Valkyrien
Prov å si noe til meg nå

Auch wenn sie ihren Bandnamen verkürzt haben, aus dem Namen ‘Valkyrien Allstars’ wurde ‘Allstars’ gestrichen, blieb sich das Trio aus Norwegen musikalisch treu, wie auf “Prov å si noe til meg nå”, ihrem neuen Album, nachzuhören ist.

Nach wie vor serviert uns das Ensemble einen stimmigen Mix aus Folk und Pop. Mal mehr in die eine, mal mehr in die andere Richtung pendelnd. Dabei schaffen sie es, sich einen eigenen Sound zu geben, der einen hohen Wiedererkennungswert hat.

Seit ihrem Debüt von 2007, das schlicht mit “Valkyrien Allstars” betitelt ist, haben sie nur wenig an ihrem Konzept geändert. Warum sollten sie auch? Zu ihrem Konzept gehört nämlich Experimentierlust, Neugierde und Unbekümmertheit. So blieb ihre Musik über die Jahre hinweg abwechslungsreich, bei gleichzeitig hohem Unterhaltungswert.

Die Entwicklung der Band ist in der Tat beachtlich, wenn man bedenkt, dass es sich dabei ursprünglich um ein bodenständiges Fiedel-Trio handelte. Kaum zu glauben, wenn man “Prov å si noe til meg nå” hört, ein Album, das so frei klingt, frei von Zwängen und frei von einengenden Stilgrenzen.




Orientierungshilfe

Prov å si noe til meg nå

Auch wenn sie ihren Bandnamen verkürzt haben, aus dem Namen ‘Valkyrien Allstars’ wurde ‘Allstars’ gestrichen, blieb sich das Trio aus Norwegen musikalisch treu, wie auf “Prov å si noe til meg nå”, ihrem neuen Album, nachzuhören ist.

Nach wie vor serviert uns das Ensemble einen stimmigen Mix aus Folk und Pop. Mal mehr in die eine, mal mehr in die andere Richtung pendelnd. Dabei schaffen sie es, sich einen eigenen Sound zu geben, der einen hohen Wiedererkennungswert hat.

Seit ihrem Debüt von 2007, das schlicht mit “Valkyrien Allstars” betitelt ist, haben sie nur wenig an ihrem Konzept geändert. Warum sollten sie auch? Zu ihrem Konzept gehört nämlich Experimentierlust, Neugierde und Unbekümmertheit. So blieb ihre Musik über die Jahre hinweg abwechslungsreich, bei gleichzeitig hohem Unterhaltungswert.

Die Entwicklung der Band ist in der Tat beachtlich, wenn man bedenkt, dass es sich dabei ursprünglich um ein bodenständiges Fiedel-Trio handelte. Kaum zu glauben, wenn man “Prov å si noe til meg nå” hört, ein Album, das so frei klingt, frei von Zwängen und frei von einengenden Stilgrenzen.



Textdatum: 2017-03-09  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Label: Heilo
Labelcode: LC 12661
Vertrieb: Galileo Music
EAN: 7033662072941
Spieldauer: 41:00
Tracks: 8
Katalog Nr: HCD7294
Ident-Code: 11145/292/1



Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.