Voyage
Selam

Orientalische Melodien eingebettet in rockige Grooves, soulige Balladen, Latinbeats und türkische Rhythmen.
2 Jahre nach ihrem Debüt “Kelimdance” meldet sich VOYAGE nun mit dem neuen Album “Selám” zurück.
VOYAGE hat sich erneut auf die Reise gemacht um Rhythmen aus verschiedenen Ländern auf individuelle Weise zu interpretieren und so erlebt man “Selám” als eine Begegnung mit westlich, populärer­ und türkisch, orientalischer Musik, die man als WELT­POP­MUSIK, bzw. ETHNO­POP bezeichnen kann. Prägend ist die Stimme von Handan, mit ihrem soulig­orientalischem Timbre und die Hornsection der Band, die aus traditionellen türkischen Instrumenten, wie Baglama, Ney, Cura und Zurna besteht.
Das Album “Selám” ist eine konsequente Weiterführung der ersten CD mit den musikalischen Einflüssen der türkischen Musiker. Starke Ethno­Pop Songs, sehr lebendig und mitreißend, mit der einfühlsamen Stimme von Handan in englischer und teilweise auch türkischer Sprache. Perkussion, Türkische Ney, Saz in der Symbiose mit westlichen Instrumenten ergeben eine exotisch­temperamentvolle, von Dynamic und Spielfreude geprägte tanzbare Musik mit World­Music-Charakter auf hohem Niveau. Ethno­Pop­-Hitqualitäten haben die Songs: Selam, Remember und When I wake up.
VOYAGE versteht es bei “Selám” ganz geziehlt die türkischen Instrumente in ein breites Ethno­Pop­orientiertes Soundgebilde einzubinden, das orientalisches Feeling in westliche Höhrgewohnheiten transportiert. Eine Musik, die den Zuhörer einlädt sich auf eine abwechslungsreiche Reise zu begeben, sich entführen zu lassen in die Welt des Orients und sich treiben zu lassen in einem Raum exotischer Bildstimmungen.
Die Gruppe um den Perkussionisten Roman Seehon und der türkischen Sängerin Handan wird in nächster Zeit auch Live Konzerte in Deutschland geben. Roman Seehon ist Perkussionist und Komponist der Formation VOYAGE. Er arbeitete mit Mike Oldfield, Los Reyes, Raul Rekow, Bavario, Rhiannon, u.v.a. Handan hat ihr erstes eigenes Album in der Türkei veröffentlicht. Sie arbeitete mit hiesigen Stars wie Erkan Ogur, G­M­G, Arzu Tüeksoy.
Cetin Akdeniz (Baglama) und Eyüp Hamis (Ney, Zurna) sind derzeit die gefragtesten Musiker in der Türkei. Robert Albrecht war jahrelang Pianist bei dem GUS­Superstar “Laima”. Andreas Keller arbeitete für Sigi Schwab und den Brecker Brothers.

2002
Selam

Orientalische Melodien eingebettet in rockige Grooves, soulige Balladen, Latinbeats und türkische Rhythmen.
2 Jahre nach ihrem Debüt “Kelimdance” meldet sich VOYAGE nun mit dem neuen Album “Selám” zurück.
VOYAGE hat sich erneut auf die Reise gemacht um Rhythmen aus verschiedenen Ländern auf individuelle Weise zu interpretieren und so erlebt man “Selám” als eine Begegnung mit westlich, populärer­ und türkisch, orientalischer Musik, die man als WELT­POP­MUSIK, bzw. ETHNO­POP bezeichnen kann. Prägend ist die Stimme von Handan, mit ihrem soulig­orientalischem Timbre und die Hornsection der Band, die aus traditionellen türkischen Instrumenten, wie Baglama, Ney, Cura und Zurna besteht.
Das Album “Selám” ist eine konsequente Weiterführung der ersten CD mit den musikalischen Einflüssen der türkischen Musiker. Starke Ethno­Pop Songs, sehr lebendig und mitreißend, mit der einfühlsamen Stimme von Handan in englischer und teilweise auch türkischer Sprache. Perkussion, Türkische Ney, Saz in der Symbiose mit westlichen Instrumenten ergeben eine exotisch­temperamentvolle, von Dynamic und Spielfreude geprägte tanzbare Musik mit World­Music-Charakter auf hohem Niveau. Ethno­Pop­-Hitqualitäten haben die Songs: Selam, Remember und When I wake up.
VOYAGE versteht es bei “Selám” ganz geziehlt die türkischen Instrumente in ein breites Ethno­Pop­orientiertes Soundgebilde einzubinden, das orientalisches Feeling in westliche Höhrgewohnheiten transportiert. Eine Musik, die den Zuhörer einlädt sich auf eine abwechslungsreiche Reise zu begeben, sich entführen zu lassen in die Welt des Orients und sich treiben zu lassen in einem Raum exotischer Bildstimmungen.
Die Gruppe um den Perkussionisten Roman Seehon und der türkischen Sängerin Handan wird in nächster Zeit auch Live Konzerte in Deutschland geben. Roman Seehon ist Perkussionist und Komponist der Formation VOYAGE. Er arbeitete mit Mike Oldfield, Los Reyes, Raul Rekow, Bavario, Rhiannon, u.v.a. Handan hat ihr erstes eigenes Album in der Türkei veröffentlicht. Sie arbeitete mit hiesigen Stars wie Erkan Ogur, G­M­G, Arzu Tüeksoy.
Cetin Akdeniz (Baglama) und Eyüp Hamis (Ney, Zurna) sind derzeit die gefragtesten Musiker in der Türkei. Robert Albrecht war jahrelang Pianist bei dem GUS­Superstar “Laima”. Andreas Keller arbeitete für Sigi Schwab und den Brecker Brothers.

Textdatum: 2002-02-11  
Textrechte:
© Blue Flame Records  
Vertrieb: Rough Trade Distribution GmbH
Ident-Code: 437/1013/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.