Tannara
Trig

Eine Nachwuchsband mit großem Potential stellt mit “Trig” ein Debütalbum vor, das uns vor allem wegen der stilistischen Ausrichtung umgehauen hat.

Tannara, das Quartett aus allen Teilen Schottlands, kreiert einen Sound, der irgendwo zwischen keltisch-geprägtem Folk, Singer/Songwriter-Folk und Akustik-Neo-Pop anzusiedeln ist. Die traditionelle, (zumeist) rein akustische Instrumentierung verleitet dazu, die Musik als Folk zu identifizieren, doch die Kompositionen gehen weit darüber hinaus, bzw. bringen viele neue Stimmungen ein. Wir vergeben hierfür das Gütesiegel “Contemporary Folk”.

Der beste Titel des Albums, “Queen Jane”, besitzt in komprimierter Form all das, was Tannara ausmacht. Ein unerwartetes Arrangement, traditionelle Instrumente, die neuartig eingesetzt werden, ein in der Tradtion beheimateter, doch von vielen Einflüssen geprägter Gesang. Die Kombination aus Harfe und Akkordeon schafft durch das gesamte Album hindurch zahlreiche Glanzpunkte.

In Rachel Newton hat das Ensemble die perfekte Produzentin gefunden. Rachel Newton ist selber eine Musikerin (Komponistin, Sängerin, Harfenistin), die schon einige ausgezeichnete Alben veröffentlicht hat, wie z.B. “Here’s my heart come take it” im vergangenen Jahr. Wobei sie allerdings bei der Modernisierung ihres Sounds noch einen Schritt weiter ging, als bei “Trig”.

Es verwundert nicht, dass Tannara bei den Scots Trad Music Awards in der Kategorie “Newcomerbands” nominiert wurden. Ihr Debüt wurde gleichzeitig für die Auszeichnung “Album des Jahres” nominiert. Die Scheibe war im vergangenen Herbst “Album der Woche” bei Celtic Music Radio. Und so könnte man noch einiges mehr aufzählen. Auch die einzelnen Mitglieder des Ensembles wurden bereits mehrfach als Instrumentalisten ausgezeichnet.

Das Liedmaterial auf “Trig” setzt sich aus Eigenkompositionen und Traditionals zusammen. Wir empfehlen dringend, in dieses spannende Album reinzuhören.




Orientierungshilfe

Trig

Eine Nachwuchsband mit großem Potential stellt mit “Trig” ein Debütalbum vor, das uns vor allem wegen der stilistischen Ausrichtung umgehauen hat.

Tannara, das Quartett aus allen Teilen Schottlands, kreiert einen Sound, der irgendwo zwischen keltisch-geprägtem Folk, Singer/Songwriter-Folk und Akustik-Neo-Pop anzusiedeln ist. Die traditionelle, (zumeist) rein akustische Instrumentierung verleitet dazu, die Musik als Folk zu identifizieren, doch die Kompositionen gehen weit darüber hinaus, bzw. bringen viele neue Stimmungen ein. Wir vergeben hierfür das Gütesiegel “Contemporary Folk”.

Der beste Titel des Albums, “Queen Jane”, besitzt in komprimierter Form all das, was Tannara ausmacht. Ein unerwartetes Arrangement, traditionelle Instrumente, die neuartig eingesetzt werden, ein in der Tradtion beheimateter, doch von vielen Einflüssen geprägter Gesang. Die Kombination aus Harfe und Akkordeon schafft durch das gesamte Album hindurch zahlreiche Glanzpunkte.

In Rachel Newton hat das Ensemble die perfekte Produzentin gefunden. Rachel Newton ist selber eine Musikerin (Komponistin, Sängerin, Harfenistin), die schon einige ausgezeichnete Alben veröffentlicht hat, wie z.B. “Here’s my heart come take it” im vergangenen Jahr. Wobei sie allerdings bei der Modernisierung ihres Sounds noch einen Schritt weiter ging, als bei “Trig”.

Es verwundert nicht, dass Tannara bei den Scots Trad Music Awards in der Kategorie “Newcomerbands” nominiert wurden. Ihr Debüt wurde gleichzeitig für die Auszeichnung “Album des Jahres” nominiert. Die Scheibe war im vergangenen Herbst “Album der Woche” bei Celtic Music Radio. Und so könnte man noch einiges mehr aufzählen. Auch die einzelnen Mitglieder des Ensembles wurden bereits mehrfach als Instrumentalisten ausgezeichnet.

Das Liedmaterial auf “Trig” setzt sich aus Eigenkompositionen und Traditionals zusammen. Wir empfehlen dringend, in dieses spannende Album reinzuhören.




Text date: 2017-06-08  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Somhairle MacDonald
Label: CPL
Label code: LC 23533
Producer: Rachel Newton
Barcode: 0880992156004
Duration: 42:33
Tracks: 9
Catalogue No: CPL017Bedrock
Ident-Code: 11638/746/1



Related albums:


Sampler: Folk & Great Tunes from Scotland

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.