Elina Duni
Partir

Nach zwei vielgepriesenen Alben mit ihrem Jazzquartett veröffentlicht Elina Duni ihre bisher intimste Aufnahme. Das vollständig solo eingespielte Partir präsentiert die in Tirana geborene Sängerin, wie sie Songs aus unterschiedlichsten Quellen interpretiert und sich dabei selbst an Klavier, Gitarre oder mit der Rahmentrommel begleitet. Man findet hier traditionelle Musik aus Albanien, dem Kosovo, Armenien, Mazedonien, der Schweiz und dem arabischen geprägten Andalusien genauso wie Jacques Brels “Je ne sais pas”, Alain Oulmans “Meu Amor”, Domenico Modugnos “Amara Terra Mia”, oder das von Elina selbst geschriebene “Let Us Dive In”.

Dunis einzigartig ausdrucksvolle Stimme und die reduzierten Arrangements machen ein Gefühl der Sehnsucht spürbar, das sich wie ein roter Faden durch das gesamte Material zieht. Partir wurde im Juli 2017 in den Studios La Buissone in Südfrankreich aufgenommen und von Manfred Eicher produziert.

Tracks:
1 – Amara Terra Mia (04:17)
2 – Let Us Dive In (04:44)
3 – Meu Amor (04:28)
4 – Lamma Bada Yatathanna (04:16)
5 – Vishnja (04:07)
6 – Lusnak Gisher (02:46)
7 – Oyfn Veg (06:19)
8 – Kanga E Kurbetit (03:27)
9 – Ani Kaj Lulije (02:19)
10 – Vaj Si Kenka (03:40)
11 – Je ne sais pas (04:20)
12 – Schönster Abestärn (02:56)

Orientierungshilfe

Partir

Nach zwei vielgepriesenen Alben mit ihrem Jazzquartett veröffentlicht Elina Duni ihre bisher intimste Aufnahme. Das vollständig solo eingespielte Partir präsentiert die in Tirana geborene Sängerin, wie sie Songs aus unterschiedlichsten Quellen interpretiert und sich dabei selbst an Klavier, Gitarre oder mit der Rahmentrommel begleitet. Man findet hier traditionelle Musik aus Albanien, dem Kosovo, Armenien, Mazedonien, der Schweiz und dem arabischen geprägten Andalusien genauso wie Jacques Brels “Je ne sais pas”, Alain Oulmans “Meu Amor”, Domenico Modugnos “Amara Terra Mia”, oder das von Elina selbst geschriebene “Let Us Dive In”.

Dunis einzigartig ausdrucksvolle Stimme und die reduzierten Arrangements machen ein Gefühl der Sehnsucht spürbar, das sich wie ein roter Faden durch das gesamte Material zieht. Partir wurde im Juli 2017 in den Studios La Buissone in Südfrankreich aufgenommen und von Manfred Eicher produziert.

Tracks:
1 – Amara Terra Mia (04:17)
2 – Let Us Dive In (04:44)
3 – Meu Amor (04:28)
4 – Lamma Bada Yatathanna (04:16)
5 – Vishnja (04:07)
6 – Lusnak Gisher (02:46)
7 – Oyfn Veg (06:19)
8 – Kanga E Kurbetit (03:27)
9 – Ani Kaj Lulije (02:19)
10 – Vaj Si Kenka (03:40)
11 – Je ne sais pas (04:20)
12 – Schönster Abestärn (02:56)

Text date: 2018-04-30  
Press release / Pressetext
Text: © ECM Records  
Photo credits: © ECM Records, Blerta Kambo
Label: ECM Records
Producer: Manfred Eicher
Barcode: 00602567086437
Duration: 00:47:45
Tracks: 12
Catalogue No: ECM 2587
Ident-Code: 13490/506/1



Related reviews:


Elina Duni Quartet: Matanë Malit

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.