Sangre De Muerdago
Noite

Die Idee zur Band Sangre de Muerdago entstand 2005, als Pablo Ursusson und Jorge de Abreu ihre ersten gemeinsamen Musiksessions hatten. Als Stilrichtung hatten sie damals Neofolk gewählt.

Gerade ist ihr neues Album “Noite” erschienen. Es ist ihr fünftes, sollten wir keines vergessen haben. Darauf haben sie zwölf Stücke verewigt, die wohl die Illusion dunkler Wälder aufkommen lassen sollen. Statt Neofolk würde wir zu “Noite” eher Mittelalter-Folk sagen.

Tracks:
1 – Medianoite – 00:03:27
2 – Xuramento – 00:05:28
3 – O Canto do – 00:03:42
4 – A Chamada oa – 00:05:20
5 – Roubando odo Fauno – 00:03:07
6 – Longa Noitedra – 00:06:04
7 – A Danza daas – 00:04:53
8 – Lume de Soo – 00:03:13
9 – O Camiñant – 00:05:13
10 – Mariñeiros – 00:03:42
11 – O Descanso – 00:03:48
12 – O Amor – 00:04:54

Line-Up:
: Asia Kindred Moore : Celtic harp, voice, crickets.
: Georg “Xurxo” Börner : Nyckelharpa, viola, shaker, voice.
: Erik Heimansberg : Flute, bodhrán, voice.
: Pablo C. Ursusson : Composition, classical guitar, hurdy-gurdy, square drum, shaker, bells, voice.
: Jorge Olsson de Abreu : always inspiration from the Otherworld.

Orientierungshilfe

Noite

Die Idee zur Band Sangre de Muerdago entstand 2005, als Pablo Ursusson und Jorge de Abreu ihre ersten gemeinsamen Musiksessions hatten. Als Stilrichtung hatten sie damals Neofolk gewählt.

Gerade ist ihr neues Album “Noite” erschienen. Es ist ihr fünftes, sollten wir keines vergessen haben. Darauf haben sie zwölf Stücke verewigt, die wohl die Illusion dunkler Wälder aufkommen lassen sollen. Statt Neofolk würde wir zu “Noite” eher Mittelalter-Folk sagen.

Tracks:
1 – Medianoite – 00:03:27
2 – Xuramento – 00:05:28
3 – O Canto do – 00:03:42
4 – A Chamada oa – 00:05:20
5 – Roubando odo Fauno – 00:03:07
6 – Longa Noitedra – 00:06:04
7 – A Danza daas – 00:04:53
8 – Lume de Soo – 00:03:13
9 – O Camiñant – 00:05:13
10 – Mariñeiros – 00:03:42
11 – O Descanso – 00:03:48
12 – O Amor – 00:04:54

Line-Up:
: Asia Kindred Moore : Celtic harp, voice, crickets.
: Georg “Xurxo” Börner : Nyckelharpa, viola, shaker, voice.
: Erik Heimansberg : Flute, bodhrán, voice.
: Pablo C. Ursusson : Composition, classical guitar, hurdy-gurdy, square drum, shaker, bells, voice.
: Jorge Olsson de Abreu : always inspiration from the Otherworld.

Text date: 2018-04-19  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Inga Schibel
Label: SickManGettingSick Records
Distributor: Broken Silence
Duration: 00:52:51
Tracks: 12
Ident-Code: 13422/266/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.