Orchestre Andalou d´Israel
Ashdod-Yam

Die Stadtverwaltung von Ashdod hat die Aufnahme dieser CD unterstützt. Ashdod ist, neben Eilat, Haifa und Gaza, eine der vier Hafenstädte Israels und liegt südlich von Tel Aviv am Mittelmeer. Das historische Ashdod geht weit in vorchristliche Zeit zurück. Und wie bei Hafenstädten üblich, treffen hier Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kulturen zusammen.

Die Farbigkeit der Menschen in dieser Stadt gibt auch die Musik der CD “Ashdod-Yam” des “Orchestre Andalou d´Israel” wieder. Sei es der Balkan, Russland, Griechenland, Deutschland, der Süden Spaniens, oder der Norden Afrikas. Hier finden sich viele Einflüsse.

10 Jahre nach seiner Gründung und ein Jahr nachdem das Orchester den Preis “The Israel Prize” gewann, ist das Orchestre Andalou d´Israel zurück mit einem neuen, ihrem mittlerweile 13. Album. “Ashdod Yam” ist eine Huldigung an ihre Heimatstadt Ashdod.

Große Farbenpracht und Stimmungsvielfalt spricht aus den zwölf Instrumentalstücken. Die Rastlosigkeit und Hektik einer lebendigen Hafenstadt kann ebenso entdeckt werden, wie die Ruhe eines Abendspaziergangs durch den Hafen. Dabei entspricht die Musik nur der Mixtur der Orchestermusiker. Es finden sich Juden, Araber, Russen und Christen in ihren Reihen.

“Ashdod Yam” ist ein in zweierlei Hinsicht bewegendes Album: Man bekommt zum einen Lust, sich zur Musik zu bewegen, und zum anderen wird man von den intensiven Stimmungen bewegt. Ein wirklich schönes und abwechslungsreiches Album mit qualitätsvoller Musik.

Das Beiheft zeigt stimmungsvolle Aufnahmen der Stadt und des Hafens.

Tracks:
1 Samai Kurd – Nasim Dakwar
2 Tushiya Zikrayati – Muhamad Lekasabji
3 Tushiya Shehnaz – Adam Bak
4 Tushiya Istihlal
5 Tushiya Hegaj el masharki
6 Langa Nahwand – Gamil Bak Tamburi
7 Tushiya Ana Ladi – Muhamad Abdelsadek Shkara
8 Phazer Wasalam – Sami Elmagribi
9 Tushiya Marakesh – Haim Ohana&Roni Reshef
10 Tushiya Phraht Sid – Muhamad Shaji
11 Tushiya Kmel Lemaya – Algerian Melody
12 Tushiya Hatwit Habibi – Muhamad Abdelwahab

2008
Ashdod-Yam

Die Stadtverwaltung von Ashdod hat die Aufnahme dieser CD unterstützt. Ashdod ist, neben Eilat, Haifa und Gaza, eine der vier Hafenstädte Israels und liegt südlich von Tel Aviv am Mittelmeer. Das historische Ashdod geht weit in vorchristliche Zeit zurück. Und wie bei Hafenstädten üblich, treffen hier Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kulturen zusammen.

Die Farbigkeit der Menschen in dieser Stadt gibt auch die Musik der CD “Ashdod-Yam” des “Orchestre Andalou d´Israel” wieder. Sei es der Balkan, Russland, Griechenland, Deutschland, der Süden Spaniens, oder der Norden Afrikas. Hier finden sich viele Einflüsse.

10 Jahre nach seiner Gründung und ein Jahr nachdem das Orchester den Preis “The Israel Prize” gewann, ist das Orchestre Andalou d´Israel zurück mit einem neuen, ihrem mittlerweile 13. Album. “Ashdod Yam” ist eine Huldigung an ihre Heimatstadt Ashdod.

Große Farbenpracht und Stimmungsvielfalt spricht aus den zwölf Instrumentalstücken. Die Rastlosigkeit und Hektik einer lebendigen Hafenstadt kann ebenso entdeckt werden, wie die Ruhe eines Abendspaziergangs durch den Hafen. Dabei entspricht die Musik nur der Mixtur der Orchestermusiker. Es finden sich Juden, Araber, Russen und Christen in ihren Reihen.

“Ashdod Yam” ist ein in zweierlei Hinsicht bewegendes Album: Man bekommt zum einen Lust, sich zur Musik zu bewegen, und zum anderen wird man von den intensiven Stimmungen bewegt. Ein wirklich schönes und abwechslungsreiches Album mit qualitätsvoller Musik.

Das Beiheft zeigt stimmungsvolle Aufnahmen der Stadt und des Hafens.

Tracks:
1 Samai Kurd – Nasim Dakwar
2 Tushiya Zikrayati – Muhamad Lekasabji
3 Tushiya Shehnaz – Adam Bak
4 Tushiya Istihlal
5 Tushiya Hegaj el masharki
6 Langa Nahwand – Gamil Bak Tamburi
7 Tushiya Ana Ladi – Muhamad Abdelsadek Shkara
8 Phazer Wasalam – Sami Elmagribi
9 Tushiya Marakesh – Haim Ohana&Roni Reshef
10 Tushiya Phraht Sid – Muhamad Shaji
11 Tushiya Kmel Lemaya – Algerian Melody
12 Tushiya Hatwit Habibi – Muhamad Abdelwahab

Textdatum: 2008-03-09  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Vertrieb: Galileo Music Communication
Tracks: 12
Format: CD
Ident-Code: 1398/1207/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.