Trio Mio
Stories around a holy goat

Die Musiker von Trio Mio trafen zum ersten Mal im Jahr 2004 zusammen um das Debutalbum der Violinistin und Komponistin Kristine Heebøll aufzunehmen. Es trug den Namen “Trio Mio”. Sie wuchsen während ihrer ersten gemeinsamen Tournee schnell zu einem festen Trio zusammen. 2005 folgte das zweite Album “Pigeon Folk Pieces”, das ihnen zwei “Danish Music Award Folk” (“Artist of the year” und “Composer of the year”) einbrachte. Das Trio spielte mehr als 150 Konzerte in ganz Europa und hat sich zu einer nicht nur in Dänemark vielbeachteten und geschätzten Folkband entwickelt.

Die Basis ihrer Musik stellt dänische und schwedische Folk-Musik dar. Daraus entwickeln sie ihre eigene Musik, ihre eigene Interpretation und loten darin alle Möglichkeiten aus.

“Stories around a holy goat” ist ein Album, das viele ruhige, sehr lyrische Momente enthält. Daneben gibt es aber auch lebhafte Stücke zu hören. Insgesamt ein sehr schönes Album mit gut gemachter Musik, das in keiner Sekunde langweilig ist.

Tracks:
1 Gengangar 3.07
2 Hanna NZ /2nd half 4.40
3 10 points 2.57
4 Hornlåt /Till C 4.00
5 Etna/Philostratus revenge 7.55
6 Julias vals/Klippen på Koster 6.02
7 Øresundsmarsch 6.16
8 Bryllupsvals til Mari og Johnny 3.09
9 Svømmedunk 2.44
10 Pigeon scottish 8.38

Besetzung:
Kristine Heebøll: Violin, backing vocals
Nikolaj Busk: Piano, accordeon, harmonium, melodica, pumporgan backing vocals
Jens Ulvsand: Flat back bouzouki, guitar, vocals

2007
Stories around a holy goat

Die Musiker von Trio Mio trafen zum ersten Mal im Jahr 2004 zusammen um das Debutalbum der Violinistin und Komponistin Kristine Heebøll aufzunehmen. Es trug den Namen “Trio Mio”. Sie wuchsen während ihrer ersten gemeinsamen Tournee schnell zu einem festen Trio zusammen. 2005 folgte das zweite Album “Pigeon Folk Pieces”, das ihnen zwei “Danish Music Award Folk” (“Artist of the year” und “Composer of the year”) einbrachte. Das Trio spielte mehr als 150 Konzerte in ganz Europa und hat sich zu einer nicht nur in Dänemark vielbeachteten und geschätzten Folkband entwickelt.

Die Basis ihrer Musik stellt dänische und schwedische Folk-Musik dar. Daraus entwickeln sie ihre eigene Musik, ihre eigene Interpretation und loten darin alle Möglichkeiten aus.

“Stories around a holy goat” ist ein Album, das viele ruhige, sehr lyrische Momente enthält. Daneben gibt es aber auch lebhafte Stücke zu hören. Insgesamt ein sehr schönes Album mit gut gemachter Musik, das in keiner Sekunde langweilig ist.

Tracks:
1 Gengangar 3.07
2 Hanna NZ /2nd half 4.40
3 10 points 2.57
4 Hornlåt /Till C 4.00
5 Etna/Philostratus revenge 7.55
6 Julias vals/Klippen på Koster 6.02
7 Øresundsmarsch 6.16
8 Bryllupsvals til Mari og Johnny 3.09
9 Svømmedunk 2.44
10 Pigeon scottish 8.38

Besetzung:
Kristine Heebøll: Violin, backing vocals
Nikolaj Busk: Piano, accordeon, harmonium, melodica, pumporgan backing vocals
Jens Ulvsand: Flat back bouzouki, guitar, vocals

Textdatum: 2007-10-21  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Ident-Code: 1011/933/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.