Victor Wainwright and the WildRoots
Beale Street To The Bayou

Victor Wainwright and the WildRoots stammen aus Memphis, Tennessee. Victor Wainwright hat eine hervorragende kehlige Stimme und eine auffallendes Talent für gutes Songwriting. Danaben spielt er herrlich Piano, Orgel (Hammond natürlich!) und Mundharmonika. Victor Wainwright ist erst 28 Jahre und doch macht er bereitrs viele Jahre Musik, vorwiegend Boogie, Blues und Rock in einem für ihn typischen Piano-dominierten Stil. Sein musikalischer Partner Stephen Dees spielt Bass und komponiert ebenso gekonnt wie Wainwright. Er hat bereits mit Hall and Oates, Todd Rundgren und einigen anderen zusammengearbeitet. Mit seiner früheren Band Novo Combo landete er in den 1980ern in den US-Rock-Charts.

Seit einigen Jahren arbeiten Wainwright und Dees nun zusammen und haben in dieser Zeit einen für sie typischen Sound entwickelt, der irgendwo zwischen Blues ‘n’ Funk und Rock ‘n’ Soul angesiedelt ist und natürlich auch von Wainwrights Piano- und Orgelspiel geprägt ist. “Beale Street To The Bayou” ist ein in vielerlei Hinsicht überzeugendes Debütalbum, das vor Spiellaune und Energie zu bersten droht. Herrliche Soli, guter Gesang und stimmige Kompositionen, da passt einfach alles! Dem Groove kann man nicht widerstehen. Die Scheibe macht Spaß, denn es gibt Roots-Musik vom Feinsten. “Beale Street To The Bayou” wäre beinahe unsere CD des Monats geworden und ist uns eine absolute Empfehlung wert.

Die CD wird (noch?) nicht in Deutschland vertrieben, doch kann sie online geordert werden. http://www.myspace.com/victorwainwrightandthewildroots

Victor Wainwright and the WildRootsTracks:
1. Mighty Man 3:52
2. Planet Earth 4:29
3. Sold Down River 1:15
4. Long Way to Go 4:34
5. Blues in the Rain 5:28
6. What You Want 3:48
7. Wild Root Jam 4:02
8. School of Hard Knocks 4:21
9. Not Afraid 3:33
10. Square 4:45
11. Sweet Louise 3:44
12. Blues Grass 2:51
13. What’d I Say 5:23
14. Beale Street to the Bayou 4:21

Besetzung:
Victor ‘Piana’ Wainwright: Lead vocals, piano, organ, harmonica
Stephen ‘Cat Daddy’ Dees: Bass, guitar, vocals, percussion
Greg ‘Six String’ Gumpel: Guitar, mandolin, banjo, vocals
Brian ‘Machine Gunn’ Kelly: Drums, percussion
‘Extended Roots’ members:
Patricia Ann Dees: Vocals, saxophone, keys, harmonica, bass
Ray Guiser: Saxophone, keys
Alberto Cruz: Congas, Percussion

Orientierungshilfe

Beale Street To The Bayou

Victor Wainwright and the WildRoots stammen aus Memphis, Tennessee. Victor Wainwright hat eine hervorragende kehlige Stimme und eine auffallendes Talent für gutes Songwriting. Danaben spielt er herrlich Piano, Orgel (Hammond natürlich!) und Mundharmonika. Victor Wainwright ist erst 28 Jahre und doch macht er bereitrs viele Jahre Musik, vorwiegend Boogie, Blues und Rock in einem für ihn typischen Piano-dominierten Stil. Sein musikalischer Partner Stephen Dees spielt Bass und komponiert ebenso gekonnt wie Wainwright. Er hat bereits mit Hall and Oates, Todd Rundgren und einigen anderen zusammengearbeitet. Mit seiner früheren Band Novo Combo landete er in den 1980ern in den US-Rock-Charts.

Seit einigen Jahren arbeiten Wainwright und Dees nun zusammen und haben in dieser Zeit einen für sie typischen Sound entwickelt, der irgendwo zwischen Blues ‘n’ Funk und Rock ‘n’ Soul angesiedelt ist und natürlich auch von Wainwrights Piano- und Orgelspiel geprägt ist. “Beale Street To The Bayou” ist ein in vielerlei Hinsicht überzeugendes Debütalbum, das vor Spiellaune und Energie zu bersten droht. Herrliche Soli, guter Gesang und stimmige Kompositionen, da passt einfach alles! Dem Groove kann man nicht widerstehen. Die Scheibe macht Spaß, denn es gibt Roots-Musik vom Feinsten. “Beale Street To The Bayou” wäre beinahe unsere CD des Monats geworden und ist uns eine absolute Empfehlung wert.

Die CD wird (noch?) nicht in Deutschland vertrieben, doch kann sie online geordert werden. http://www.myspace.com/victorwainwrightandthewildroots

Victor Wainwright and the WildRootsTracks:
1. Mighty Man 3:52
2. Planet Earth 4:29
3. Sold Down River 1:15
4. Long Way to Go 4:34
5. Blues in the Rain 5:28
6. What You Want 3:48
7. Wild Root Jam 4:02
8. School of Hard Knocks 4:21
9. Not Afraid 3:33
10. Square 4:45
11. Sweet Louise 3:44
12. Blues Grass 2:51
13. What’d I Say 5:23
14. Beale Street to the Bayou 4:21

Besetzung:
Victor ‘Piana’ Wainwright: Lead vocals, piano, organ, harmonica
Stephen ‘Cat Daddy’ Dees: Bass, guitar, vocals, percussion
Greg ‘Six String’ Gumpel: Guitar, mandolin, banjo, vocals
Brian ‘Machine Gunn’ Kelly: Drums, percussion
‘Extended Roots’ members:
Patricia Ann Dees: Vocals, saxophone, keys, harmonica, bass
Ray Guiser: Saxophone, keys
Alberto Cruz: Congas, Percussion

Textdatum: 2009-10-10  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Tracks: 14
Format: CD
Ident-Code: 2910/1919/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.