Polkaholix
The Great Polka Swindle

Mit “Sie wird nach sehr einfacher Musik im Zweivierteltakt getanzt und besteht aus 3–4 Reprisen zu 8, 12 oder 16 Takten. Die Bewegung ist ziemlich geschwind, doch langsamer als Galopp.” umschreibt Meyers Konversationslexikon von 1886 die Polka. Nach einigen Quellen, wurde der Tanz 1830 von der tschechischen Magd Anna Slezá erfunden. Danach verbreitete sich die Polka rasch über ganz Europa. Doch ganz gleich von wem die Polka erfunden wurde, hatte der Erfinder oder die Erfinderin bestimmt nicht geahnt, dass er/sie einen Tanz erfunden hat, der 170 Jahre später immer noch so beliebt sein würde.

Die Polkaholix sind momentan DIE deutsche Polkaband. Sie wurden 2001 in Berlin gegründet und bieten eine höchst fetzige Musik aus einer Mischung aus Rock, Ska, Balkanmusik, Folk, Salsa und Klezmer. Ihre Lieder sind oftmals eigenwillige, aber genial in Polka übersetzte Coverversionen bekannter Stücke. Bereits ihr Debütalbum “Denkste” kam in die Top 20 der World Music Charts Europe.

Wie der Vorgänger schaffte auch das vorliegende Album den Sprung in die Top 20 der World Music Charts Europe und wurde für den Ruth, den Preis für Folk, Lied und Weltmusik, nominiert. Ausserdem erhielt die Scheibe den “Preis der Deutschen Schallplattenkritik” in der Kategorie Folk/Weltmusik für das Jahr 2007.

Dem bleibt eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Die Scheibe macht höllisch Spaß und bietet neben großem Vergnügen auch klasse Musik. Die Auszeichnungen und Nominierungen verdient die CD in jeder Hinsicht. Die einzelnen Musiker sind trotz allem Spaßfaktor absolute Könner. Die Bläser kommen sowas von gestochen scharf und höllisch schnell daher, dass sich so manche Balkancombo in Acht nehmen muss vor dieser Konkurrenz. Auch der Rest der Band fällt nicht ab. Sollte sich bei der nächsten Party keine Stimmung einstellen wollen, kann ich nur diese CD empfehlen!

Tracks:
1. Alles Lüge 3:26
2. Dziewczyna Z Chicago 2:47
3. Das Modell 2:59
4. Polka All Night Long 3:26
5. Bolle Polka 3:43
6. Kookaburra Polka 3:12
7. Berlin (Idealpolka) 3:55
8. Herz Ist Trumpf 3:38
9. Who Stole The Keeshka (Blutwurstpolka) 3:07
10. Krause Seine Kreuzpolka 3:16
11. Schöne Frau Aus Taormina 2:49
12. Was Du Mir Erzählt Hast Von Liebe Und Treu (Puffpolka) 3:32
13. Polka Kebab 4:39
14. Machopolka 3:16
15. Bel Ami 3:02
16. Raumpatrouille (Orionpolka) 2:38

Orientierungshilfe

The Great Polka Swindle

Mit “Sie wird nach sehr einfacher Musik im Zweivierteltakt getanzt und besteht aus 3–4 Reprisen zu 8, 12 oder 16 Takten. Die Bewegung ist ziemlich geschwind, doch langsamer als Galopp.” umschreibt Meyers Konversationslexikon von 1886 die Polka. Nach einigen Quellen, wurde der Tanz 1830 von der tschechischen Magd Anna Slezá erfunden. Danach verbreitete sich die Polka rasch über ganz Europa. Doch ganz gleich von wem die Polka erfunden wurde, hatte der Erfinder oder die Erfinderin bestimmt nicht geahnt, dass er/sie einen Tanz erfunden hat, der 170 Jahre später immer noch so beliebt sein würde.

Die Polkaholix sind momentan DIE deutsche Polkaband. Sie wurden 2001 in Berlin gegründet und bieten eine höchst fetzige Musik aus einer Mischung aus Rock, Ska, Balkanmusik, Folk, Salsa und Klezmer. Ihre Lieder sind oftmals eigenwillige, aber genial in Polka übersetzte Coverversionen bekannter Stücke. Bereits ihr Debütalbum “Denkste” kam in die Top 20 der World Music Charts Europe.

Wie der Vorgänger schaffte auch das vorliegende Album den Sprung in die Top 20 der World Music Charts Europe und wurde für den Ruth, den Preis für Folk, Lied und Weltmusik, nominiert. Ausserdem erhielt die Scheibe den “Preis der Deutschen Schallplattenkritik” in der Kategorie Folk/Weltmusik für das Jahr 2007.

Dem bleibt eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Die Scheibe macht höllisch Spaß und bietet neben großem Vergnügen auch klasse Musik. Die Auszeichnungen und Nominierungen verdient die CD in jeder Hinsicht. Die einzelnen Musiker sind trotz allem Spaßfaktor absolute Könner. Die Bläser kommen sowas von gestochen scharf und höllisch schnell daher, dass sich so manche Balkancombo in Acht nehmen muss vor dieser Konkurrenz. Auch der Rest der Band fällt nicht ab. Sollte sich bei der nächsten Party keine Stimmung einstellen wollen, kann ich nur diese CD empfehlen!

Tracks:
1. Alles Lüge 3:26
2. Dziewczyna Z Chicago 2:47
3. Das Modell 2:59
4. Polka All Night Long 3:26
5. Bolle Polka 3:43
6. Kookaburra Polka 3:12
7. Berlin (Idealpolka) 3:55
8. Herz Ist Trumpf 3:38
9. Who Stole The Keeshka (Blutwurstpolka) 3:07
10. Krause Seine Kreuzpolka 3:16
11. Schöne Frau Aus Taormina 2:49
12. Was Du Mir Erzählt Hast Von Liebe Und Treu (Puffpolka) 3:32
13. Polka Kebab 4:39
14. Machopolka 3:16
15. Bel Ami 3:02
16. Raumpatrouille (Orionpolka) 2:38

Textdatum: 2007-12-02  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: INDIGO Musikproduktion + Vertriebs GmbH
Ident-Code: 1148/1036/1


Orientierungshilfe

Alben


Polka-Face

Sex & Drugs & Sauerkraut

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.