ereignet hat. Sie berichtet, wie sehr sie der Tod ihrer Mutter getroffen hat, aber auch von der Geburt eines Sohnes. Dana Fuchs ist ohnehin eine Frau, die in ihrem Leben schon sehr viel durchgemacht hat. Umso erfreulicher ist es, dass sie nun wieder die Kraft besaß, ein neues Album einzuspielen.

Für das Songwriting hat Dana Fuchs wieder mit Jon Diamond gearbeitet und sich mit Scott Sharrard (Gregg Allman) Verstärkung ins Boot geholt. Neben eigenem Material interpretiert Dana außerdem zwei Titel der Memphis-Ikonen Otis Redding und Johnny Cash. Als Produzent wurde die Memphis-Legende Kevin Houston verpflichtet.

Nicht genug: An “Love lives on” mitgewirkt haben außerdem der Organist Charles Hodges (Al Green, Ann Peebles), der Memphis-Soul-Veteran Steve Potts am Schlagzeug und die Grammy-gekrönten Memphis-Bläser von The Bo-Keys.

Wie erwartet, serviert Dana Fuchs damit eine gelungene Mischung von Memphis-Soul und, typisch für sie, kernigen Bluesrock. Lange bevor sie 2003 ihre erste eigene CD veröffentlichte, war Dana live außerordentlich erfolgreich in der US-amerikanischen Rock-, Blues- und Soulszene aktiv, teilte die Bühne mit Stars wie Little Feat , Marianne Faithfull oder Etta James .

Ihre Erfahrung, ihre Leidenschaft, ihr Empfindsamkeit, aber auch ihre Kraft treten in jedem Ton ihres tollen neuen Albums zutage. Mit ihrer herrlichen Stimme bringt sie einem ihre Gefühle so nahe, dass man mitleidet oder sich mitfreut, je nachdem. Dana Fuchs gelingt mit “Love lives on” das erste Album, von dem wir durchweg überzeugt sind.



Text date: 2018-05-25  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Merri Cyr
Label: Get Along Records
Distributor: Membran
Producer: Kevin Houston
Barcode: 040232693441
Duration: 00:50:41
Tracks: 13
Ident-Code: 13638/369/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.