The Graveyard Johnnys
Dead Transmission!

“Dead Transmission!”, das zweite Album des Punkabilly-Trios “The Graveyard Johnnys” aus Wales, verbindet Rockabilly, Rock’n’Roll und etwas Punk. Die Musik ist wahrlich nichts für Feingeister, aber wer es gern hat, wenn die Musik so richtig abgeht, dem sei dieses Album empfohlen.

The Graveyard Johnnys haben sich 2008 zusammengetan und konnten bereits mit dem Debüt, der selbstproduzierten EP “Streetblocks And City Lights” überzeugen. Unaufhörlich sind sie auf Tour und dieses Live-Feeling ist bestens bei “Dead Transmission!” nachzuspüren. Ihr unglaublich fetziger Sound setzt in jedem Moment große Mengen an Energie frei.

Was dazu noch sehr positiv ist: Hier wird keine alte Musik wiedergeboren. The Graveyard Johnnys setzen zwar auf das Prinzip des Rockabilly, aber sie machen ihre eigene Musik, die voll guter Ideen steckt. Das Trio klingt absolut modern ohne nostalgische Rückbesinnung.

“Dead Transmission!” ist ein klasse Album. Wer es fetzig mag, liegt hier richtig. Aber Vorsicht: Nach jedem Stück wird der Lautstärkeregler des Verstärkers ein wenig nach rechts gedreht – wetten?

Orientierungshilfe

Dead Transmission!

“Dead Transmission!”, das zweite Album des Punkabilly-Trios “The Graveyard Johnnys” aus Wales, verbindet Rockabilly, Rock’n’Roll und etwas Punk. Die Musik ist wahrlich nichts für Feingeister, aber wer es gern hat, wenn die Musik so richtig abgeht, dem sei dieses Album empfohlen.

The Graveyard Johnnys haben sich 2008 zusammengetan und konnten bereits mit dem Debüt, der selbstproduzierten EP “Streetblocks And City Lights” überzeugen. Unaufhörlich sind sie auf Tour und dieses Live-Feeling ist bestens bei “Dead Transmission!” nachzuspüren. Ihr unglaublich fetziger Sound setzt in jedem Moment große Mengen an Energie frei.

Was dazu noch sehr positiv ist: Hier wird keine alte Musik wiedergeboren. The Graveyard Johnnys setzen zwar auf das Prinzip des Rockabilly, aber sie machen ihre eigene Musik, die voll guter Ideen steckt. Das Trio klingt absolut modern ohne nostalgische Rückbesinnung.

“Dead Transmission!” ist ein klasse Album. Wer es fetzig mag, liegt hier richtig. Aber Vorsicht: Nach jedem Stück wird der Lautstärkeregler des Verstärkers ein wenig nach rechts gedreht – wetten?

Textdatum: 2015-07-01  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Ident-Code: 9006/812/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.