The Dark Element, feat. Anette Olzon & Jani Liimatainen
The Dark Element

Neben Tarja Turunen, ist Anette Olzon eine weitere Ex-Nightwish-Sängerin (mal schaun, wie lange sich Floor Jansen halten wird…). Und wie diese, fährt auch die Schwedin Olzon nach dem Rauswurf unbeirrt damit fort, Musik zu machen. 2014 kam sie mit der Soloscheibe “Shine” heraus, kürzlich folgte mit “The Dark Element” ein Gemeinschaftswerk von Olzon mit dem gleichnamigen Bandprojekt des Finnen Jani Liimatainen, der bisher u.a. mit Stratovarius -Sänger Timo Kotipelto und Sonata Arctica arbeitete.

Was Olzon, Liimatainen und Co., hier bieten, geht einerseits gut ab, ist aber auch äußerst melodiös. Hart und soft zugleich, Melodic Metal eben. Dazu gibt es einen leichten Electro-Einschlag. Auf “The Dark Element” zeigt Anette Olzon, was sie kann. Die Musik ist mords knackig, aber auch sehr angenehm zu hören, was zu einem großen Teil an Olzons guter Stimme liegt.

Tracks:
1 – The Dark Element (04:26)
2 – My Sweet Mystery (04:59)
3 – Last Good Day (04:13)
4 – Here’s to You (04:15)
5 – Someone You Used to Know (04:24)
6 – Dead to Me (05:28)
7 – Halo (04:25)
8 – I Cannot Raise the Dead (04:25)
9 – The Ghost and the Reaper (05:21)
10 – Heaven of Your Heart (04:46)
11 – Only One Who Knows Me (05:09)

Line-Up:
Anette Olzon: Gesang
Jani Liimatainen: Gitarre, Keyboards, Programming
Jonas Kuhlberg: Bass
Jani Hurula: Drums
Gäste:
Jarkko Lahti: Piano
Petri Aho: Background-Gesang
Anssi Stenberg: Background-Gesang
Niilo Sevänen: Growls


Orientierungshilfe

The Dark Element

Neben Tarja Turunen, ist Anette Olzon eine weitere Ex-Nightwish-Sängerin (mal schaun, wie lange sich Floor Jansen halten wird…). Und wie diese, fährt auch die Schwedin Olzon nach dem Rauswurf unbeirrt damit fort, Musik zu machen. 2014 kam sie mit der Soloscheibe “Shine” heraus, kürzlich folgte mit “The Dark Element” ein Gemeinschaftswerk von Olzon mit dem gleichnamigen Bandprojekt des Finnen Jani Liimatainen, der bisher u.a. mit Stratovarius -Sänger Timo Kotipelto und Sonata Arctica arbeitete.

Was Olzon, Liimatainen und Co., hier bieten, geht einerseits gut ab, ist aber auch äußerst melodiös. Hart und soft zugleich, Melodic Metal eben. Dazu gibt es einen leichten Electro-Einschlag. Auf “The Dark Element” zeigt Anette Olzon, was sie kann. Die Musik ist mords knackig, aber auch sehr angenehm zu hören, was zu einem großen Teil an Olzons guter Stimme liegt.

Tracks:
1 – The Dark Element (04:26)
2 – My Sweet Mystery (04:59)
3 – Last Good Day (04:13)
4 – Here’s to You (04:15)
5 – Someone You Used to Know (04:24)
6 – Dead to Me (05:28)
7 – Halo (04:25)
8 – I Cannot Raise the Dead (04:25)
9 – The Ghost and the Reaper (05:21)
10 – Heaven of Your Heart (04:46)
11 – Only One Who Knows Me (05:09)

Line-Up:
Anette Olzon: Gesang
Jani Liimatainen: Gitarre, Keyboards, Programming
Jonas Kuhlberg: Bass
Jani Hurula: Drums
Gäste:
Jarkko Lahti: Piano
Petri Aho: Background-Gesang
Anssi Stenberg: Background-Gesang
Niilo Sevänen: Growls


Text date: 2018-04-12  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Frontiers Records
Label: Frontiers Records
Producer: Jani Liimatainen
Barcode: 8024391082225
Duration: 00:51:57
Tracks: 11
Catalogue No: FR CD 822
Ident-Code: 13896/218/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.