Orientation
9 in Istanbul, 8 in Berlin

ORIENTATION verschmelzt soulige, clubtaugliche Grooves mit sehnsüchtigen arabesquen Melodien, funkige Sounds mit herber arabischer Percussion. Traditionell anmutende Melodien aus Balkan und vorderen Orient werden urban-elektronisch interpretiert: eine ganz neue Mischung, die die Bezeichnung „Nu-Oriental” vollkommen zurecht verdient.

ORIENTATION hat sich in zahllosen Konzerten in ganz Europa einen Namen gemacht. Die Band tourte mit dem türkischen Popstar Tarkan, repräsentierte Deutschland und Berlin auf der EXPO 2000 (Eröffnung des deutschen Pavillons und Abschlussveranstaltung – live übertragen im ZDF) und auf dem Festival „Berlin – Hong Kong” in Hong Kong.

In dem mit einem goldenen Bären und dem Europäischen Filmpreis ausgezeichneten Film „Gegen die Wand” von Fatih Akin ist ORIENTATION mit drei Stücken, eines davon extra für den Film produziert, vertreten. Aktuell sind die Sounds der Bandmitglieder auch in den Kino-Filmen „Kebap Connection” und „Süperseks” (jeweils mit dem Kult-Song „Kucu Kalkmaz, feat. SULTANA) zu hören.

Orientation - Foto: KASSKARA

Die CD „Bosporus Bridge” war wochenlang in den Deutschen und Europäischen World-Music-Charts. ORIENTATION war das Sprungbrett für zahlreiche Sänger und Rapper: Aziza-A, Sultana, Ayaz Kapli, und andere.

ORIENTATION brilliert mit der unbändigen Spielfreude der Musiker und überraschenden Arrangements sowohl in Clubs als auch auf Festivals. Sie kennen weder musikalisch noch hinsichtlich der Herkunftsländer der Musiker Grenzen.

BRANDNEW: ORIENTATION ist ab sofort mit dem Ausnahmekünstler MUHABBET auf Tour! Spiegel-online schreibt dazu: „†¦eine groovende Band namens ORIENTATION, die das bunt gemischte Publikum mit aufregenden Instrumenten wie dem Kanun, der türkischen Harfe, begeistert und überzeugt.”

Besetzung:

Bekir Karaoglan (Istanbul/Berlin)
Bekir ist ein atemberaubender Musiker, er ist Frontsänger der Band, spielt brillant Klavier, Keyboards, Geige und Ney (Arabische Flöte). Seine hinreißende Stimme nimmt das Publikum in Bann und treibt die Musik in unbekannte mythische Weiten.

Babak Akhoondi (Teheran/Berlin)
Gitarrist der Teheraner Kultband “Rumi Music”, Spezialist für persische Musik.

Enno Kuck (Berlin)
Schlagzeuger von Rosenstolz, Beat’n Blow und anderer Erfolgscombos “Made in Berlin”.

Suleyman Celik (Istanbul/Berlin)
Fachmann für türkische und arabische Percussion, auch in der Berliner Jazzszene um Hans Hartmann, Jan von Klewitz und anderer viel gefragt.

Andreas Advocado (Berlin)
Bassist und Mr. Funk himself. Spielte und spielt in zahllosen Gruppen im In- und Ausland, z.B. Zsa Zsa Buschkow, Shank, Tanmoy Bose, Richard Howell, Sultana, Aziza-A.

Serkan Kaynarcali (Istanbul/Berlin)
Virtuose des Kanon (türkische Zither), Kenner der traditionellen türkischen Hochzeits- und türkischen klassischen Musik.

Ümit Ürgen (Berlin)
Kuru Baglama und electric Baglama, Backgroundvocals, junges Kreuzberger Talent.

Tracklist:
01. Dream of the Wedding Dance 0:59
02. Salla Yavrum 3:52
03. Sanki Zaman Durmus 6:07
04. 9 in Istanbul, 8 in Berlin 7:38
05. Bir Varmis 4:41
06. Bosporus Bridge Reloaded 7:12
07. Hatalar 6:10
08. Son 5:11
09. Ah Annem 5:52
10. I don’t know why 4:18
11. Why I don’t know 2:52
12. Ucan Balik 3:12
13. Yedi 3:45

2006
9 in Istanbul, 8 in Berlin

ORIENTATION verschmelzt soulige, clubtaugliche Grooves mit sehnsüchtigen arabesquen Melodien, funkige Sounds mit herber arabischer Percussion. Traditionell anmutende Melodien aus Balkan und vorderen Orient werden urban-elektronisch interpretiert: eine ganz neue Mischung, die die Bezeichnung „Nu-Oriental” vollkommen zurecht verdient.

ORIENTATION hat sich in zahllosen Konzerten in ganz Europa einen Namen gemacht. Die Band tourte mit dem türkischen Popstar Tarkan, repräsentierte Deutschland und Berlin auf der EXPO 2000 (Eröffnung des deutschen Pavillons und Abschlussveranstaltung – live übertragen im ZDF) und auf dem Festival „Berlin – Hong Kong” in Hong Kong.

In dem mit einem goldenen Bären und dem Europäischen Filmpreis ausgezeichneten Film „Gegen die Wand” von Fatih Akin ist ORIENTATION mit drei Stücken, eines davon extra für den Film produziert, vertreten. Aktuell sind die Sounds der Bandmitglieder auch in den Kino-Filmen „Kebap Connection” und „Süperseks” (jeweils mit dem Kult-Song „Kucu Kalkmaz, feat. SULTANA) zu hören.

Orientation - Foto: KASSKARA

Die CD „Bosporus Bridge” war wochenlang in den Deutschen und Europäischen World-Music-Charts. ORIENTATION war das Sprungbrett für zahlreiche Sänger und Rapper: Aziza-A, Sultana, Ayaz Kapli, und andere.

ORIENTATION brilliert mit der unbändigen Spielfreude der Musiker und überraschenden Arrangements sowohl in Clubs als auch auf Festivals. Sie kennen weder musikalisch noch hinsichtlich der Herkunftsländer der Musiker Grenzen.

BRANDNEW: ORIENTATION ist ab sofort mit dem Ausnahmekünstler MUHABBET auf Tour! Spiegel-online schreibt dazu: „†¦eine groovende Band namens ORIENTATION, die das bunt gemischte Publikum mit aufregenden Instrumenten wie dem Kanun, der türkischen Harfe, begeistert und überzeugt.”

Besetzung:

Bekir Karaoglan (Istanbul/Berlin)
Bekir ist ein atemberaubender Musiker, er ist Frontsänger der Band, spielt brillant Klavier, Keyboards, Geige und Ney (Arabische Flöte). Seine hinreißende Stimme nimmt das Publikum in Bann und treibt die Musik in unbekannte mythische Weiten.

Babak Akhoondi (Teheran/Berlin)
Gitarrist der Teheraner Kultband “Rumi Music”, Spezialist für persische Musik.

Enno Kuck (Berlin)
Schlagzeuger von Rosenstolz, Beat’n Blow und anderer Erfolgscombos “Made in Berlin”.

Suleyman Celik (Istanbul/Berlin)
Fachmann für türkische und arabische Percussion, auch in der Berliner Jazzszene um Hans Hartmann, Jan von Klewitz und anderer viel gefragt.

Andreas Advocado (Berlin)
Bassist und Mr. Funk himself. Spielte und spielt in zahllosen Gruppen im In- und Ausland, z.B. Zsa Zsa Buschkow, Shank, Tanmoy Bose, Richard Howell, Sultana, Aziza-A.

Serkan Kaynarcali (Istanbul/Berlin)
Virtuose des Kanon (türkische Zither), Kenner der traditionellen türkischen Hochzeits- und türkischen klassischen Musik.

Ümit Ürgen (Berlin)
Kuru Baglama und electric Baglama, Backgroundvocals, junges Kreuzberger Talent.

Tracklist:
01. Dream of the Wedding Dance 0:59
02. Salla Yavrum 3:52
03. Sanki Zaman Durmus 6:07
04. 9 in Istanbul, 8 in Berlin 7:38
05. Bir Varmis 4:41
06. Bosporus Bridge Reloaded 7:12
07. Hatalar 6:10
08. Son 5:11
09. Ah Annem 5:52
10. I don’t know why 4:18
11. Why I don’t know 2:52
12. Ucan Balik 3:12
13. Yedi 3:45

Textdatum: 2006-04-28  
Textrechte:
© Blue Flame Records  
Vertrieb: Rough Trade Distribution GmbH
Ident-Code: 209/1782/1


Alben


Orientation Biz

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.