Sampler
Manioc und Guaraná

Popmusik mit Lokalkolorit zu veröffentlichen, hat sich das junge Label Culture Taxi Records auf die Fahnen geschrieben. Die erst im Herbst vergangenen Jahres gegründete Plattenfirma hat sich da ein schwieriges Genre vorgenommen. Doch wie dieser Sampler beweist, verstehen die Verantwortlichen dort ihr Handwerk.

11 Tracks mit Popmusik aus Afrika, Lateinamerika und der Karibik sorgen hier für beste Unterhaltung. Natürlich steht Eingängigkeit im Vordergrund, doch blieb musikalischer Anpruch nicht unbeachtet. Aus diesem Grund kann man diese CD richtig genießen. Vor allem, wenn jetzt die ersten Sonnenstrahlen für bessere Stimmung sorgen, dürfte die Musik den passenden Hintergrund bieten.

Tracks
1: JoJo Kuo & The Afro-Beat Collective – General Hand Grenade – radio edit (B.W.Smith/ R. McGuire) 03:48
2: Mamajuana – Hoy Yo Quiero Tu Amor (Eddi Gonzales, Guillermo Parra, Junior Deoleo) 03:39
3: Shiko Mawatu – Kupanda (Shiko Mawatu) 04:41
4: Zifa & Tentenbah – Sorry (trad. /arr. Erikson / Samura / Bangoura) 04:16
5: Alain Nkossi Konda – Matters of the heart (A.N.Konda) 01:52
6: Shaun Fisher feat. Chet Samuel – Mama Africa (Glen Barclay, Shaun Fisher, Chet Samuel) 03:01
7: Bwalya – Ninkana (Vincet Othieno; Bwalya Chimfwembe) 03:31
8: VOOMBASTIC Uncle P. – Gramma (Obi Casmir Okwudili) 04:50
9: Maru – Puras Mentiras (radio edit) (Ruth Huamaní) 03:02
10: Jose Val – De Tierra Santa (Jose Val) 03:46
11: Galaxy – La chance (Pape Sarr/ Libasse Sall/ Eero Koivestoinen) 05:36

Orientierungshilfe

Manioc und Guaraná

Popmusik mit Lokalkolorit zu veröffentlichen, hat sich das junge Label Culture Taxi Records auf die Fahnen geschrieben. Die erst im Herbst vergangenen Jahres gegründete Plattenfirma hat sich da ein schwieriges Genre vorgenommen. Doch wie dieser Sampler beweist, verstehen die Verantwortlichen dort ihr Handwerk.

11 Tracks mit Popmusik aus Afrika, Lateinamerika und der Karibik sorgen hier für beste Unterhaltung. Natürlich steht Eingängigkeit im Vordergrund, doch blieb musikalischer Anpruch nicht unbeachtet. Aus diesem Grund kann man diese CD richtig genießen. Vor allem, wenn jetzt die ersten Sonnenstrahlen für bessere Stimmung sorgen, dürfte die Musik den passenden Hintergrund bieten.

Tracks
1: JoJo Kuo & The Afro-Beat Collective – General Hand Grenade – radio edit (B.W.Smith/ R. McGuire) 03:48
2: Mamajuana – Hoy Yo Quiero Tu Amor (Eddi Gonzales, Guillermo Parra, Junior Deoleo) 03:39
3: Shiko Mawatu – Kupanda (Shiko Mawatu) 04:41
4: Zifa & Tentenbah – Sorry (trad. /arr. Erikson / Samura / Bangoura) 04:16
5: Alain Nkossi Konda – Matters of the heart (A.N.Konda) 01:52
6: Shaun Fisher feat. Chet Samuel – Mama Africa (Glen Barclay, Shaun Fisher, Chet Samuel) 03:01
7: Bwalya – Ninkana (Vincet Othieno; Bwalya Chimfwembe) 03:31
8: VOOMBASTIC Uncle P. – Gramma (Obi Casmir Okwudili) 04:50
9: Maru – Puras Mentiras (radio edit) (Ruth Huamaní) 03:02
10: Jose Val – De Tierra Santa (Jose Val) 03:46
11: Galaxy – La chance (Pape Sarr/ Libasse Sall/ Eero Koivestoinen) 05:36

Text date: 2008-05-19  
Text: © Global Music Magazine  
Distributor: H'ART - Musik-Vertrieb GmbH
Tracks: 11
Format: CD
Ident-Code: 1546/1237/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.