El Flecha Negra
Tropikal Passport

Mit einer Musik, die an die großen Mano Negra erinnert, kommt das Quintett El Flecha Negra (“Der schwarze Pfeil”) daher. Auf dem neuen Album “Tropikal Passport” frönt die Band mit Musikern aus Deutschland, Spanien, Peru und Chile einem lebhaften und enorm inspirierenden Sound. 2015 erschien El Flecha Negras Debütalbum “Schwarzwald”.

El Flecha Negra gelten als gefragte Live-Band und trumpfen mit einer energiegeladenen Bühnenshow auf. Sie spielten bereits mehr als 200 Konzerte in Deutschland und dem benachbarten Ausland. 2016 unternahm die Band eine Tour in Chile. Im Frühjahr 2018 begeben sich El Flecha Negra wieder auf Tour.

Multikulti ist nicht nur die Besetzung der Band, sondern auch ihr Anliegen, das sich in den Texten nachhören lässt. Alle Texte sind erfreulicherweise im geschmackvoll gestalteten Beiheft abgedruckt. Wer auf einen stürmischen und positiv gestimmten Latin-Mestizo-Mix Lust hat, kann sich diese Scheibe getrost zulegen.

Tracks:
1 – Welcome (04:07)
2 – Vive Tu Vida (04:08)
3 – El Capitán Mantarraya (04:00)
4 – Una Sonrisa (04:19)
5 – Tierra Nativa (06:04)
6 – Freiburg Girl (05:02)
7 – Mil Perdones (05:38)
8 – Still Believe (03:48)
9 – Ritmo de Negros (03:35)
10 – Arabdino (02:35)
11 – Cada Uno Sabe (03:15)
12 – Dónde Aprieta el Zapato (02:07)
13 – Ya Era Hora (04:10)

Besetzung:
Cristian Kata: Chile; Vocals, Trompete, Gitarre
Tatán González Luis: Chile; Schlaginstrumente, Trompete, Vocals
Christian Ovalle: Peru; E-Bass, Vocals
Myron Manson: Deutschland; Elektrische Gitarre, Vocals
Denis Molina: Spain; Schlagzeug

Orientierungshilfe

Tropikal Passport

Mit einer Musik, die an die großen Mano Negra erinnert, kommt das Quintett El Flecha Negra (“Der schwarze Pfeil”) daher. Auf dem neuen Album “Tropikal Passport” frönt die Band mit Musikern aus Deutschland, Spanien, Peru und Chile einem lebhaften und enorm inspirierenden Sound. 2015 erschien El Flecha Negras Debütalbum “Schwarzwald”.

El Flecha Negra gelten als gefragte Live-Band und trumpfen mit einer energiegeladenen Bühnenshow auf. Sie spielten bereits mehr als 200 Konzerte in Deutschland und dem benachbarten Ausland. 2016 unternahm die Band eine Tour in Chile. Im Frühjahr 2018 begeben sich El Flecha Negra wieder auf Tour.

Multikulti ist nicht nur die Besetzung der Band, sondern auch ihr Anliegen, das sich in den Texten nachhören lässt. Alle Texte sind erfreulicherweise im geschmackvoll gestalteten Beiheft abgedruckt. Wer auf einen stürmischen und positiv gestimmten Latin-Mestizo-Mix Lust hat, kann sich diese Scheibe getrost zulegen.

Tracks:
1 – Welcome (04:07)
2 – Vive Tu Vida (04:08)
3 – El Capitán Mantarraya (04:00)
4 – Una Sonrisa (04:19)
5 – Tierra Nativa (06:04)
6 – Freiburg Girl (05:02)
7 – Mil Perdones (05:38)
8 – Still Believe (03:48)
9 – Ritmo de Negros (03:35)
10 – Arabdino (02:35)
11 – Cada Uno Sabe (03:15)
12 – Dónde Aprieta el Zapato (02:07)
13 – Ya Era Hora (04:10)

Besetzung:
Cristian Kata: Chile; Vocals, Trompete, Gitarre
Tatán González Luis: Chile; Schlaginstrumente, Trompete, Vocals
Christian Ovalle: Peru; E-Bass, Vocals
Myron Manson: Deutschland; Elektrische Gitarre, Vocals
Denis Molina: Spain; Schlagzeug

Text date: 2018-01-18  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © El Flecha Negra
Barcode: 8435307604545
Duration: 00:52:55
Tracks: 13
Ident-Code: 12658/708/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.