Polysics
That's Fantastic!

Die legendären japanischen Synth-Pop-Punk-Helden Polysics sind mit einem neuen Album und einem neuen Mitglied zurück.

Nach ihrem großartigen Album aus dem letzten Jahr, “What’s This???”, dürfen wir schon wieder positive Nachrichten aus Japan verkünden. Denn “That’s Fantastic!” klingt zwar etwas anders als der Vorgänger, aber wieder einmal sind wir von der Wucht der neuen Polysics-Scheibe überwältigt. Die Entwicklung der Band ist offensichtlich noch lange nicht abgeschlossen.

Polysics haben sich 1997 als Trio gegründet. Geistiger Vater war Hiroyuki Hayashi, der ein glühender Devo -Fan ist. Kurze Zeit später wurde Polysics zum Quartett. Großen Erfolg hatte die Band in der Besetzung mit der hochtalentierten und sehr kreativen Keyboarderin Kayo, die im Jahr 2000 zur Band stieß. Durch sie erhielt die Bühnenpräsenz der Band ein besonderes Merkmal, da Kayos steifes, roboter-artiges Bühnengebaren im krassen Gegensatz zum wilden Toben der Restband stand. 2010 verließ sie die Band wieder, um, wie sie im Interview gestand, mal wieder ein normales, weniger verrücktes Leben zu führen.

Bis vor kurzem existierte Polysics wie zu Beginn ihrer Karriere als Trio. Nun haben sie sich allerdings wieder zum Quartett erweitert. Als neues Mitglied wurde Ryo Nakamura vorgestellt, der auch als Solokünstler tätig ist. Ryo Nakamura übernimmt nicht nur die Position des Keyboarders, sondern spielt auch Gitarre und singt.

Auf “That’s Fantastic!” bieten die Vier den altbekannten nervösen, aber sehr kraftvollen Synth-Electro-Punk, der enorm eingängig und sehr verspielt ist. Wie eine Mixtur aus Devo, Kraftwerk und Stooges mutet der Sound bisweilen an. Wer Polysics nicht kennt, hat definitiv etwas verpasst. “That’s Fantastic!” ist eine wunderbare Gelegenheit, dieses japanische Quartett kennenzulernen. Let’s fetz!

Leider haben sie ihr neues Video noch nicht für Deutschland freigegeben, sodass wir nur ein älteres Video verwenden können. Wir werden sobald wie möglich, ein neues Video einbinden.




Orientierungshilfe

That's Fantastic!

Die legendären japanischen Synth-Pop-Punk-Helden Polysics sind mit einem neuen Album und einem neuen Mitglied zurück.

Nach ihrem großartigen Album aus dem letzten Jahr, “What’s This???”, dürfen wir schon wieder positive Nachrichten aus Japan verkünden. Denn “That’s Fantastic!” klingt zwar etwas anders als der Vorgänger, aber wieder einmal sind wir von der Wucht der neuen Polysics-Scheibe überwältigt. Die Entwicklung der Band ist offensichtlich noch lange nicht abgeschlossen.

Polysics haben sich 1997 als Trio gegründet. Geistiger Vater war Hiroyuki Hayashi, der ein glühender Devo -Fan ist. Kurze Zeit später wurde Polysics zum Quartett. Großen Erfolg hatte die Band in der Besetzung mit der hochtalentierten und sehr kreativen Keyboarderin Kayo, die im Jahr 2000 zur Band stieß. Durch sie erhielt die Bühnenpräsenz der Band ein besonderes Merkmal, da Kayos steifes, roboter-artiges Bühnengebaren im krassen Gegensatz zum wilden Toben der Restband stand. 2010 verließ sie die Band wieder, um, wie sie im Interview gestand, mal wieder ein normales, weniger verrücktes Leben zu führen.

Bis vor kurzem existierte Polysics wie zu Beginn ihrer Karriere als Trio. Nun haben sie sich allerdings wieder zum Quartett erweitert. Als neues Mitglied wurde Ryo Nakamura vorgestellt, der auch als Solokünstler tätig ist. Ryo Nakamura übernimmt nicht nur die Position des Keyboarders, sondern spielt auch Gitarre und singt.

Auf “That’s Fantastic!” bieten die Vier den altbekannten nervösen, aber sehr kraftvollen Synth-Electro-Punk, der enorm eingängig und sehr verspielt ist. Wie eine Mixtur aus Devo, Kraftwerk und Stooges mutet der Sound bisweilen an. Wer Polysics nicht kennt, hat definitiv etwas verpasst. “That’s Fantastic!” ist eine wunderbare Gelegenheit, dieses japanische Quartett kennenzulernen. Let’s fetz!

Leider haben sie ihr neues Video noch nicht für Deutschland freigegeben, sodass wir nur ein älteres Video verwenden können. Wir werden sobald wie möglich, ein neues Video einbinden.




Text date: 2017-12-01  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Ki/oon Music
Label: Ki/oon Music
Barcode: 886446867632
Duration: 00:45:50
Tracks: 13
Ident-Code: 12470/378/1



Related news:

Kraftwerk: 3-D Der Katalog [2017-11-24]


Related reviews:


Kraftwerk: 3-D


Polysics: What's This???

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.