blues blosn
da Weg

Durch Zufall wurden wir auf die neue Scheibe einer All-Star-Band aus der Blues-Hochburg Altdorf (bei Landshut) aufmerksam. Robert Hobmeier, Armin Weinzierl, Georg Eggerbauer und Hans Wimmer sind die blues blosn (wieder ein Name mit dessen korrekter phonetischer Aussprache sich einige schwer tun werden – die Biermösls wissen ein Lied davon zu singen…).

Mitglieder der altehrwürdigen Chicken Shit Blues Band haben sich vor einigen Jahren als blues blosn zusammengetan. Nun haben sie ihr drittes Album fertiggestellt. Es heißt “da Weg” (“der Weg”). Darauf zelebrieren sie ihren auf dem Chicago Blues basierenden Stil.

Das besondere Merkmal der Blosn ist die Verwendung ihres Südstaatendialekts, wobei sie es allerdings vermeiden, die üblichen Blues-Klischees zu wiederholen. Die Übersetzung der Texte ins Hochdeutsche gibt es übrigens auf der Bandwebseite.

Tracks:
1 – Banal oder genial (03:16)
2 – Rhythmus & Blues (02:52)
3 – I dua me nimma owe (03:42)
4 – Glei dabei (03:28)
5 – Da Weg (04:20)
6 – Spielsucht (04:57)
7 – Feieram (03:57)
8 – Es habd’s uns oglong (04:27)
9 – Work Song (01:57)
10 – Laufpass (03:17)
11 – Urinstinkt (03:28)
12 – Stoffhaus (03:42)
13 – Fauler Kompromiss (02:45)
14 – So wia’s ma gfoid (03:54)
15 – Polka (03:24)

Line-Up:
Robert Hobmeier (Gesang, Harp)
Armin Weinzierl (Gitarre)
Georg Eggerbauer (Bass)
Hans Wimmer (Schlagzeug
Engelbert Strake (Hammond)

Weitere Infos und Hörproben hier.

Orientierungshilfe

da Weg

Durch Zufall wurden wir auf die neue Scheibe einer All-Star-Band aus der Blues-Hochburg Altdorf (bei Landshut) aufmerksam. Robert Hobmeier, Armin Weinzierl, Georg Eggerbauer und Hans Wimmer sind die blues blosn (wieder ein Name mit dessen korrekter phonetischer Aussprache sich einige schwer tun werden – die Biermösls wissen ein Lied davon zu singen…).

Mitglieder der altehrwürdigen Chicken Shit Blues Band haben sich vor einigen Jahren als blues blosn zusammengetan. Nun haben sie ihr drittes Album fertiggestellt. Es heißt “da Weg” (“der Weg”). Darauf zelebrieren sie ihren auf dem Chicago Blues basierenden Stil.

Das besondere Merkmal der Blosn ist die Verwendung ihres Südstaatendialekts, wobei sie es allerdings vermeiden, die üblichen Blues-Klischees zu wiederholen. Die Übersetzung der Texte ins Hochdeutsche gibt es übrigens auf der Bandwebseite.

Tracks:
1 – Banal oder genial (03:16)
2 – Rhythmus & Blues (02:52)
3 – I dua me nimma owe (03:42)
4 – Glei dabei (03:28)
5 – Da Weg (04:20)
6 – Spielsucht (04:57)
7 – Feieram (03:57)
8 – Es habd’s uns oglong (04:27)
9 – Work Song (01:57)
10 – Laufpass (03:17)
11 – Urinstinkt (03:28)
12 – Stoffhaus (03:42)
13 – Fauler Kompromiss (02:45)
14 – So wia’s ma gfoid (03:54)
15 – Polka (03:24)

Line-Up:
Robert Hobmeier (Gesang, Harp)
Armin Weinzierl (Gitarre)
Georg Eggerbauer (Bass)
Hans Wimmer (Schlagzeug
Engelbert Strake (Hammond)

Weitere Infos und Hörproben hier.

Text date: 2018-02-05  
Text: © Global Music Magazine  
Label: BSC Music
Distributor: Rough Trade
Barcode: 4015307020626
Duration: 00:53:34
Tracks: 15
Ident-Code: 12831/644/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.