Trilok Gurtu & Arke String Quartet
Arkeology

TRILOK GURTU demonstriert auf ‘Arkeologie’ erneut seine musikalische Kreativität und Vielseitigkeit.
Der indische Percussionist gehört seit langem zu den Stars der internationalen Jazz- und Worldszene und arbeitete im Laufe seiner Karriere gemeinsam mit Jazzgrössen wie DON CHERRY, CHARLIE MARIANO, PHILIP CATHERINE, PHAROAH SANDERS, RALPH TOWNER, JAN GARBAREK, JOE ZAWINUL oder JOHN MCLAUGHLIN. Zu seinen Aktivitäten in der jüngsten Zeit gehören Kollaborationen mit Ex-ZAP MAMA-Sängerin SABINE KABONGO, NENEH CHERRY oder SALIF KEITA. Sein zwölftes Album ’Arkeology’, auf dem er sich den europäischen und fernöstlichen kammermusikalischen Klängen widmet, nahm TRILOK GURTU in Zusammenarbeit mit dem italienischen ARKE STRING QUARTET auf. Traumhaft harmoniert hierbei STEFANO DALL’ORCAS Kontrabassspiel mit GURTU’s vital treibender Rhythmusarbeit, während VALENTINO CORVINO die mehrstimmige Melodieführung durch sein virtuoses Violinenspiel komplettiert.

Tracks:
1. Balatho
2. Nanda
3. Kermansah
4. Dea
5. Fes
6. Taranta Suite
7. Yoragathupaga
8. Folded Hands
9. Skopje
10. Sveva

Orientierungshilfe

Arkeology

TRILOK GURTU demonstriert auf ‘Arkeologie’ erneut seine musikalische Kreativität und Vielseitigkeit.
Der indische Percussionist gehört seit langem zu den Stars der internationalen Jazz- und Worldszene und arbeitete im Laufe seiner Karriere gemeinsam mit Jazzgrössen wie DON CHERRY, CHARLIE MARIANO, PHILIP CATHERINE, PHAROAH SANDERS, RALPH TOWNER, JAN GARBAREK, JOE ZAWINUL oder JOHN MCLAUGHLIN. Zu seinen Aktivitäten in der jüngsten Zeit gehören Kollaborationen mit Ex-ZAP MAMA-Sängerin SABINE KABONGO, NENEH CHERRY oder SALIF KEITA. Sein zwölftes Album ’Arkeology’, auf dem er sich den europäischen und fernöstlichen kammermusikalischen Klängen widmet, nahm TRILOK GURTU in Zusammenarbeit mit dem italienischen ARKE STRING QUARTET auf. Traumhaft harmoniert hierbei STEFANO DALL’ORCAS Kontrabassspiel mit GURTU’s vital treibender Rhythmusarbeit, während VALENTINO CORVINO die mehrstimmige Melodieführung durch sein virtuoses Violinenspiel komplettiert.

Tracks:
1. Balatho
2. Nanda
3. Kermansah
4. Dea
5. Fes
6. Taranta Suite
7. Yoragathupaga
8. Folded Hands
9. Skopje
10. Sveva

Text date: 2007-05-25  
Text: © Broken Silence Distribution  
Distributor: Broken Silence Distribution
Ident-Code: 800/1143/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.