Marjan Vahdat: Serene hope

REVIEWS | 2017-08-03

|

Die iranische Musikszene gilt bei uns als eine der interessantesten des orientalischen Raums. Viele unser Leser kennen sicher Azam Ali … Continue reading “Marjan Vahdat: Serene hope”

Mohammad Reza Mortazavi: Transformation

REVIEWS | 2016-03-25



SHORTREVIEW

Constantinople & Ablaye Cissoko: Jardins Migrateurs

REVIEWS | 2016-03-08
|
|

Setar und Kora sind Instrumente mit herrlichem Klang, erst recht, wenn sie meisterhaft gespielt werden, wie auf “Jardins Migrateurs” (wandernde … Continue reading “Constantinople & Ablaye Cissoko: Jardins Migrateurs”

Dagamba: Recycled

REVIEWS | 2016-01-11
| | |
|

Dagamba, das sind Valters Puce (Cello, Lettland), Antons Trocjkus (Cello, Ukraine), Dainis Tenis (Klavier, Litauen) und Hamidreza Rahbaralam (Perkussion, Iran) … Continue reading “Dagamba: Recycled”

The Secret Handshake – Tour: Ramzailech (Israel) und Langtunes (Iran)

NEWS | 2015-11-16
|

Die Klezmer-Pop-Rock-Band Ramzailech aus Israel und die Indie-Rocker Langtunes aus dem Iran gehen gemeinsam auf Tour. Wenn das keine positive … Continue reading “The Secret Handshake – Tour: Ramzailech (Israel) und Langtunes (Iran)”

Sampler: La Fleur Orientale

REVIEWS | 2015-10-19
| | | | |
|

DJane Gülbahar Kültür ist unermüdlich auf der Suche nach Interpreten und musikalischen Experimenten. Und sie findet immer neue Künstler, die … Continue reading “Sampler: La Fleur Orientale”

Niyaz: The Fourth Light

REVIEWS | 2015-05-19
|
| | | |

Niyaz begeisterten mit ihrem Sound in kürzester Zeit ein großes Publikum. Nach mehreren Alben und EPs, ist nun ihr neuestes … Continue reading “Niyaz: The Fourth Light”

Laleh: Sjung

REVIEWS | 2013-01-06
|

Das vierte Studioalbum “Sjung” dieser talentierten Künstlerin ist ein wahres Popjuwel. Musik, für die die Bezeichnung Pop viel zu oberflächlich … Continue reading “Laleh: Sjung”

Niyaz: Sumud

REVIEWS | 2012-09-14
|
| | | |

Das kürzlich erschienene Album “Sumud” ist bereits das dritte des iranisch-kanadischen Trios Niyaz, in dessen klanglichem Zentrum die betörende Stimme … Continue reading “Niyaz: Sumud”

Lal Meri: Lal Meri

REVIEWS | 2009-09-22
| |
| |

Ungewöhnliche, doch ungemein reizvolle Musik kreiert das Trio Lal Meri. Mit spielerischer Leichtigkeit erschaffen sie einen Sound, der sowohl räumliche … Continue reading “Lal Meri: Lal Meri”

Kayhan Kalhor / Brooklyn Rider: Silent City

REVIEWS | 2008-12-12
|
| |

Als begeisterte Hörer zeitgenössischer Kammermusik waren wir genau das richtige Publikum für diese CD. Wer hätte geglaubt, dass in einer … Continue reading “Kayhan Kalhor / Brooklyn Rider: Silent City”

Niyaz: Nine Heavens

REVIEWS | 2008-09-01
|
| | | |

“Nine Heavens” ist der ungeduldig erwartete Nachfolger des überragenden Erstlingswerks “Niyaz”. Und er enttäuscht in keiner Weise. Dort, wo das … Continue reading “Niyaz: Nine Heavens”

Ensemble Fisfüz: Yakamoz

REVIEWS | 2008-03-29
|
|

Das Ensemble Fisfüz ist eine deutsch-türkische Formation, die aus Annette Maye, Gürkan Balkan, Murat Coskun besteht. In ihrer Musik vereinen … Continue reading “Ensemble Fisfüz: Yakamoz”

Bahramji & Bashir: Master & Disciple

REVIEWS | 2007-08-17
|
| | |

“Master & Disciple” ist Bahramji’s dritte Veröffentlichung auf Blue Flame Records. Im Gegensatz zu seinen vorherigen Veröffentlichungen bringt Bahramji auf … Continue reading “Bahramji & Bashir: Master & Disciple”

Maryam Akhondy & Ensemble Barbad: Sarmast

REVIEWS | 2006-07-06

|

“Sarmast”, der Titel ihrer neuen Produktion, ist das persische Wort für “berauscht”. Berauscht fühlt sich Maryam Akhondy wenn sie sich … Continue reading “Maryam Akhondy & Ensemble Barbad: Sarmast”

Niyaz: Niyaz

REVIEWS | 2005-05-23
|
| | | |

Wenn es eine spirituell verankerte Tradition gibt, die sich mit der Klangsprache des 21. Jahrhunderts global transportieren lässt, dann ist … Continue reading “Niyaz: Niyaz”

Maryam Akhondy: Banu

REVIEWS | 2004-03-08

|

Maryam Akhondy, die Gründerin und Leiterin des weltweit einzigen iranischen Frauenchores, gehört zur jüngeren Generation der Virtuosinnen des klassischen persischen … Continue reading “Maryam Akhondy: Banu”