The Atomic Fireballs
Torch This Place

“Torch This Place” ist das letzte Album der Atomic Fireballs. Es ist bereits 1999 erschienen. Danaben gibt es nur noch “Birth of the Swerve”, eine EP von 1998, von der bis auf 2 Tracks alle auch hier zu hören sind. The Atomic Fireballs wurden 1996 von Sänger und Komponisten John Bunkley gegründet. Leider haben sie seit “Torch This Place” nichts mehr von sich hören lassen.

Mit “Torch This Place” ist der Combo ein schwungvolles Gute-Laune-Album gelungen, mit viel Blues- und Swingfeeling. Es gibt hier keinen Blues, der Trauer ausdrücken soll – für die Art Blues, den John Bunkley mit seiner Band hier bietet, steht der Begriff “Jump-Blues”. Auf dem Album geht es teuflisch ab, nur kurzzeitig nehmen die Atomic Fireballs den Fuß etwas vom Gas. Die Besetzung (siehe unten) gibt am besten Auskunft über den zu erwartenden Sound. In einem Stück gibt es Latin-Anleihen und der Sound erinnert an Kid Creole.

“Torch This Place” ist gnadenloser Gute-Laune-Swing-Blues. Das Album bereitet vom ersten bis zum letzten Takt pures Vergnügen. Der Bandname und das Cover passen bestens!

Besetzung:
James Bostek – Trompete
Tony Buccilli – Posaune
John Bunkley – Gesang
Geoff Kinde – Schlagzeug
Duke Kingins – Gitarre
Shawn Scaggs – Bass
Eric Schabo – Saxophon
Randy Sly – Piano

Orientierungshilfe

Torch This Place

“Torch This Place” ist das letzte Album der Atomic Fireballs. Es ist bereits 1999 erschienen. Danaben gibt es nur noch “Birth of the Swerve”, eine EP von 1998, von der bis auf 2 Tracks alle auch hier zu hören sind. The Atomic Fireballs wurden 1996 von Sänger und Komponisten John Bunkley gegründet. Leider haben sie seit “Torch This Place” nichts mehr von sich hören lassen.

Mit “Torch This Place” ist der Combo ein schwungvolles Gute-Laune-Album gelungen, mit viel Blues- und Swingfeeling. Es gibt hier keinen Blues, der Trauer ausdrücken soll – für die Art Blues, den John Bunkley mit seiner Band hier bietet, steht der Begriff “Jump-Blues”. Auf dem Album geht es teuflisch ab, nur kurzzeitig nehmen die Atomic Fireballs den Fuß etwas vom Gas. Die Besetzung (siehe unten) gibt am besten Auskunft über den zu erwartenden Sound. In einem Stück gibt es Latin-Anleihen und der Sound erinnert an Kid Creole.

“Torch This Place” ist gnadenloser Gute-Laune-Swing-Blues. Das Album bereitet vom ersten bis zum letzten Takt pures Vergnügen. Der Bandname und das Cover passen bestens!

Besetzung:
James Bostek – Trompete
Tony Buccilli – Posaune
John Bunkley – Gesang
Geoff Kinde – Schlagzeug
Duke Kingins – Gitarre
Shawn Scaggs – Bass
Eric Schabo – Saxophon
Randy Sly – Piano

Textdatum: 2015-03-21  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Ident-Code: 5923/1034/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.