Zigeli Winter Quartett
Me Digom Les Glei

Herrlich beschwingter und leicht melancholischer Swing ist auf der neuen CD des Zigeli Winter Quartetts “Me Digom Les Glei” zu hören. Nach einigen Jahren in Quintettbesetzung spielt die Sinti-Jazzband nun in der Besetzung mit Zigeli Winter an der Violine und Mano Guttenberger an der Solo-Gitarre. Joschi Graf singt und spielt die Rhythmus-Gitarre und Branko Arnsek zupft den Kontrabass. Das Repertoire auf der CD umfasst sowohl Eigenkompositionen wie auch Neuinterpretationen von Standards. Darunter finden sich Instrumentals und Lieder. Als Gäste wirken Gismo Graf an der Sologitarre und Andy Zbik am Schlagzeug mit.

Der aus einer Sinti–Familie stammende Zigeli Winter weckt mit seiner Musik Erinnerungen an den Swing der Vorkriegszeit. Eine Musik, die, wie der Name sagt, beschwingt ist, aber stets eine mehr oder weniger deutliche melancholische Eintrübung besitzt. Perfekt eingespielt und aufgenommen, denkt man unweigerlich an den großen Django Reinhardt.

Der Band ist es ein Anliegen, das Lebensgefühl handgemachter Musik, die von Herzen kommt, zu vermitteln. Dies gelingt den Musikern verzüglich!

Tracks:
1. After you´ve gone 3:21
2. Seul ce soir 6:19
3. I can´t give you anything but love 4:43
4. Moreno 4:38
5. Komm und schenk mir nochmal ein 3:20
6. Blues en mineur 3:20
7. I´ve found a new baby 2:32
8. Zigeli Bossa 5:12
9. Estate 4:33
10. Me Digom Les Glei 3:32
11. Brankeski Gidli 2:48
12. Ich sende dir Rosen 4:32

Besetzung:
Zigeli Winter – Violine, Gesang (5)
Mano Guttenberger – Sologitarre
Joschi Graf – Rhythmusgitarre, Gesang (3, 10, 12)
Branko Arnsek – Kontrabaß
Gäste:
Andy Zbik – Schlagzeug (3, 8)
Gismo Graf – Sologitarre (6)

Orientierungshilfe

Me Digom Les Glei

Herrlich beschwingter und leicht melancholischer Swing ist auf der neuen CD des Zigeli Winter Quartetts “Me Digom Les Glei” zu hören. Nach einigen Jahren in Quintettbesetzung spielt die Sinti-Jazzband nun in der Besetzung mit Zigeli Winter an der Violine und Mano Guttenberger an der Solo-Gitarre. Joschi Graf singt und spielt die Rhythmus-Gitarre und Branko Arnsek zupft den Kontrabass. Das Repertoire auf der CD umfasst sowohl Eigenkompositionen wie auch Neuinterpretationen von Standards. Darunter finden sich Instrumentals und Lieder. Als Gäste wirken Gismo Graf an der Sologitarre und Andy Zbik am Schlagzeug mit.

Der aus einer Sinti–Familie stammende Zigeli Winter weckt mit seiner Musik Erinnerungen an den Swing der Vorkriegszeit. Eine Musik, die, wie der Name sagt, beschwingt ist, aber stets eine mehr oder weniger deutliche melancholische Eintrübung besitzt. Perfekt eingespielt und aufgenommen, denkt man unweigerlich an den großen Django Reinhardt.

Der Band ist es ein Anliegen, das Lebensgefühl handgemachter Musik, die von Herzen kommt, zu vermitteln. Dies gelingt den Musikern verzüglich!

Tracks:
1. After you´ve gone 3:21
2. Seul ce soir 6:19
3. I can´t give you anything but love 4:43
4. Moreno 4:38
5. Komm und schenk mir nochmal ein 3:20
6. Blues en mineur 3:20
7. I´ve found a new baby 2:32
8. Zigeli Bossa 5:12
9. Estate 4:33
10. Me Digom Les Glei 3:32
11. Brankeski Gidli 2:48
12. Ich sende dir Rosen 4:32

Besetzung:
Zigeli Winter – Violine, Gesang (5)
Mano Guttenberger – Sologitarre
Joschi Graf – Rhythmusgitarre, Gesang (3, 10, 12)
Branko Arnsek – Kontrabaß
Gäste:
Andy Zbik – Schlagzeug (3, 8)
Gismo Graf – Sologitarre (6)

Text date: 2008-04-13  
Text: © Global Music Magazine  
Tracks: 12
Format: CD
Ident-Code: 1469/1227/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.