Värttinä
Iki

Das ergreifendste und rundeste Värttinä Album
Värttinä ist die derzeit wohl bekannteste und populärste finnische Folk-Pop-Band. Sie hat einen traditionell orientierten Vokal- und Instrumentalstil geprägt, der nicht nur in Finnland seinesgleichen sucht. Ein zentrales Merkmal dieses Stils sind die äußerst dichten Harmonien, die auf westliche Ohren ganz schön eigenartig wirken können. Aber die Art und Weise, wie die Sängerinnen sie präsentieren, macht das ganze zu einem scheinbar einfachen Hörerlebnis.

Der Titel ihres zehnten Albums “Iki”, was soviel bedeutet wie “Der ewige Atem”, gibt den roten Faden vor: Natürlichkeit, getragene Melodien und eine luftig-leichte Atmosphäre bestimmen die Musik. Mit dieser Veröffentlichung feiern Värttinä 2003 ihr 20jähriges Bandjubiläum. Das ganze Jahr 2002 hindurch probten sie das neue Repertoire, um die vielen neuen Kompositionen und Arrangements bis ins Detail aufeinander abzustimmen. “Iki” ist eines der persönlichsten, entspanntesten und inspiriertensten Projekte Värttinäs geworden. Insider behaupten, dass es das ergreifendste und rundeste aller Vättinä Alben ist.

Tracks:
1. Syyllinen Syli _part 1_ 1:30
2. Tuulen Tunto 5:00
3. Sepän Poika 3:19
4. Tauti 4:04
5. Morsian 4:45
6. Nahkaruoska 3:08
7. Maahinen Neito 4:23
8. Potran Korean 2:33
9. Vihi 3:31
10. Hopeat 5:36
11. Tumma 4:30
12. Syyllinen Syli _part 2_ 4:13

Orientierungshilfe

Iki

Das ergreifendste und rundeste Värttinä Album
Värttinä ist die derzeit wohl bekannteste und populärste finnische Folk-Pop-Band. Sie hat einen traditionell orientierten Vokal- und Instrumentalstil geprägt, der nicht nur in Finnland seinesgleichen sucht. Ein zentrales Merkmal dieses Stils sind die äußerst dichten Harmonien, die auf westliche Ohren ganz schön eigenartig wirken können. Aber die Art und Weise, wie die Sängerinnen sie präsentieren, macht das ganze zu einem scheinbar einfachen Hörerlebnis.

Der Titel ihres zehnten Albums “Iki”, was soviel bedeutet wie “Der ewige Atem”, gibt den roten Faden vor: Natürlichkeit, getragene Melodien und eine luftig-leichte Atmosphäre bestimmen die Musik. Mit dieser Veröffentlichung feiern Värttinä 2003 ihr 20jähriges Bandjubiläum. Das ganze Jahr 2002 hindurch probten sie das neue Repertoire, um die vielen neuen Kompositionen und Arrangements bis ins Detail aufeinander abzustimmen. “Iki” ist eines der persönlichsten, entspanntesten und inspiriertensten Projekte Värttinäs geworden. Insider behaupten, dass es das ergreifendste und rundeste aller Vättinä Alben ist.

Tracks:
1. Syyllinen Syli _part 1_ 1:30
2. Tuulen Tunto 5:00
3. Sepän Poika 3:19
4. Tauti 4:04
5. Morsian 4:45
6. Nahkaruoska 3:08
7. Maahinen Neito 4:23
8. Potran Korean 2:33
9. Vihi 3:31
10. Hopeat 5:36
11. Tumma 4:30
12. Syyllinen Syli _part 2_ 4:13

Textdatum: 2003-03-10  
Textrechte:
© Indigo Musikproduktion + Vertrieb  
Vertrieb: Indigo Musikproduktion + Vertrieb
Ident-Code: 397/1773/1


Orientierungshilfe

Alben


Ilmatar

6.12. - Live in Helsinki

Utu

Viena

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.