Musafir
Gypsies Of Rajasthan

Rajasthan ist ein Staat im Nordwesten Indiens. Die Wüste Thar und Steppen prägen das landschaftliche Bild dieser Region. Künstler versteht man hier als die heiligen Träger der geistigen Traditionen. Die Wertschätzung von Kunst, Philosophie und Spiritualität zeigt sich in der Geschichte des Landes und im alltäglichen Leben. In den Zentren Jaipur, Jodhpur und Jaisalmer findet man zahlreiche Tempel, Baudenkmäler und vor allem eine Atmosphäre, in der Kunst in jeder Ausdrucksform möglich ist. Muslime und Hindus leben friedlich zusammen und verehren oft die gleichen Heiligtümer ­ beispielsweise den Tempel Baba Ramdev in Runeja. Beide haben den gleichen Zugang zu den Heiligtümern, die sie allerdings unterschiedlich interpretieren. Diese verschiedenen Interpretationen spiegeln sich in der Musik wieder. Während sich die moslemischen Künstler bei den mythologischen Themen streng an den klassischen Vorbildern orientieren, ist die Ausdrucksform der meist hinduistischen Zigeuner spielerisch offener. Choreographie, Tanz, Puppenspiel, Schlangenbeschwörung und Fakire lassen die musikalische Darbietung zu einer umfassenden Show der Illusion und Magie werden.

Hameed Khan, Profimusiker aus Jaipur, initiierte das Bandprojekt MUSAFIR, um die Musik Rajasthans zu fördern und weltweit vorzustellen. Nach einer experimentellen Phase mit multikulturellen Formationen in Europa besann sich der berühmte Tabla­Spieler wieder auf die eigenen musikalischen Wurzeln. Die generelle künstlerische Freiheit der rajasthanischen Musik und Khans abendländischer Erfahrung bestimmen seine offene Darbietung und Fusion der rajasthanischen Folklore. Khan, der in Rajasthan immer wieder neue Talente entdeckt, schuf sich den Namen des großen Künstlers der “Gypsies Of Rajasthan”.

Die Zusammenstellung der Songs auf dieser CD bietet eine musikalische Reise durch Rajasthan. Das Lied “Baba Ramdev” z. B. ist dem Heiligen “Ramdev” gewidmet, der von Hindus und Muslimen gleichermaßen verehrt wird. Das Stück “Musafir ­ The Trip” beschreibt die Schwierigkeit der nomadischen Zigeuner, sich gegenseitig zu treffen.

Live wird die Musik von MUSAFIR zur magischen Show.

Tracks:
1. Ninderli 8:36
2. Run Jun Yale 4:02
3. Hanji Mara Lalou Sa 2:54
4. Khanjari 3:52
5. Kalyo 3:18
6. Baba Ramdev 6:16
7. Birda 1:19
8. Anghuti 4:56
9. Barnawa 5:31
10. Rythms Mandir 3:43
11. Badila 3:38
12. Musafir 6:16

Orientierungshilfe

Gypsies Of Rajasthan

Rajasthan ist ein Staat im Nordwesten Indiens. Die Wüste Thar und Steppen prägen das landschaftliche Bild dieser Region. Künstler versteht man hier als die heiligen Träger der geistigen Traditionen. Die Wertschätzung von Kunst, Philosophie und Spiritualität zeigt sich in der Geschichte des Landes und im alltäglichen Leben. In den Zentren Jaipur, Jodhpur und Jaisalmer findet man zahlreiche Tempel, Baudenkmäler und vor allem eine Atmosphäre, in der Kunst in jeder Ausdrucksform möglich ist. Muslime und Hindus leben friedlich zusammen und verehren oft die gleichen Heiligtümer ­ beispielsweise den Tempel Baba Ramdev in Runeja. Beide haben den gleichen Zugang zu den Heiligtümern, die sie allerdings unterschiedlich interpretieren. Diese verschiedenen Interpretationen spiegeln sich in der Musik wieder. Während sich die moslemischen Künstler bei den mythologischen Themen streng an den klassischen Vorbildern orientieren, ist die Ausdrucksform der meist hinduistischen Zigeuner spielerisch offener. Choreographie, Tanz, Puppenspiel, Schlangenbeschwörung und Fakire lassen die musikalische Darbietung zu einer umfassenden Show der Illusion und Magie werden.

Hameed Khan, Profimusiker aus Jaipur, initiierte das Bandprojekt MUSAFIR, um die Musik Rajasthans zu fördern und weltweit vorzustellen. Nach einer experimentellen Phase mit multikulturellen Formationen in Europa besann sich der berühmte Tabla­Spieler wieder auf die eigenen musikalischen Wurzeln. Die generelle künstlerische Freiheit der rajasthanischen Musik und Khans abendländischer Erfahrung bestimmen seine offene Darbietung und Fusion der rajasthanischen Folklore. Khan, der in Rajasthan immer wieder neue Talente entdeckt, schuf sich den Namen des großen Künstlers der “Gypsies Of Rajasthan”.

Die Zusammenstellung der Songs auf dieser CD bietet eine musikalische Reise durch Rajasthan. Das Lied “Baba Ramdev” z. B. ist dem Heiligen “Ramdev” gewidmet, der von Hindus und Muslimen gleichermaßen verehrt wird. Das Stück “Musafir ­ The Trip” beschreibt die Schwierigkeit der nomadischen Zigeuner, sich gegenseitig zu treffen.

Live wird die Musik von MUSAFIR zur magischen Show.

Tracks:
1. Ninderli 8:36
2. Run Jun Yale 4:02
3. Hanji Mara Lalou Sa 2:54
4. Khanjari 3:52
5. Kalyo 3:18
6. Baba Ramdev 6:16
7. Birda 1:19
8. Anghuti 4:56
9. Barnawa 5:31
10. Rythms Mandir 3:43
11. Badila 3:38
12. Musafir 6:16

Text date: 2002-01-07  
Text: © Blue Flame Records  
Distributor: Rough Trade Distribution GmbH
Ident-Code: 204/1391/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.