Klezmer Festival Fürth
Nachhören

Nach fast einem Monat Klezmer-Abstinenz kann man einige Höhepunkte noch einmal aufleben lassen. Aus dem Studio Franken gibt es am Sonntag, den 15.4. in der Sendung „Musik für Bayern“ von 19:30 bis 20:00 Uhr auf Bayern 2 eine Nachlese von Susanne Alt.

Während des Jubiläumsfestivals hat sie Künstlerinnen und Künstler getroffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Gal Klein und Amit Peled von Ramzailech (israelischer Hardcore-Klezmer, bei dem Punk und Rock nicht zu kurz kommen), Sascha und David Schönhaus vom Schweizer Bait Jaffe Klezmer Orchestra, das Jiddische Musik, Jazz und Klassik miteinander verbindet, und die Sängerin Mor Karbasi, die sich der sephardischen Musik aus ihrer Heimat Israel, Persien und Marokko verschrieben hat.

Eine weitere, einstündige Zusammenfassung des Internationalen Klezmer Festivals folgt auf Bayern4 Klassik am 27.5. um 23.05 Uhr.

Orientierungshilfe

Nachhören

Nach fast einem Monat Klezmer-Abstinenz kann man einige Höhepunkte noch einmal aufleben lassen. Aus dem Studio Franken gibt es am Sonntag, den 15.4. in der Sendung „Musik für Bayern“ von 19:30 bis 20:00 Uhr auf Bayern 2 eine Nachlese von Susanne Alt.

Während des Jubiläumsfestivals hat sie Künstlerinnen und Künstler getroffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Gal Klein und Amit Peled von Ramzailech (israelischer Hardcore-Klezmer, bei dem Punk und Rock nicht zu kurz kommen), Sascha und David Schönhaus vom Schweizer Bait Jaffe Klezmer Orchestra, das Jiddische Musik, Jazz und Klassik miteinander verbindet, und die Sängerin Mor Karbasi, die sich der sephardischen Musik aus ihrer Heimat Israel, Persien und Marokko verschrieben hat.

Eine weitere, einstündige Zusammenfassung des Internationalen Klezmer Festivals folgt auf Bayern4 Klassik am 27.5. um 23.05 Uhr.

Text date: 2018-04-10  
Press release / Pressetext
Text: © Kulturamt Fürth  
Photo credits: © Kulturamt Fürth
Ident-Code: 13332/266/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.