Orchestra Baobab
Specialists In All Styles

Neues Album der senegalesischen Superband, mitproduziert von Youssou N’Dour und mit Ibrahim Ferrer (Buena Vista Social Club) als Gaststar
Eine der größten afrikanischen Bands, Orchestra Baobab, meldet sich zurück. In der nahezu 20 Jahre währenden ‘Pause’ hat die Band weit über die Grenzen des Senegal hinaus Kultstatus erreicht. Weltweit hat Orchestra Baobab einen außerordentlichen Stellenwert, galt doch die Baobab-typische Mischung variierender Afro-Rhythmen mit Latin-Grooves als neu, einzigartig und wegweisend in der afrikanischen Musikszene. Ihre letzten Studioaufnahmen waren Legende, und so lag es auf der Hand, die Re-Union (oder das Coming-Back) mit der Wiederveröffentlichung der 1982er Aufnahmen “Pirate’s Choice” im letzten Jahr zu begleiten.

Federführend bei der Produktion des neuen Albums “Specialist In All Styles” war das Buena Vista Social Club-Winning-Team Nick Gold und Jerry Boys, komplettiert mit “Seven-Seconds-Superstar” Youssou N’Dour. Sonero Ibrahim Ferrer vom BVSC ließ es sich übrigens nicht nehmen, seine Stimme auf diesem Album zu verewigen (“Hommage an Tonton Ferrer”). Das neue Album von Orchestra Baobab verspricht ein weiterer Meilenstein der Musikgeschichte zu werden.

Tracks:
1. Bul Ma Miin 6:02
2. Sutukun 5:32
3. Dee Moo Woor 4:18
4. Jin Ma Jin Ma 6:06
5. Ndongoy Daara 5:21
6. On Verra Ca 5:00
7. Hommage A Tonton Ferrer 5:54
8. El Son Te Llama 5:29
9. Gnawoe 6:21

Orientierungshilfe

Specialists In All Styles

Neues Album der senegalesischen Superband, mitproduziert von Youssou N’Dour und mit Ibrahim Ferrer (Buena Vista Social Club) als Gaststar
Eine der größten afrikanischen Bands, Orchestra Baobab, meldet sich zurück. In der nahezu 20 Jahre währenden ‘Pause’ hat die Band weit über die Grenzen des Senegal hinaus Kultstatus erreicht. Weltweit hat Orchestra Baobab einen außerordentlichen Stellenwert, galt doch die Baobab-typische Mischung variierender Afro-Rhythmen mit Latin-Grooves als neu, einzigartig und wegweisend in der afrikanischen Musikszene. Ihre letzten Studioaufnahmen waren Legende, und so lag es auf der Hand, die Re-Union (oder das Coming-Back) mit der Wiederveröffentlichung der 1982er Aufnahmen “Pirate’s Choice” im letzten Jahr zu begleiten.

Federführend bei der Produktion des neuen Albums “Specialist In All Styles” war das Buena Vista Social Club-Winning-Team Nick Gold und Jerry Boys, komplettiert mit “Seven-Seconds-Superstar” Youssou N’Dour. Sonero Ibrahim Ferrer vom BVSC ließ es sich übrigens nicht nehmen, seine Stimme auf diesem Album zu verewigen (“Hommage an Tonton Ferrer”). Das neue Album von Orchestra Baobab verspricht ein weiterer Meilenstein der Musikgeschichte zu werden.

Tracks:
1. Bul Ma Miin 6:02
2. Sutukun 5:32
3. Dee Moo Woor 4:18
4. Jin Ma Jin Ma 6:06
5. Ndongoy Daara 5:21
6. On Verra Ca 5:00
7. Hommage A Tonton Ferrer 5:54
8. El Son Te Llama 5:29
9. Gnawoe 6:21

Textdatum: 2002-09-23  
Textrechte:
© Indigo Musikproduktion + Vertrieb GmbH  
Vertrieb: Indigo Musikproduktion + Vertrieb GmbH
Ident-Code: 585/1166/1


Orientierungshilfe

Alben


Made in Dakar

Tribute to Ndiouga Dieng

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.