Sampler
Hardrock aus dem hohen Norden

Ein Sampler zum Thema Hardrock aus Skandinavien kann eigentlich nur gut sein. Und so ist es im vorliegenden Fall. Es gibt zwei Kompilationen: “Hardrock aus dem hohen Norden Vol 1” und “Hardrock aus dem hohen Norden Vol 2”. Beide sind gestern bei Cosmos Music/Orchard erschienen. Zu hören gibt es z.B. die Funkrocker Electric Boys aus Schweden, die Hardrocker Embassy of Silence aus Finnland und die Thrash-Metalband Susperia aus Norwegen. Das sind nur drei Beispiele für die hochklassigen Bands, die darauf vertreten sind. Je CD 17 Tracks, die von Pop-Rock bis Hardcore reichen.

In eine ähnliche Kerbe schlagen die beiden Sampler “Metal aus dem hohen Norden Vol 1” und “Metal aus dem hohen Norden Vol 2”, die ebenfalls gestern bei Cosmos Music/Orchard erschienen sind. Allerdings ist die Musik hier eine deutliche Spur härter!

Cosmos Music ist eines der größten Indie-Labels in Skandinavien. Seit 1996 sind sie aktiv und beglücken die Fans mit exquisiten Tönen. Wer sowohl einen Einblick in die vielgestaltige Metal- bzw. Hardrockszene Skandinaviens bekommen möchte und gleichzeitig gute Unterhaltung wünscht, dem sei dieses CD-Quartett empfohlen.

Hardrock aus dem hohen Norden Vol 1:
01. Treadstone – Six Feet Under
02. My Dear Addiction – Are You There
03. Cervello – Cause I Am
04. I Am So Me – The Good Guy Gets the Girl
05. Electric Boys – Put Your Arms Around Me
06. Molotov Jive – Waiting for Dreams
07. Susperia – Devil May Care
08. My Dear Addiction – Alive
09. Electric Boys – The House Is Rockin’
10. I Am So Me – Nothing Like You
11. Treadstone – S.O.S
12. Molotov Jive – Heart on the Line
13. Cervello – Carry Me Home
14. Embassy of Silence – I Ride Alone
15. Susperia – Lackluster Day
16. Clarkkent – Freezing Moment
17. Electric Boys – My Heart’s Not for Sale

Hardrock aus dem hohen Norden Vol 2:
01. Electric Boys – Rollindown the Road
02. Embassy of Silence – Soulbroken
03. Treadstone – New Day Sun
04. Topper – Life
05. My Dear Addiction – New Blood
06. Wrestling With Angels – Lost Wings
07. Clarkkent – In My Arms
08. Sarea – King of Lies
09. Electric Boys – Welcome to the High Times
10. Molotov Jive – Something Beautiful (Bonus Track Version)
11. Captain Murphy – Mojo Workin Mama
12. Treadstone – One Way Back
13. I Am So Me – This Weather Sucks Without You
14. Tribal Ink – Refugee
15. Funeral – Vagrant God
16. Susperia – Devil May Care
17. The Nomads – I’m 5 Years Ahead of My Time

Orientierungshilfe

Hardrock aus dem hohen Norden

Ein Sampler zum Thema Hardrock aus Skandinavien kann eigentlich nur gut sein. Und so ist es im vorliegenden Fall. Es gibt zwei Kompilationen: “Hardrock aus dem hohen Norden Vol 1” und “Hardrock aus dem hohen Norden Vol 2”. Beide sind gestern bei Cosmos Music/Orchard erschienen. Zu hören gibt es z.B. die Funkrocker Electric Boys aus Schweden, die Hardrocker Embassy of Silence aus Finnland und die Thrash-Metalband Susperia aus Norwegen. Das sind nur drei Beispiele für die hochklassigen Bands, die darauf vertreten sind. Je CD 17 Tracks, die von Pop-Rock bis Hardcore reichen.

In eine ähnliche Kerbe schlagen die beiden Sampler “Metal aus dem hohen Norden Vol 1” und “Metal aus dem hohen Norden Vol 2”, die ebenfalls gestern bei Cosmos Music/Orchard erschienen sind. Allerdings ist die Musik hier eine deutliche Spur härter!

Cosmos Music ist eines der größten Indie-Labels in Skandinavien. Seit 1996 sind sie aktiv und beglücken die Fans mit exquisiten Tönen. Wer sowohl einen Einblick in die vielgestaltige Metal- bzw. Hardrockszene Skandinaviens bekommen möchte und gleichzeitig gute Unterhaltung wünscht, dem sei dieses CD-Quartett empfohlen.

Hardrock aus dem hohen Norden Vol 1:
01. Treadstone – Six Feet Under
02. My Dear Addiction – Are You There
03. Cervello – Cause I Am
04. I Am So Me – The Good Guy Gets the Girl
05. Electric Boys – Put Your Arms Around Me
06. Molotov Jive – Waiting for Dreams
07. Susperia – Devil May Care
08. My Dear Addiction – Alive
09. Electric Boys – The House Is Rockin’
10. I Am So Me – Nothing Like You
11. Treadstone – S.O.S
12. Molotov Jive – Heart on the Line
13. Cervello – Carry Me Home
14. Embassy of Silence – I Ride Alone
15. Susperia – Lackluster Day
16. Clarkkent – Freezing Moment
17. Electric Boys – My Heart’s Not for Sale

Hardrock aus dem hohen Norden Vol 2:
01. Electric Boys – Rollindown the Road
02. Embassy of Silence – Soulbroken
03. Treadstone – New Day Sun
04. Topper – Life
05. My Dear Addiction – New Blood
06. Wrestling With Angels – Lost Wings
07. Clarkkent – In My Arms
08. Sarea – King of Lies
09. Electric Boys – Welcome to the High Times
10. Molotov Jive – Something Beautiful (Bonus Track Version)
11. Captain Murphy – Mojo Workin Mama
12. Treadstone – One Way Back
13. I Am So Me – This Weather Sucks Without You
14. Tribal Ink – Refugee
15. Funeral – Vagrant God
16. Susperia – Devil May Care
17. The Nomads – I’m 5 Years Ahead of My Time

Textdatum: 2016-02-27  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Label: Cosmos Music/Orchard
Ident-Code: 9683/836/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.