Mr. Žarko
Electric Gypsy Disco Noise

Mr Žarko (alias Zarko Jovasevic) stammt aus dem zentralserbischen Städtchen Čačak, unweit von Gucha (Guča), dem zwar kleinen aber weltbekannten Dorf, in dem das legendäre Guča-Trompetenfestival stattfindet. Auf dem Balkan eilt den Menschen aus Čačak und Umgebung ein sonderbarer Ruf voraus: Mr Žarko erklärt dies zum Teil mit den Worten “folcloristical madness”, eine ganz spezielle Form des Wahnsinns, die er vor einigen Jahren auf seine Art mit nach Berlin brachte.

Dort hat der Serbe mit fünf MusikerInnen aus Bulgarien, Rumänien und Deutschland eine Band gegründet, die authentische Balkanbläsersätze und -melodien in Kombination mit treibenden Grooves bietet. Alles per Hand eingespielt, keine Loops aus der Konserve. Das merkt man, denn die Musik schiebt ganz schön.

“Electric Gypsy Disco Noise” ist das Debütalbum des zwei Meter großen Žarko und seiner Band. Hier bieten sie nicht nur reinen Balkanbeat, sondern mixen ihn (und peppen ihn damit ganz schön auf) mit einigen weiteren Stilen, u.a. Salsa. Daraus resultiert eine ungemein schwungvolle Musik, die Konzerte zu Tanzparties geraten lässt.

Allen, denen Shantels Balkansound gefällt, sei “Electric Gypsy Disco Noise” wärmstens ans Herz gelegt. Hier gibt es nicht nur stilistische Zugaben, nein, das Ganze ist auch mindestens genau so gut gemacht. Eine erfreuliche Neuentdeckung mit einem exzellenten Debüt.

Aktuelle Tourdaten:
2018-02-02   Bugewitz   Weitblick
2018-07-14   Ulm   Donaufest

Orientierungshilfe

Electric Gypsy Disco Noise

Mr Žarko (alias Zarko Jovasevic) stammt aus dem zentralserbischen Städtchen Čačak, unweit von Gucha (Guča), dem zwar kleinen aber weltbekannten Dorf, in dem das legendäre Guča-Trompetenfestival stattfindet. Auf dem Balkan eilt den Menschen aus Čačak und Umgebung ein sonderbarer Ruf voraus: Mr Žarko erklärt dies zum Teil mit den Worten “folcloristical madness”, eine ganz spezielle Form des Wahnsinns, die er vor einigen Jahren auf seine Art mit nach Berlin brachte.

Dort hat der Serbe mit fünf MusikerInnen aus Bulgarien, Rumänien und Deutschland eine Band gegründet, die authentische Balkanbläsersätze und -melodien in Kombination mit treibenden Grooves bietet. Alles per Hand eingespielt, keine Loops aus der Konserve. Das merkt man, denn die Musik schiebt ganz schön.

“Electric Gypsy Disco Noise” ist das Debütalbum des zwei Meter großen Žarko und seiner Band. Hier bieten sie nicht nur reinen Balkanbeat, sondern mixen ihn (und peppen ihn damit ganz schön auf) mit einigen weiteren Stilen, u.a. Salsa. Daraus resultiert eine ungemein schwungvolle Musik, die Konzerte zu Tanzparties geraten lässt.

Allen, denen Shantels Balkansound gefällt, sei “Electric Gypsy Disco Noise” wärmstens ans Herz gelegt. Hier gibt es nicht nur stilistische Zugaben, nein, das Ganze ist auch mindestens genau so gut gemacht. Eine erfreuliche Neuentdeckung mit einem exzellenten Debüt.

Text date: 2013-09-29  
Text: © Global Music Magazine  
Ident-Code: 5643/1927/1



Related albums:


Mr. Žarko: Balkan Herbal Clinic

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.