Sampler
Lola's World - Global Hits Vol. 1

Man kann sich weltweit die nationalen Charts anhören, überall läuft mehr oder weniger identische Musik. Von Argentinien bis Zimbabwe hören die Menschen Rihanna, Lady Gaga oder Justin Timberlake. Dieser Prozeß wird von einigen wenigen multinationalen Medienkonzernen systematisch gesteuert. Sie sorgen dafür, dass diese Form der populären Musik möglichst viele Konsumenten erreicht. Damit machen sie den nationalen Produktionen so sehr Konkurrenz, dass diese kaum Chancen haben, über ihren jeweiligen Sprachraum hinaus zu gelangen.

Aber jenseits von diesem Mainstream gibt es innerhalb der Popmusik eine interessante Parallelwelt, die ebenfalls, jedoch leider viel zu wenig, international wahrgenommen wird. Musik, die nicht den gängigen, vorgestanzten Klischees entspricht, die ungewöhnlich produziert worden ist, die unverwechselbar und originell ist, die auf unorthodoxe Weise Stilarten miteinander kombiniert und sich dadurch wohltuend und ganz bewußt vom Massengeschmack absetzt. Diese Art von Musik kennt tausend verschiedene Namen und Bezeichnungen, einen allgemeingültigen, eindeutigen Oberbegriff gibt es noch nicht.

Das Label “Lola’s World Records” setzt sich seit mehr als 15 Jahren bewusst für Musik ein, die gezielt und gekonnt Grenzen überschreitet. Die neue Sampler-Reihe in diesem Sinne nennt sich “GLOBAL HITS” und wird von der Musikjournalistin Gülbahar Kültür zusammengestellt, die hauptberuflich als Redakteurin beim Radiosender “Funkhaus Europa” (Köln/Bremen/Berlin) tätig ist.

Auf der nun erschienenen ersten Ausgabe findet man typische Vertreter dieses neuen globalen Sounds: französisches Chanson (Sophie Maurin), Gypsy-Swing (Djanan Turan), Brazilectro (Nicola Són), Reggae-Ska (Babylon Circus), Bollywood-Bhangra (Prit Dv8 feat. Sazia Judge & Gupsy Aujla) und Cumbia-Digital (Gang Do Eletro).

Eine rundum stimmige Zusammenstellung jenseits des Mainstream, mit 20 Titeln, für alle Musikliebhaber, die es gewohnt sind, über den Tellerrand hinaus zu blicken. Man darf sich jetzt schon auf Teil 2 freuen.

Das ist, leicht modifiziert, der Pressetext zu diesem Album. Wir haben dem nichts hinzuzufügen und stimmen völlig damit überein!

Orientierungshilfe

Lola's World - Global Hits Vol. 1

Man kann sich weltweit die nationalen Charts anhören, überall läuft mehr oder weniger identische Musik. Von Argentinien bis Zimbabwe hören die Menschen Rihanna, Lady Gaga oder Justin Timberlake. Dieser Prozeß wird von einigen wenigen multinationalen Medienkonzernen systematisch gesteuert. Sie sorgen dafür, dass diese Form der populären Musik möglichst viele Konsumenten erreicht. Damit machen sie den nationalen Produktionen so sehr Konkurrenz, dass diese kaum Chancen haben, über ihren jeweiligen Sprachraum hinaus zu gelangen.

Aber jenseits von diesem Mainstream gibt es innerhalb der Popmusik eine interessante Parallelwelt, die ebenfalls, jedoch leider viel zu wenig, international wahrgenommen wird. Musik, die nicht den gängigen, vorgestanzten Klischees entspricht, die ungewöhnlich produziert worden ist, die unverwechselbar und originell ist, die auf unorthodoxe Weise Stilarten miteinander kombiniert und sich dadurch wohltuend und ganz bewußt vom Massengeschmack absetzt. Diese Art von Musik kennt tausend verschiedene Namen und Bezeichnungen, einen allgemeingültigen, eindeutigen Oberbegriff gibt es noch nicht.

Das Label “Lola’s World Records” setzt sich seit mehr als 15 Jahren bewusst für Musik ein, die gezielt und gekonnt Grenzen überschreitet. Die neue Sampler-Reihe in diesem Sinne nennt sich “GLOBAL HITS” und wird von der Musikjournalistin Gülbahar Kültür zusammengestellt, die hauptberuflich als Redakteurin beim Radiosender “Funkhaus Europa” (Köln/Bremen/Berlin) tätig ist.

Auf der nun erschienenen ersten Ausgabe findet man typische Vertreter dieses neuen globalen Sounds: französisches Chanson (Sophie Maurin), Gypsy-Swing (Djanan Turan), Brazilectro (Nicola Són), Reggae-Ska (Babylon Circus), Bollywood-Bhangra (Prit Dv8 feat. Sazia Judge & Gupsy Aujla) und Cumbia-Digital (Gang Do Eletro).

Eine rundum stimmige Zusammenstellung jenseits des Mainstream, mit 20 Titeln, für alle Musikliebhaber, die es gewohnt sind, über den Tellerrand hinaus zu blicken. Man darf sich jetzt schon auf Teil 2 freuen.

Das ist, leicht modifiziert, der Pressetext zu diesem Album. Wir haben dem nichts hinzuzufügen und stimmen völlig damit überein!

Textdatum: 2014-03-24  
Textrechte:
© WMM / Lola's World  
Textbearbeitung:
Global Music Magazine  
Ident-Code: 5772/1800/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.