Rim Banna
Kürzlich an Krebs verstorben

Seit 2009 war die 1966 geborene Künstlerin Rim Banna an Krebs erkrankt. Nun wurde bekannt, dass sie am 24. März 2018 in Nazareth an der Krankheit verstorben ist. Ihr Leben und ihre Kunst waren geprägt von Menschlichkeit, Widerstand und dem Kampf für Gerechtigkeit und Freiheit.

Obwohl Rim Banna 2015 eine Lähmung der Stimmbänder bekam, arbeitete sie bis zuletzt mit Bugge Wesseltoft und Checkpoint 303 an ihrem 13. Album, “Voice of Resistance”. Es entstand ein konzeptuelles Kunstwerk, das ihren Widerstandsgeist, ihre trotzige Poesie und ihre medizinischen Untersuchungsergebnisse mit dem elektronischen Beat von Checkpoint 303 und Bugge Wesseltofts kantigen Piano-Improvisationen verbindet.

Das Album dieser großartigen Künstlerin wird posthum am 20. April 2018 über Kirkelig Kulturversted erscheinen.

Orientierungshilfe

Kürzlich an Krebs verstorben

Seit 2009 war die 1966 geborene Künstlerin Rim Banna an Krebs erkrankt. Nun wurde bekannt, dass sie am 24. März 2018 in Nazareth an der Krankheit verstorben ist. Ihr Leben und ihre Kunst waren geprägt von Menschlichkeit, Widerstand und dem Kampf für Gerechtigkeit und Freiheit.

Obwohl Rim Banna 2015 eine Lähmung der Stimmbänder bekam, arbeitete sie bis zuletzt mit Bugge Wesseltoft und Checkpoint 303 an ihrem 13. Album, “Voice of Resistance”. Es entstand ein konzeptuelles Kunstwerk, das ihren Widerstandsgeist, ihre trotzige Poesie und ihre medizinischen Untersuchungsergebnisse mit dem elektronischen Beat von Checkpoint 303 und Bugge Wesseltofts kantigen Piano-Improvisationen verbindet.

Das Album dieser großartigen Künstlerin wird posthum am 20. April 2018 über Kirkelig Kulturversted erscheinen.

Text date: 2018-04-06  
Text: © GMM, Nuzzcom  
Text edition: Global Music Magazine  
Photo credits: © Wikipedia
Label: Kirkelig Kulturversted
Ident-Code: 13298/480/1



Related news:

Rim Banna: Kein Visum für Ägypten [2015-05-23]


Related reviews:


Rim Banna: Voice of resistance


Rim Banna: Revelation of Ecstasy & Rebellion


Rim Banna: The Mirrors Of My Soul

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.