The Tuttles with A.J. Lee
Endless Ocean

Die Band “The Tuttles with AJ Lee” setzt das um, was die Nitty Gritty Dirt Band mit ihren Alben “ Will the circle be unbroken” sich erträumt. Eine neue Generation von Bluegrass-MusikerInnen wächst heran und erhält das musikalische Erbe am Leben.

Die Tuttles bestehen aus Vater Jack Tuttle, Musiklehrer seit mehr als 30 Jahren, der Tochter Mollie und den beiden Söhnen Sullivan und Michael. Dazu gesellt sich die 15-jährige A.J. Lee aus einer befreundeten Familie.

Dieser lustige Haufen liefert beste Bluegrass- und Rootsmusik. Auf allen Festivals sind sie die Attraktion und das nicht nur aufgrund ihrer Jugend. Denn vor allem AJ Lee besticht mit einer überragenden Stimme, die man keiner solch jungen Kehle zutrauen würde. Man reibt sich verwundert die Augen.

Da ist es natürlich kein Wunder, dass die Band, wie auch die einzelnen Mitglieder Preise über Preise einheimsen. Ihr technisches Können ist echt beeindruckend. Natürlich spielen sie alle ihre Instrumente schon seit sie alt genug waren, ein Plektrum zu halten.

Nachhören kann man das Ganze nun auf ihrem soeben erschienenen zweiten Album “Endless Ocean”. Darauf bieten sie eine enorme stilistische Bandbreite. Von typischem Old-Time-Stil, über reinem Bluegrass bis hin zu swingendem Country.

Natürlich fehlt noch etwas die persönliche Note, aber die jungen MusikerInnen spielen auf hohem professionellen Niveau. Das stärkste sind aber die Stimmen. Vor allem A.J. Lee begeistert.

Man kann sicher sein, dass man von “The Tuttles with A.J. Lee” in Zukunft noch hören wird. Jeder, der etwas mit Bluegrass anfangen kann (und das werden immer mehr – selbst bei uns), sollte sich diese Scheibe zulegen.

Und hier die Reaktion:

Thank you very much for listening to our new CD and for the wonderful review! That was a great surprise! We were all so happy. We have a friend who is translating the review for us. 🙂

With warm regards,
Molly, Sullivan, Michael & Jack Tuttle and AJ Lee

Orientierungshilfe

Endless Ocean

Die Band “The Tuttles with AJ Lee” setzt das um, was die Nitty Gritty Dirt Band mit ihren Alben “ Will the circle be unbroken” sich erträumt. Eine neue Generation von Bluegrass-MusikerInnen wächst heran und erhält das musikalische Erbe am Leben.

Die Tuttles bestehen aus Vater Jack Tuttle, Musiklehrer seit mehr als 30 Jahren, der Tochter Mollie und den beiden Söhnen Sullivan und Michael. Dazu gesellt sich die 15-jährige A.J. Lee aus einer befreundeten Familie.

Dieser lustige Haufen liefert beste Bluegrass- und Rootsmusik. Auf allen Festivals sind sie die Attraktion und das nicht nur aufgrund ihrer Jugend. Denn vor allem AJ Lee besticht mit einer überragenden Stimme, die man keiner solch jungen Kehle zutrauen würde. Man reibt sich verwundert die Augen.

Da ist es natürlich kein Wunder, dass die Band, wie auch die einzelnen Mitglieder Preise über Preise einheimsen. Ihr technisches Können ist echt beeindruckend. Natürlich spielen sie alle ihre Instrumente schon seit sie alt genug waren, ein Plektrum zu halten.

Nachhören kann man das Ganze nun auf ihrem soeben erschienenen zweiten Album “Endless Ocean”. Darauf bieten sie eine enorme stilistische Bandbreite. Von typischem Old-Time-Stil, über reinem Bluegrass bis hin zu swingendem Country.

Natürlich fehlt noch etwas die persönliche Note, aber die jungen MusikerInnen spielen auf hohem professionellen Niveau. Das stärkste sind aber die Stimmen. Vor allem A.J. Lee begeistert.

Man kann sicher sein, dass man von “The Tuttles with A.J. Lee” in Zukunft noch hören wird. Jeder, der etwas mit Bluegrass anfangen kann (und das werden immer mehr – selbst bei uns), sollte sich diese Scheibe zulegen.

Und hier die Reaktion:

Thank you very much for listening to our new CD and for the wonderful review! That was a great surprise! We were all so happy. We have a friend who is translating the review for us. 🙂

With warm regards,
Molly, Sullivan, Michael & Jack Tuttle and AJ Lee

Textdatum: 2013-08-01  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Ident-Code: 5469/1661/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.