Surganova i Orkestr
Uvidimsya skoro

Die russische Rock-Musikerin Svetlana Surganova (Komposition, Gesang, Gitarre, Violine) gründete, nachdem sie bei Nochnye Snaipery ausgestiegen war, 2002 ihre eigene Band. Seither veröffentlichen sie ein erfolgreiches Album nach dem anderen. Weltweite Tourneen lassen die Zahl der Fans laufend ansteigen.

Zu den Fans gehören mittlerweile auch wir, denn von der Musik Svetlana Surganovas muss man einfach begeistert sein. Einerseits liefern Surganova i Orkestr zutiefst melancholische Lieder mit typisch russischem Charakter, andererseits ein breit gefächertes Spektrum aktueller Musikströmungen: Ob harter Rock, Pop, Electronic, Ska, Reggae, Chanson oder Tango – vieles findet sich mehr oder weniger ausgeprägt in ihrer Musik. Und nebenbei bemerkt, ist Svetlana Surganova auch noch eine exzellente Sängerin.

Das Album “Uvidimsya skoro” ist ihr neuestes Album, das kein ganz so großes Stilangebot bietet, wie frühere. Aber “Uvidimsya skoro” besticht durch die Ohrwurmqualität der Gesangslinien. Weit gefehlt, wenn man jetzt an seichten Pop denkt. Vielmehr handelt es sich um anspruchsvollen Pop-Rock mit Tiefgang. Empfehlung!!

Tracks:
1 – Intro – 02:22
2 – Uvidimsya skoro – 05:11
3 – Hvala – 03:12
4 – SanctumSanctorum – 04:24
5 – Portugalskaya – 03:48
6 – Vysochestvo – 04:28
7 – Golubye goroda – 03:28
8 – Ne pokidai – 03:54
9 – Dozhd – 03:24
10 – Zabirai – 04:14
11 – Za toboi – 04:25
12 – Dusha – 02:45

Orientierungshilfe

Uvidimsya skoro

Die russische Rock-Musikerin Svetlana Surganova (Komposition, Gesang, Gitarre, Violine) gründete, nachdem sie bei Nochnye Snaipery ausgestiegen war, 2002 ihre eigene Band. Seither veröffentlichen sie ein erfolgreiches Album nach dem anderen. Weltweite Tourneen lassen die Zahl der Fans laufend ansteigen.

Zu den Fans gehören mittlerweile auch wir, denn von der Musik Svetlana Surganovas muss man einfach begeistert sein. Einerseits liefern Surganova i Orkestr zutiefst melancholische Lieder mit typisch russischem Charakter, andererseits ein breit gefächertes Spektrum aktueller Musikströmungen: Ob harter Rock, Pop, Electronic, Ska, Reggae, Chanson oder Tango – vieles findet sich mehr oder weniger ausgeprägt in ihrer Musik. Und nebenbei bemerkt, ist Svetlana Surganova auch noch eine exzellente Sängerin.

Das Album “Uvidimsya skoro” ist ihr neuestes Album, das kein ganz so großes Stilangebot bietet, wie frühere. Aber “Uvidimsya skoro” besticht durch die Ohrwurmqualität der Gesangslinien. Weit gefehlt, wenn man jetzt an seichten Pop denkt. Vielmehr handelt es sich um anspruchsvollen Pop-Rock mit Tiefgang. Empfehlung!!

Tracks:
1 – Intro – 02:22
2 – Uvidimsya skoro – 05:11
3 – Hvala – 03:12
4 – SanctumSanctorum – 04:24
5 – Portugalskaya – 03:48
6 – Vysochestvo – 04:28
7 – Golubye goroda – 03:28
8 – Ne pokidai – 03:54
9 – Dozhd – 03:24
10 – Zabirai – 04:14
11 – Za toboi – 04:25
12 – Dusha – 02:45

Textdatum: 2012-08-18  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Tracks: 12
Format: CD
Ident-Code: 4001/1650/1


Orientierungshilfe

Alben


Chuzhie kak svoi

#МируМир (MiruMir)

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.