Rajery
Sofera

Der Sänger und Musiker aus Madagaskar mit seiner brandneuen CD. 13 Tracks aus der Feder von Germain Randrianarisoa (Rajery), die alle leicht ins Ohr gehen.

Trotz seines Handicaps, eine amputierte rechte Hand, schaffte Rajery es, dank seiner großen Leidenschaft für das Instrument, zu einem Virtuosen der “valiha tubular bamboo zither” zu werden. Er entwicklete dabei einen eigenen, sehr poetischen Stil. Er ist aber auch ein sehr talentierter Komponist, Sänger und Interpret. Seine Kompositionen basieren auf verschiedenen Traditionen seiner Heimat. Seine Texte sind Geschichten aus dem Alltag mit all seinen Sorgen und Nöten, aber auch seinen Freuden und Hoffnungen. Obgleich die Musik und die Texte sehr stark auf Madagaskar bezogen sind, sind seine Alben jedem zugänglich.

Das neue Album, Sofera, nahm er zusammen mit seiner neuen Band aus 13 jungen Musikern beim 31. “Musiques Metisses”-Festival in Angoulême auf. 13 neue Stücke präsentieren das reiche musikalische Erbe Madagaskars und erzählen so von der schönen dieser großen Insel.

Tracks:
1. Tandremo 4:54
2. Olo-Mitovy 3:59
3. Mandehandeha 5:13
4. Sofera 4:02
5. Betro (Intrumental) 4:41
6. Mansinandraina 3:59
7. Tsy Mandry Ny Tanana 2:29
8. Tsy Mety Foana 4:37
9. Ikotofetsy 4:40
10. Tonga (Instrumental) 3:29
11. Gasikara 4:12
12. Salama 4:24
13. Ravero (Instrumental) 3:32

Besetzung:
Germain Randrianarisoa (Rajery) : Chant/ Lead vocal, valiha/ valiha
Fernand Ramarokoto : percussions/percussion, chŠ“urs/chorus
Mamy Andriamanantsiory : guitare/guitar, chŠ“urs/chorus
Fefinirina Randriamahazo : basse/bass, chŠ“urs/chorus
Tahinanirina Razafindrakoto: batterie/drums
Jean Bernard Rajerison : flûtes/flute
Emile Biayenda : percussions/percussion

2007
Sofera

Der Sänger und Musiker aus Madagaskar mit seiner brandneuen CD. 13 Tracks aus der Feder von Germain Randrianarisoa (Rajery), die alle leicht ins Ohr gehen.

Trotz seines Handicaps, eine amputierte rechte Hand, schaffte Rajery es, dank seiner großen Leidenschaft für das Instrument, zu einem Virtuosen der “valiha tubular bamboo zither” zu werden. Er entwicklete dabei einen eigenen, sehr poetischen Stil. Er ist aber auch ein sehr talentierter Komponist, Sänger und Interpret. Seine Kompositionen basieren auf verschiedenen Traditionen seiner Heimat. Seine Texte sind Geschichten aus dem Alltag mit all seinen Sorgen und Nöten, aber auch seinen Freuden und Hoffnungen. Obgleich die Musik und die Texte sehr stark auf Madagaskar bezogen sind, sind seine Alben jedem zugänglich.

Das neue Album, Sofera, nahm er zusammen mit seiner neuen Band aus 13 jungen Musikern beim 31. “Musiques Metisses”-Festival in Angoulême auf. 13 neue Stücke präsentieren das reiche musikalische Erbe Madagaskars und erzählen so von der schönen dieser großen Insel.

Tracks:
1. Tandremo 4:54
2. Olo-Mitovy 3:59
3. Mandehandeha 5:13
4. Sofera 4:02
5. Betro (Intrumental) 4:41
6. Mansinandraina 3:59
7. Tsy Mandry Ny Tanana 2:29
8. Tsy Mety Foana 4:37
9. Ikotofetsy 4:40
10. Tonga (Instrumental) 3:29
11. Gasikara 4:12
12. Salama 4:24
13. Ravero (Instrumental) 3:32

Besetzung:
Germain Randrianarisoa (Rajery) : Chant/ Lead vocal, valiha/ valiha
Fernand Ramarokoto : percussions/percussion, chŠ“urs/chorus
Mamy Andriamanantsiory : guitare/guitar, chŠ“urs/chorus
Fefinirina Randriamahazo : basse/bass, chŠ“urs/chorus
Tahinanirina Razafindrakoto: batterie/drums
Jean Bernard Rajerison : flûtes/flute
Emile Biayenda : percussions/percussion

Textdatum: 2007-07-20  
Textrechte:
© MARABI  
Vertrieb: Harmonia Mundi GmbH
Ident-Code: 336/1161/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.