TourDates – Manual

Kurzanleitung für das Programm TourDates (V.1.5.0)

Allgemein

Alle Einstellungen werden gespeichert und beim Start wiederhergestellt. Die Einstellungen im Bereich “Add Concert Options” werden auch in den einzelnen Tourdaten-Dateien gespeichert. Drag&Drop von Tourdaten-Dateien (.tourdates) ist möglich. Zu jeder Tournee können Informationen eingegeben werden (“Tour info”). Diese werden gespeichert, aber beim Export und beim Kopieren nicht berücksichtigt.

Erforderliche Komponenten:

  • Windows 7 aufwärts
  • Net Framework 4 (ist normalerweise vorhanden)

Lizenz:

  • Das Programm ist kostenlos, auch bei kommerziellem Einsatz
  • Das Programm darf in keiner Weise verändert werden
  • Das Programm darf ohne unsere Zustimmung nicht zum Download angeboten werden
  • Das Programm darf keinem reverse engineering unterzogen werden
  • Es ist verboten, die Angaben im Programm zum Copyright zu ändern oder zu entfernen
  • Die Verwendung des Programmes geschieht auf eigenes Risiko

Menü “File”

  • Load File: Laden gespeicherter Daten aus Tourdaten-Dateien (.tourdates).
  • Save File: Speichern der Daten in Tourdaten-Dateien (.tourdates). Der im Feld „Artist“ angegebene Name wird als Dateiname beim Speichern der Tabelle vorgeschlagen. Der Text in den Feldern „Artist“ und “Tour Info” wird dabei in der Datei gespeichert, ebenso die Einstellungen im Bereich “Add Concert Options”.
  • Import Bin-File: Einlesen von Daten, die mit einer Programm-Version < 1.4.0 gespeichert wurden.
  • Recent files: Dieses Untermenü enthält die Pfade der zuletzt geladenen bzw. gespeicherten Dateien. Ein Klick auf einen Untermenüeintrag lädt die entsprechende Datei.
  • Exit: Programm beenden.

Hinter den Befehlen sind die Tastenkombinationen angegeben, die anstelle der Menübefehle verwendet werden können.

Menü “Extras”

  • Online help: Öffnet diese Webseite. Hierfür ist eine Internetverbindung erforderlich.
  • Check for new version: Überprüft, ob eine neue Programmversion verfügbar ist. Hierfür ist eine Internetverbindung erforderlich.

Eingabebereich

Oberhalb der Tabelle befindet sich der Eingabebereich für die einzelnen Konzerte. Der im Feld „Artist“ angegebene Name wird auch als Dateiname beim Speichern der Tabelle verwendet.

Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Add Concert To Table“, werden die eingegebenen Konzertdaten in die Tabelle übertragen.

Mit der Tabulatortaste kann zum nächsten Feld gesprungen werden. Wird in den Feldern „Venue“ und „Info“ die Enter-Taste betätigt, entspricht dies dem Klicken auf die Schaltfläche „Add Concert To Table“.

Unter „Country“ wählt man das gewünschte Land.

Befindet sich im Programmverzeichnis eine .dat-Datei mit dem Kurzzeichen des gewählten Landes (Bsp: „fi.dat“ für Finnland), wird eine Liste von Städten geladen, die als Vorschlagsliste für das Feld „City“ dient.

Spalte “Exclude”: Ist hier ein Häkchen gesetzt, wird die Zeile beim Kopieren und Exportieren ignoriert

Spalte “State”: Hier kann ein Status (tba, tbc, tbd, cancelled, sold out) gewählt werden.

Tabellenfunktionen

Die Daten innerhalb der Tabelle können auch direkt bearbeitet werden. Dazu entweder einen Doppelklick auf die Zelle ausführen oder die Taste „F2“ betätigen (Key Control darf nicht aktiv sein).

Oberhalb der Tabelle befinden sich verschiedene Schaltflächen.

  • Delete Row: Die aktuell markierte Zeile wird gelöscht.
  • Delete All: Alle Zeilen werden gelöscht.
  • Copy Row: Die aktuelle Zeile wird kopiert und am Ende der Tabelle angehängt – In Version 2 nicht mehr vorhanden
  • Add Row: Eine leere Zeile wird am Ende der Tabelle angehängt – In Version 2 nicht mehr vorhanden
  • Move Up: Die aktuell markierte Zeile wird nach oben bewegt – In Version 2 nicht mehr vorhanden
  • Move Down: Die aktuell markierte Zeile wird nach unten bewegt – In Version 2 nicht mehr vorhanden
  • Sort By Date: Die Daten werden nach dem Datum aufsteigend sortiert – In Version 2 kann mit einem Klick auf einen Spaltenkopf sortiert werden
  • Delete Empty Rows: Leere Zeilen werden entfernt.
  • Delete Old: Alle Zeilen mit einem Datum, das älter als das aktuelle Datum ist, werden entfernt.

Bereich “Add Concert Options”

Unterhalb der Tabelle finden sich verschiedene Bereiche. Alle Einstellungen werden beim Beenden des Programms gespeichert und beim Start wiederhergestellt.  Links ist der Bereich mit den Optionen für die Dateneingabe:

  • Don’t clear after adding: Ist eine Option markiert, bedeutet dies, dass das entsprechende Eingabefeld nach dem Hinzufügen des Konzerts über den „Add Concert“-Button nicht gelöscht wird.
  • Add days after adding: Nach dem Hinzufügen des Konzerts über den „Add Concert“-Button wird das Datumseingabefeld um die hier angegebene Anzahl von Tagen automatisch erhöht.
  • Use time: Ist diese Option gewählt, wird die Angabe im Zeiteingabefeld beim Hinzufügen des Konzerts berücksichtigt. Diese Option hat auch Auswirkungen auf den Export und das Kopieren der Daten.

Bereich “Key Control”

Geändert in Version 2: Key control ist immer aktiv. Wenn die Uhrzeit geändert werden soll, muss zusätzlich zur Plus-/Minus-Taste die Shift-Taste gedrückt werden.

Alle Einstellungen werden beim Beenden des Programms gespeichert und beim Start wiederhergestellt.

Dieser Bereich steuert die Funktionen zum nachträglichen Bearbeiten bereits eingegebener Daten in den Spalten „yyyy-mm-dd“ (Datum) und „hh:mm“ (Zeit). Für die Bearbeitung können die Tasten „+“ (Plus) und „-” (Minus) auf dem Ziffernblock verwendet werden.

  • Activate key control: Ist diese Option gewählt, sind die Funktionen aktiviert. Ein direktes Schreiben in die Zellen ist bei Aktivierung dieser Option nicht mehr möglich.
  • Update cells below: Ist diese Option aktiviert werden die Bearbeitungen einer Zelle auf alle Zellen unterhalb der aktuell gewählten Zelle übertragen.
  • Add days: Ist ein Feld in der Datumsspalte markiert, wird bei jedem Betätigen der Plus-Taste das Datum in der Zelle um die hier angegebene Anzahl von Tagen erhöht. Umgekehrt bei Betätigung der Minus-Taste.
  • Add minutes: Ist ein Feld in der Zeitspalte markiert, wird bei jedem Betätigen der Plus-Taste die Zeit in der Zelle um die hier angegebene Anzahl von Minuten erhöht. Umgekehrt bei Betätigung der Minus-Taste.

Menü “Clipboard”

Bei einem Klick werden die Tabellendaten in formatierter Form in die Zwischenablage kopiert und können anschließend z.B. in eine Email eingefügt werden.

  • Copy as Global Music Csv:

2017-06-10|Mira Vesala|Helsinki|(FI) Klubi 20:00 Tickets: www.klubi.fi
2017-06-11|Mira Vesala|Helsinki|(FI) Klubi 20:00 Tickets: www.klubi.fi
2017-06-12|Mira Vesala|Helsinki|(FI) Klubi 20:00 Tickets: www.klubi.fi

Dies ist das Format zur Aufnahme der Daten in die Datenbank von www.global-music.de.

  • Copy as Html:

<table border=”1″>
<tr><th>Date</th><th>Time</th><th>Cntry</th><th>City</th><th>Venue</th><th>Add. info</th></tr>
<tr><td>2017-06-10</td><td>20:00</td><td>FI</td><td>Helsinki</td><td>Klubi</td><td>Tickets: www.klubi.fi</td></tr>
<tr><td>2017-06-11</td><td>20:00</td><td>FI</td><td>Helsinki</td><td>Klubi</td><td>Tickets: www.klubi.fi</td></tr>
<tr><td>2017-06-12</td><td>20:00</td><td>FI</td><td>Helsinki</td><td>Klubi</td><td>Tickets: www.klubi.fi</td></tr>
</table>

  • Copy as Txt:

2017-06-10 (20:00) FI-Helsinki, Klubi – Tickets: www.klubi.fi
2017-06-11 (20:00) FI-Helsinki, Klubi – Tickets: www.klubi.fi
2017-06-12 (20:00) FI-Helsinki, Klubi – Tickets: www.klubi.fi

Menü “Export”

  • To Global Music csv: Dies ist das Format zur Aufnahme der Daten in die Datenbank von www.global-music.de.
  • To Gig Press csv: Dies ist das Format zum Import der Daten in das weitverbreitete WordPress-Plugin GigPress.
  • To Standard csv: Dies ist ein Standardformat zum Import der Daten z.B. in Programme wie Excel.
  • To iCalendar ics:

BEGIN:VCALENDAR
PRODID:-//github.com/rianjs/ical.net//NONSGML ical.net 2.2//EN
VERSION:2.0
BEGIN:VEVENT
DESCRIPTION:Tickets: www.klubi.fi
DTEND:20170611T200000
DTSTAMP;TZID=UTC:20170609T165314
DTSTART:20170610T200000
LOCATION:Klubi\, Helsinki\, FI
SEQUENCE:0
SUMMARY:Mira Vesala in Helsinki
UID:fc5965d4-8117-43bb-893f-a83f1837453c
END:VEVENT
BEGIN:VEVENT
DESCRIPTION:Tickets: www.klubi.fi
DTEND:20170612T200000
DTSTAMP;TZID=UTC:20170609T165314
DTSTART:20170611T200000
LOCATION:Klubi\, Helsinki\, FI
SEQUENCE:0
SUMMARY:Mira Vesala in Helsinki
UID:3dd7c300-1127-4bd9-9e48-eeea9223eafe
END:VEVENT
BEGIN:VEVENT
DESCRIPTION:Tickets: www.klubi.fi
DTEND:20170613T200000
DTSTAMP;TZID=UTC:20170609T165314
DTSTART:20170612T200000
LOCATION:Klubi\, Helsinki\, FI
SEQUENCE:0
SUMMARY:Mira Vesala in Helsinki
UID:7f7456fc-111d-4cbb-90f0-9bdfbc5b0db5
END:VEVENT
END:VCALENDAR

Dies ist ein weitverbreitetes Standardformat für Kalenderdaten. Die exportierten Daten können anschließend in verschiedene Programme, wie Outlook oder Thunderbird, aber auch in den Google Calendar importiert werden.


Ab hier nur für Version 2

Wichtigste Änderungen in Version 2:

  • Das Dateiformat für die Tourneedateien wurde in Version 2 geändert. Aus diesem Grund können Tourneedateien einer früheren Version mit der Version 2 nicht mehr gelesen werden.
  • Neue Endung für Tourneedateien: .tdfx
  • Exportvorlagen können beliebig ergänzt und angepasst werden. Alle Eingabefelder (plus einiger weiterer Variablen) stehen als Templatetags zu Verfügung (siehe unten)
  • Das direkte Bearbeiten der einzelnen Konzerttermine in der Tabelle ist nicht mehr möglich.
  • Ortsnamen und Ortskoordinaten werden aus einer Datenbank (mit 143.723 Städten aus 252 Ländern – fehlende Städte können hinzugefügt werden) gelesen. Die Längen- und Breitengradangaben können z.B. in Exportvorlagen verwendet werden.
  • Emailclient integriert.
  • Automatisches Erstellen von MDX-Meta-Dateien.

Startbildschirm

Der neue Startbildschirm erleichtert die Arbeit mit Dateien. Er wird beim Starten des Programms automatisch angezeigt. Nach dem Schließen des Startbildschirms kann er mit der Tastenkombination “Strg + W”, über das File-Menü oder über die Schaltfläche mit dem Pfeil nach links (unterhalb des File-Menüs) wieder angezeigt werden.

In der Dateiliste des Startbildschirms werden die zuletzt geladenen oder gespeicherten Tour-Dateien angezeigt. Diese können entweder mit einem Doppelklick oder mit der Enter-Taste geöffnet werden. Die Dateiliste kann über einen Klick auf einen Spaltenkopf sortiert werden. Ein wiederholtes Klicken kehrt die Sortierreihenfolge um.

Ist eine Datei nicht in der Liste aufgeführt, kann sie über die Schaltfläche “Load existing tour” bzw. die Tastenkombination “Strg + L” geladen werden.

Möchte man die Daten einer neuen Tournee eingeben, wählt man die Schaltfläche “Start new tour” bzw. die Tastenkombination “Strg + N”.

Der Startbildschirm kann über das rote Kreuz in der rechten oberen Ecke des Fensters bzw. über die Taste “Escape” geschlossen werden.

Das Programmfenster

Das Programmfenster gliedert sich in drei Bereiche:

  • A: Hier befindet sich das Menü mit den Befehlen zum Laden, Speichern und Exportieren von Tourneen. Unterhalb des Menüs werden Informationen zur geladenen Tournee angezeigt, sowie die Schaltfläche zum Stadtbildschirm (links) und zur Webseite von MDX angeboten (rechts).
  • B: Hier werden die Tourneedaten eingegeben und verschickt, sowie Programmeinstellungen festgelegt. Dieser Bereich verfügt über Unterbereiche, die über sogenannte Register am oberen Rand des Bereichs erreicht werden (“Tour info”, “Concerts”, “Internal information”, “Email”, “Settings”).
  • C: Hier befindet sich die Statusleiste mit dem Pfad der geladenen Tour-Datei und der Anzahl der Konzerte, die in dieser Tournee eingetragen wurden.

Unterbereich “Tour info”

Unterbereich “Concerts”

Unterbereich “Internal information”

Dieser Bereich enthält ein Textfeld, in dem beliebige Informationen eingetragen werden können, die nicht weitergegeben werden sollen/dürfen. Es existieren keine Template-Tags für dieses Feld, sodass die hier eingegebenen Informationen auch bei Fehlbedienung nicht exportiert werden. Allerdings muss beachtet werden, dass bei Weitergabe einer Tournee-Datei auch die internen Informationen weitergegeben werden, da diese in der Tournee-Datei gespeichert sind.

Unterbereich “Email”

Dieser Bereich stellt einen Email-Client zum Versand von Emails zur Verfügung. Details zu diesem Unterbereich sind weiter unten zu finden.

Unterbereich “Settings”

Tags für Exportvorlagen

// Tour info tags
__TOURINFOARTIST{{0}}__|tourinfo.Artist
__TOURINFOTITLE{{0}}__|tourinfo.Title
__TOURINFOLABEL{{0}}__|tourinfo.Label
__TOURINFOGENRE{{0}}__|tourinfo.Genre
__TOURINFOPRESENTEDBY{{0}}__|tourinfo.PresentedBy
__TOURINFOSUPPORT{{0}}__|tourinfo.Support
__TOURINFOTICKETS{{0}}__|tourinfo.Tickets
__TOURINFOALBUM{{0}}__|tourinfo.Album
__TOURINFOPROVENANCE{{0}}__|tourinfo.Provenance
__TOURINFOWEBSITE{{0}}__|tourinfo.Website
__TOURINFOAUDIO{{0}}__|tourinfo.Audio
__TOURINFOVIDEO{{0}}__|tourinfo.Video
__TOURINFOIMAGE{{0}}__|tourinfo.Image
__TOURINFOIMAGECREDITS__{{0}}__|tourinfo.ImageCredits
__TOURINFOEPK{{0}}__|tourinfo.EpkUrl
__TOURINFOMDX{{0}}__|tourinfo.MdxFile
__TOURINFOSTORY{{0}}__|tourinfo.Story
// Tour info tags -- End --


//Loop tags (concerts) - must be placed between __LOOP__ and __/LOOP__
__LOOP__
__LOOPDATE{yyyy-MM-dd}__|singleconcert.Date
__LOOPTIME{HH:mm}__|singleconcert.Time
__LOOPCITY{{0}}__|singleconcert.City
__LOOPISO{{0}}__|singleconcert.Iso
__LOOPINFO{{0}}__|singleconcert.Info
__LOOPVENUE{{0}}__|singleconcert.Venue
__LOOPCOUNTRY{{0}}__|singleconcert.Country
__LOOPSUPPORT{{0}}__|singleconcert.Support
__LOOPPRESENTEDBY{{0}}__|singleconcert.PresentedBy
__LOOPTICKETS{{0}}__|singleconcert.Tickets
__LOOPSTATUS{{0}}__|singleconcert.State
__LOOPSEQUENCE{{0}}__|singleconcert.Sequence
__LOOPLAT{{0}}__|singleconcert.CityLatitude
__LOOPLON{{0}}__|singleconcert.CityLongitude
__LOOPID{{0}}__|singleconcert.ID
__LOOPCREATED{yyyy-MM-dd}__|singleconcert.Created
__LOOPMODIFIED{yyyy-MM-dd}__|singleconcert.Modified
__#{00}__|Counter
__/LOOP__
//Loop tags -- End --


//MDX Content provider tags
__MDXNAME{{0}}__|contenProvider.Name
__MDXID{{0}}__|contenProvider.Id
__MDXCOMPANY{{0}}__|contenProvider.Company
__MDXEMAIL{{0}}__|contenProvider.Email
__MDXPHONE{{0}}__|contenProvider.Phone
__MDXADDRESS{{0}}__|contenProvider.Address
__MDXWEBSITE{{0}}__|contenProvider.Url
__MDXMORE{{0}}__|contenProvider.Info
//MDX Content provider tags -- End --

//MDX Content tags
__TOURMDXDONTSPREADBEFORE{yyyy-MM-dd}__|tourdates.MdxDontSpreadBefore
__TOURMDXCONTENTID{{0}}__|tourdates.MdxId
//MDX Content tags -- End --

// MISC Template tags
__NOW{yyyy-MM-dd}__
__NOW{HH:mm}__
__GUID__
__CDATA__
__/CDATA__
__XMLHEADER__
// MISC Template tags -- End --

//EMAIL Template tags
__RECEIVERLASTNAME__
__RECEIVERFIRSTNAME__
__RECEIVEREMAILADDRESS__
__RECEIVERWEBSITE__
__RECEIVERCOMPANY__
__RECEIVERCATEGORY__
//EMAIL Template tags -- End --


Formatangaben
Format strings must be included in {} brackets.

Text formatting example:
__SUPPORT{[ Supporting act: {0} !]}__ => Ex.: [ Supporting act: Karamelo Santo !]
{0} will be replaced by the actual value

Date and time formatting:
__NOW{yyyy-MM-dd}__ => 2017-09-01
__NOW{HH:mm}__ => 20:00
__NOW{hh:mm tt}__ => 08:00 pm
__LOOPDATE{d. MMMM yyyy}__ => 1. September 2017
__LOOPTIME{HH:mm}__ => 20:00

Counter (inside loop):
__#{0}__ => 1 - 2 - 3 ...
__#{00}__ => 01 - 02 - 03 ...
__#{000}__ => 001 - 002 - 003 ...
...

Details:
Specifier Meaning Sample Result

Day
d Day, zero-padded {dd} 08
ddd 3-letter day name {ddd} Fri
dddd Full day name {dddd} Friday

Hour
hh Hour (2 digits, 12H) {hh} 10
HH Hour (2 digits, 24H) {HH} 10

m (1 digit) 8
mm Minutes, 2 digits, zero-padded 08

Month (example = March)
M 3
MM 03
MMM Mar
MMMM March

Year:
yy 2-digit year 13
yyyy 4-digit year 2013

ss Seconds {ss} 02
tt AM/PM {tt} AM