Richard Koechli
Blue Celtic Mystery

Der Schweizer Gitarrist Richard Koechli beweist großen Mut, wenn er eine CD mit Bluesrock a la J.J. Cale und keltischer Folkmusik veröffentlicht, doch dieser Mut zahlt sich aus. Das Album “Blue Celtic Mystery” ist ein spannendes und in vielerlei Hinsicht aussergewöhnliches Album.

Der auffallend gute Slide-Gitarrist (und Lehrbuchautor), der durchaus dem Vergleich mit internationalen Stars wie David Lindley standhält, singt Englisch und Schwyzerdütsch, einmal auch Französisch. Neben der hohen Gitarrenkunst verleihen die keltischen Elemente der Musik ihre Aussergewöhnlichkeit. Glanzpunkte stellen das Hammond-B3-Solo im Stück “Gnomen-Finale” und der Cajun “Le Secret Du Vieux Cajun” dar.

Ohne großes Budget produziert, bietet die CD eingängige Musik, die unaufdringliche Lässigkeit und Entspannung ausstrahlt. “Blue Celtic Mystery” hat Klasse!

Tracks:
1. Gwydion 05: 58
2. Codiad Yr Haul 04: 38
3. Gnomen-Business 04: 10
4. Gnomen-Finale 03: 23
5. Der Barde Taliesin 02: 15
6. Caoineadh 08: 39
7. Samhain 03: 28
8. Le Secret Du Vieux Cajun 04: 40
9. Thuata Dé Dannan 05: 06
10. Danse Pour Kerid’wen 01: 44
11. Mordred 10: 22
12. Fontaine De L’amour 03: 01

Orientierungshilfe

Blue Celtic Mystery

Der Schweizer Gitarrist Richard Koechli beweist großen Mut, wenn er eine CD mit Bluesrock a la J.J. Cale und keltischer Folkmusik veröffentlicht, doch dieser Mut zahlt sich aus. Das Album “Blue Celtic Mystery” ist ein spannendes und in vielerlei Hinsicht aussergewöhnliches Album.

Der auffallend gute Slide-Gitarrist (und Lehrbuchautor), der durchaus dem Vergleich mit internationalen Stars wie David Lindley standhält, singt Englisch und Schwyzerdütsch, einmal auch Französisch. Neben der hohen Gitarrenkunst verleihen die keltischen Elemente der Musik ihre Aussergewöhnlichkeit. Glanzpunkte stellen das Hammond-B3-Solo im Stück “Gnomen-Finale” und der Cajun “Le Secret Du Vieux Cajun” dar.

Ohne großes Budget produziert, bietet die CD eingängige Musik, die unaufdringliche Lässigkeit und Entspannung ausstrahlt. “Blue Celtic Mystery” hat Klasse!

Tracks:
1. Gwydion 05: 58
2. Codiad Yr Haul 04: 38
3. Gnomen-Business 04: 10
4. Gnomen-Finale 03: 23
5. Der Barde Taliesin 02: 15
6. Caoineadh 08: 39
7. Samhain 03: 28
8. Le Secret Du Vieux Cajun 04: 40
9. Thuata Dé Dannan 05: 06
10. Danse Pour Kerid’wen 01: 44
11. Mordred 10: 22
12. Fontaine De L’amour 03: 01

Textdatum: 2008-06-15  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: Ama-Verlag
Tracks: 12
Format: CD
Ident-Code: 1704/814/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.