Rua Baden Powell Projekt
Rua Nova

Der Gitarrist Martin Müller gründete im Herbst 2002 das Rua Baden Powell Projekt, um dem großen Meister der brasilianischen Gitarre seine Reminiszenz zu erweisen und seiner großen Liebe, der Musica Popular Brasiliera, zu frönen. Der 2000 verstorbene Baden Powell war ohne Zweifel einer der kreativsten Künstler der brasilianischen Musik und des Bossa Nova im speziellen. Seine Virtuosität an der Gitarre bleibt legendär.

Im Rua Baden Powell Projekt haben sich exzellente Musiker zusammen gefunden. Besonders Sängerin Yara Linss verleiht der Musik enorme Farbigkeit. “Rua Nova” ist nun schon die dritte Veröffentlichung des Projektes. Die Musik darauf spiegelt die beiden musikalischen Welten wider, in denen sich die Musiker bewegen und mit denen sie sich intensiv beschäftigen: Bossa Nova und Jazz. Das deutsche Rua Baden Powell Projekt bietet vorwiegend brasilianische Musik in sehr authentischer Interpretation und auf hohem spieltechnischem Niveau.

Tracks:
1. Rua Baden Powell Suite Part 1 · M.Müller 2:52
2. Consolacao · B.Powell/V.de Moraes 4:14
3. Joya Chôro · O.W.Gattaz 3:31
4. Parazula · C.Machado 4:34
5. Rua Baden Powell Suite Part 2 · M.Müller 3:23
6. Sleeping blossom · F.Poser 5:48
7. Samba do aviao · A.C.Jobim 7:06
8. Retrato em branco e preto · A.C.Jobim/C.Buarque 5:10
9. Danca de Sonho · M.Müller 4:20
10. Wave · A.C.Jobim 5:05
11. Saudade de Salvador · O.W.Gattaz 4:40
12. Baiao pra F.P.O · O.W.Gattaz 4:30
13. Chôro pro zé · Guinga 3:44
14. Branco Negro · M.Müller 3:45
15. Desafinado · A.C.Jobim 5:50
16. Palermo · M.Müller 4:32
17. Rua Baden Powell Suite Part 3 · M.Müller 2:12

Besetzung:
Martin Müller – brazilguitar
Markus Bodenseh – bass
Jochen Feucht – saxes
Antoine Fillon – drums
Yara Linss – vocal
Florian Poser – vibes
Günther J.Schmitz – flute

Orientierungshilfe

Rua Nova

Der Gitarrist Martin Müller gründete im Herbst 2002 das Rua Baden Powell Projekt, um dem großen Meister der brasilianischen Gitarre seine Reminiszenz zu erweisen und seiner großen Liebe, der Musica Popular Brasiliera, zu frönen. Der 2000 verstorbene Baden Powell war ohne Zweifel einer der kreativsten Künstler der brasilianischen Musik und des Bossa Nova im speziellen. Seine Virtuosität an der Gitarre bleibt legendär.

Im Rua Baden Powell Projekt haben sich exzellente Musiker zusammen gefunden. Besonders Sängerin Yara Linss verleiht der Musik enorme Farbigkeit. “Rua Nova” ist nun schon die dritte Veröffentlichung des Projektes. Die Musik darauf spiegelt die beiden musikalischen Welten wider, in denen sich die Musiker bewegen und mit denen sie sich intensiv beschäftigen: Bossa Nova und Jazz. Das deutsche Rua Baden Powell Projekt bietet vorwiegend brasilianische Musik in sehr authentischer Interpretation und auf hohem spieltechnischem Niveau.

Tracks:
1. Rua Baden Powell Suite Part 1 · M.Müller 2:52
2. Consolacao · B.Powell/V.de Moraes 4:14
3. Joya Chôro · O.W.Gattaz 3:31
4. Parazula · C.Machado 4:34
5. Rua Baden Powell Suite Part 2 · M.Müller 3:23
6. Sleeping blossom · F.Poser 5:48
7. Samba do aviao · A.C.Jobim 7:06
8. Retrato em branco e preto · A.C.Jobim/C.Buarque 5:10
9. Danca de Sonho · M.Müller 4:20
10. Wave · A.C.Jobim 5:05
11. Saudade de Salvador · O.W.Gattaz 4:40
12. Baiao pra F.P.O · O.W.Gattaz 4:30
13. Chôro pro zé · Guinga 3:44
14. Branco Negro · M.Müller 3:45
15. Desafinado · A.C.Jobim 5:50
16. Palermo · M.Müller 4:32
17. Rua Baden Powell Suite Part 3 · M.Müller 2:12

Besetzung:
Martin Müller – brazilguitar
Markus Bodenseh – bass
Jochen Feucht – saxes
Antoine Fillon – drums
Yara Linss – vocal
Florian Poser – vibes
Günther J.Schmitz – flute

Text date: 2009-03-11  
Text: © Global Music Magazine  
Distributor: Galileo MC
Tracks: 17
Format: CD
Ident-Code: 2191/1097/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.