The Insomniacs
Left Coast Blues

The Insomniacs stammen aus Portland, Oregon, und sind somit Sprösslinge einer Region, die bereits solche Stars wie Robert Cray hervorbrachte. Trotz ihrer Jugend haben sie mit “Left Coast Blues” ein erstaunlich reifes Album herausgebracht. Sie klingen auf dem Album wie alte Bluesrecken. Musikalisch bieten sie einen gelungenen Mix aus Gitarren-Swing, Blues und klassischem Rock’n’Roll, bei dem es nichts auszusetzen gibt.

Spieltechnisch können sie vollkommen überzeugen, es gibt viele, technisch brillante, Soli auf Gitarre, Piano oder Hammond zu hören. Alle Stücke wurden vom Sänger und Gitarristen der Band Vyasa Dodson geschrieben, der gerade mal 25 Jahre alt ist. Das Arrangement der Stücke ist sehr abwechslungsreich. Als Bonustracks gibt es zwei Live-Aufnahmen, die belegen, dass die Band auch auf der Bühne überzeugen kann. Nicht umsonst erhielten The Insomniacs 2006 den Muddy Award für den “Best New Act” von der Cascade Blues Association.

Tracklisting
1. Stick Around 04:26
2. Serves Me Right 04:28
3. Watch Your Mouth 03:11
4. Stuttering Blues 04:02
5. Crime Scene 02:55
6. Wrong Kind Of Love 03:18
7. I’ll Treat You Right 03:17
8. I’m Not Sorry 04:43
9. Shake The Chandelier 03:24
10. I Got Money 03:14
11. Be Quiet 02:48
12. Serves Me Right (Bonus Track) 05:33
13. No Wine, No Woman (Bonus Track) 04:16

Besetzung:
Vyasa Dodson, vocals/guitar
Alex Shakeri, keyboards
Dave Melyan, drums
Dean Mueller, bass

2007
Left Coast Blues

The Insomniacs stammen aus Portland, Oregon, und sind somit Sprösslinge einer Region, die bereits solche Stars wie Robert Cray hervorbrachte. Trotz ihrer Jugend haben sie mit “Left Coast Blues” ein erstaunlich reifes Album herausgebracht. Sie klingen auf dem Album wie alte Bluesrecken. Musikalisch bieten sie einen gelungenen Mix aus Gitarren-Swing, Blues und klassischem Rock’n’Roll, bei dem es nichts auszusetzen gibt.

Spieltechnisch können sie vollkommen überzeugen, es gibt viele, technisch brillante, Soli auf Gitarre, Piano oder Hammond zu hören. Alle Stücke wurden vom Sänger und Gitarristen der Band Vyasa Dodson geschrieben, der gerade mal 25 Jahre alt ist. Das Arrangement der Stücke ist sehr abwechslungsreich. Als Bonustracks gibt es zwei Live-Aufnahmen, die belegen, dass die Band auch auf der Bühne überzeugen kann. Nicht umsonst erhielten The Insomniacs 2006 den Muddy Award für den “Best New Act” von der Cascade Blues Association.

Tracklisting
1. Stick Around 04:26
2. Serves Me Right 04:28
3. Watch Your Mouth 03:11
4. Stuttering Blues 04:02
5. Crime Scene 02:55
6. Wrong Kind Of Love 03:18
7. I’ll Treat You Right 03:17
8. I’m Not Sorry 04:43
9. Shake The Chandelier 03:24
10. I Got Money 03:14
11. Be Quiet 02:48
12. Serves Me Right (Bonus Track) 05:33
13. No Wine, No Woman (Bonus Track) 04:16

Besetzung:
Vyasa Dodson, vocals/guitar
Alex Shakeri, keyboards
Dave Melyan, drums
Dean Mueller, bass

Textdatum: 2007-10-26  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: in-akustik GmbH & Co. KG
Ident-Code: 979/715/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.