Sonny Landreth
Bound By The Blues

Wer John Hiatt kennt, hat Sonny Landreths Gitarrenkünste vermutlich schon bewundert. Sonny Landreth war Mitglied der Band The Goners und diese jahrelang Hiatts Begleitband. Landreth hat maßgeblich den Sound einiger Hiatt-Alben geprägt, darunter die Erfolgsalben “Slow Turning” (1988) und “The Tiki Bar is Open” (2001).

Aber Sonny Landreth ist mehr als der Gitarrist in Hiatts Begleitband. Seit 1980 veröffentlicht er erstklassige Alben mit eigener Musik. Musik aus dem Süden Amerikas, Blues und Zydeco (die Variante des Cajun der Schwarzen in den USA). Und er ist als einer der besten Slide-Gitarristen der Welt bekannt, weshalb er oft als “The King of Slydeco” genannt wird. Sein Stil ist so einzigartig, dass man sofort hört, wenn Sonny Landreth am Werk ist.

Mit seinem Album “Bound By The Blues” geht er wieder zurück zu seinen Anfängen. Tiefschwarzer Blues mit kleiner Besetzung eingespielt und herrlichen Slidesoli. Sonny Landreth ist hier in bestechender Form, man hört richtig, welchen Spaß er beim Einspielen hatte. Neben eigenen Stücken, gibt es ein paar Covers, wie “It hurts me too” oder “Dust my broom”, denen er aber seinen Stempel aufdrückt.

Blues eines in Qualität, Stil und Sound einzigartigen Gitarristen. “Bound By The Blues” ist schon jetzt eines der besten Bluesalben des Jahres!

PS: Er wird in Deutschland live zu hören sein: 20.10 Berlin, 21.10. Hamburg, 22.10. Bochum

Orientierungshilfe

Bound By The Blues

Wer John Hiatt kennt, hat Sonny Landreths Gitarrenkünste vermutlich schon bewundert. Sonny Landreth war Mitglied der Band The Goners und diese jahrelang Hiatts Begleitband. Landreth hat maßgeblich den Sound einiger Hiatt-Alben geprägt, darunter die Erfolgsalben “Slow Turning” (1988) und “The Tiki Bar is Open” (2001).

Aber Sonny Landreth ist mehr als der Gitarrist in Hiatts Begleitband. Seit 1980 veröffentlicht er erstklassige Alben mit eigener Musik. Musik aus dem Süden Amerikas, Blues und Zydeco (die Variante des Cajun der Schwarzen in den USA). Und er ist als einer der besten Slide-Gitarristen der Welt bekannt, weshalb er oft als “The King of Slydeco” genannt wird. Sein Stil ist so einzigartig, dass man sofort hört, wenn Sonny Landreth am Werk ist.

Mit seinem Album “Bound By The Blues” geht er wieder zurück zu seinen Anfängen. Tiefschwarzer Blues mit kleiner Besetzung eingespielt und herrlichen Slidesoli. Sonny Landreth ist hier in bestechender Form, man hört richtig, welchen Spaß er beim Einspielen hatte. Neben eigenen Stücken, gibt es ein paar Covers, wie “It hurts me too” oder “Dust my broom”, denen er aber seinen Stempel aufdrückt.

Blues eines in Qualität, Stil und Sound einzigartigen Gitarristen. “Bound By The Blues” ist schon jetzt eines der besten Bluesalben des Jahres!

PS: Er wird in Deutschland live zu hören sein: 20.10 Berlin, 21.10. Hamburg, 22.10. Bochum

Textdatum: 2015-07-08  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Ident-Code: 9019/712/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.