Wucan
Sow The Wind

Dieses Album ist eine moderne Adaption von Stilen und Sounds aus den Siebzigern. Wucans Debüt “Sow The Wind” klingt wie eine Mischung verschiedener RockBands der damaligen Zeit. Doch vor allem Krautrock-Bands, wie z.B. Amon Düül II und Birth Control, haben hier Spuren hinterlassen.

Wie aus dem Nichts begann 2014 der steile Aufstieg dieser Dresdner Heavy-Retro-Rock-Band. Trotz ihrer noch kurzen Geschichte kann die junge Band bereits auf beachtliche Erfolge zurückblicken. Alles begann mit der zunächst nur auf Vinyl im November 2014 erschienenen EP “Vikarma” über das Metal-Underground-Label Metalizer Records.

Der auffallend authentische Sound auf “Sow The Wind” wurde mit größtenteils analoger Technik erzielt und passt perfekt zum late 60s und 70s Feeling. Außerdem arbeitete die Band bei den Studio-Aufnahmen mit zeittypischen Instrumenten, wie z.B. einem Moog Synthesizer. “Sow The Wind” ist ein energiegeladenes Album, das nicht nur den Retro-Fans gefallen dürfte.

Aktuelle Tourdaten:
2017-09-07   Bochum   Zeche
2017-09-14   Püchersreuth   Stormcrusher Festival
2017-09-22   Hamburg   Reeperbahn Festival

Orientierungshilfe

Sow The Wind

Dieses Album ist eine moderne Adaption von Stilen und Sounds aus den Siebzigern. Wucans Debüt “Sow The Wind” klingt wie eine Mischung verschiedener RockBands der damaligen Zeit. Doch vor allem Krautrock-Bands, wie z.B. Amon Düül II und Birth Control, haben hier Spuren hinterlassen.

Wie aus dem Nichts begann 2014 der steile Aufstieg dieser Dresdner Heavy-Retro-Rock-Band. Trotz ihrer noch kurzen Geschichte kann die junge Band bereits auf beachtliche Erfolge zurückblicken. Alles begann mit der zunächst nur auf Vinyl im November 2014 erschienenen EP “Vikarma” über das Metal-Underground-Label Metalizer Records.

Der auffallend authentische Sound auf “Sow The Wind” wurde mit größtenteils analoger Technik erzielt und passt perfekt zum late 60s und 70s Feeling. Außerdem arbeitete die Band bei den Studio-Aufnahmen mit zeittypischen Instrumenten, wie z.B. einem Moog Synthesizer. “Sow The Wind” ist ein energiegeladenes Album, das nicht nur den Retro-Fans gefallen dürfte.

Textdatum: 2015-11-05  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Ident-Code: 9299/867/1


Weitere Artikel

2015-11-11 NACHRICHT
Wucan: Mit neuem Album auf Tour

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.