Sydän Sydän
Au

Wir können das Label Nordic Notes gar nicht genug loben! Denn wer wagt es schon, Scheiben zu veröffentlichen, die, obschon es absolut geniale Meisterwerke sind, aber ungewohnte Töne bieten, zu veröffentlichen, wie “Au” der finnischen Band Sydän Sydän?

Im Jahr 2006 war das Album erschienen und bietet, wie gesagt, Musik, an die sich mancher erst gewöhnen muss. Schräge und teilweise harte Töne in Kombination mit eingängigen Melodien. Klingt wie ein Widerspruch – ist es aber nicht, zumindest nicht bei Sydän Sydän. “Au” ist unsere absolute Empfehlung für Freunde von guter Musik neben dem Mainstream.

Orientierungshilfe

Au

Wir können das Label Nordic Notes gar nicht genug loben! Denn wer wagt es schon, Scheiben zu veröffentlichen, die, obschon es absolut geniale Meisterwerke sind, aber ungewohnte Töne bieten, zu veröffentlichen, wie “Au” der finnischen Band Sydän Sydän?

Im Jahr 2006 war das Album erschienen und bietet, wie gesagt, Musik, an die sich mancher erst gewöhnen muss. Schräge und teilweise harte Töne in Kombination mit eingängigen Melodien. Klingt wie ein Widerspruch – ist es aber nicht, zumindest nicht bei Sydän Sydän. “Au” ist unsere absolute Empfehlung für Freunde von guter Musik neben dem Mainstream.

Text date: 2015-11-03  
Text: © Global Music Magazine  
Ident-Code: 9314/931/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.