Planet Wissen
Kambodscha - Land der Tempel, Land der Tränen

Viele verbinden mit Kambodscha einen der größten Völkermorde in der Geschichte der Menschheit. Pol Pot und seine kommunistische Gefolgschaft töteten bis in die 70er Jahre hinein ein Viertel der Bevölkerung. Mit dem Ende der Schreckensherrschaft von Pol Pot wurde Kambodscha zu einer Demokratie, die sich wieder an die reichen Schätze der eigenen Vergangenheit erinnert.

In Planet Wissen am 19.01.2009.

Sendetermine (Mo-Fr) .
SWR 15:00 bis 16:00 Uhr
WDR 15:00 bis 16:00 Uhr
BR-alpha 15:00 bis 16:00 Uhr und 21:45 bis 22:45 Uhr

Wiederholung (Mo-Fr) .
WDR 8:20 bis 9:20 Uhr
SWR 5:00 bis 6:00 Uhr
BR 12:30 bis 13:30 Uhr
RBB 14:15 bis 15:15 Uhr
.

BACK | 2009
Kambodscha - Land der Tempel, Land der Tränen

Viele verbinden mit Kambodscha einen der größten Völkermorde in der Geschichte der Menschheit. Pol Pot und seine kommunistische Gefolgschaft töteten bis in die 70er Jahre hinein ein Viertel der Bevölkerung. Mit dem Ende der Schreckensherrschaft von Pol Pot wurde Kambodscha zu einer Demokratie, die sich wieder an die reichen Schätze der eigenen Vergangenheit erinnert.

In Planet Wissen am 19.01.2009.

Sendetermine (Mo-Fr) .
SWR 15:00 bis 16:00 Uhr
WDR 15:00 bis 16:00 Uhr
BR-alpha 15:00 bis 16:00 Uhr und 21:45 bis 22:45 Uhr

Wiederholung (Mo-Fr) .
WDR 8:20 bis 9:20 Uhr
SWR 5:00 bis 6:00 Uhr
BR 12:30 bis 13:30 Uhr
RBB 14:15 bis 15:15 Uhr
.

Text date: 2009-01-16  
Text: © Planet Wissen  
Ident-Code: 2127/801/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.