Tango Siempre
Tangents

“Tango Siempre – eine brillante Fusion von klassischer Musik, Tango, Jazz und Roots” – The Guardian Tangents ist das neue Album von Englands führendem Tangoensemble Tango Siempre. Das Album ist das Resultat der Zusammenarbeit der Band mit dem Jazz Saxophonisten Gilad Atzmon und dem Schlagzeuger und Remixer Steve Argüelles.

Das Ergebnis ist eine kraftvolle und neue Fusion von Tango und Jazz. Die Musik ist leidenschaftlich, intensiv, und haucht dem Tango Nuevo mit viel Seele, feurigen Improvisationen, glänzendem Zusammenspiel und soliden Grooves neues Leben ein. Mit der Ausnahme der Coverversion von „La Cumparsita” und einer neuen Komposition von Gilad Atzmon (eine Fusion von arabischer Musik, Tango und Jazz) sind alle Stücke aus der Feder der drei Tango Siempre Musiker Ros Stephen (Geige), Jonathan Taylor (Piano) und Pete Rosser (Akkordeon).

Inspiriert vom Tango, Jazz und der zeitgenössischen Musik, haben Tango Siempre ihren eigenen charakteristischen und eklektischen Stil im Tango entwickelt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 waren sie kontinuierlich in England und Europa unterwegs, haben mit international bekannten Musikern wie den London Mozart Players, dem Bandoneon-Spieler Victor Villena (Gotan Project), Steve Argüelles, den Tänzern des Arte Latino Cultural Project gespielt und Kompositionen von Huw Warren, Pablo Ziegler und Will Gregory interpretiert. „Tangents” ist ihr drittes und bislang feinstest Album.

Tango SiempreTracks:
1. Diablo fast
2. Daiablo slow
3. Beach 26
4. Sweet dreams
5. Cascada
6. Los Pasos Gigantes
7. Nazareth
8. No te olvido
9. Cumparsita

2007
Tangents

“Tango Siempre – eine brillante Fusion von klassischer Musik, Tango, Jazz und Roots” – The Guardian Tangents ist das neue Album von Englands führendem Tangoensemble Tango Siempre. Das Album ist das Resultat der Zusammenarbeit der Band mit dem Jazz Saxophonisten Gilad Atzmon und dem Schlagzeuger und Remixer Steve Argüelles.

Das Ergebnis ist eine kraftvolle und neue Fusion von Tango und Jazz. Die Musik ist leidenschaftlich, intensiv, und haucht dem Tango Nuevo mit viel Seele, feurigen Improvisationen, glänzendem Zusammenspiel und soliden Grooves neues Leben ein. Mit der Ausnahme der Coverversion von „La Cumparsita” und einer neuen Komposition von Gilad Atzmon (eine Fusion von arabischer Musik, Tango und Jazz) sind alle Stücke aus der Feder der drei Tango Siempre Musiker Ros Stephen (Geige), Jonathan Taylor (Piano) und Pete Rosser (Akkordeon).

Inspiriert vom Tango, Jazz und der zeitgenössischen Musik, haben Tango Siempre ihren eigenen charakteristischen und eklektischen Stil im Tango entwickelt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 waren sie kontinuierlich in England und Europa unterwegs, haben mit international bekannten Musikern wie den London Mozart Players, dem Bandoneon-Spieler Victor Villena (Gotan Project), Steve Argüelles, den Tänzern des Arte Latino Cultural Project gespielt und Kompositionen von Huw Warren, Pablo Ziegler und Will Gregory interpretiert. „Tangents” ist ihr drittes und bislang feinstest Album.

Tango SiempreTracks:
1. Diablo fast
2. Daiablo slow
3. Beach 26
4. Sweet dreams
5. Cascada
6. Los Pasos Gigantes
7. Nazareth
8. No te olvido
9. Cumparsita

Textdatum: 2007-07-09  
Textrechte:
© Galileo Music Communication GmbH  
Ident-Code: 505/1071/1


Alben


Only Human

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.