MK’s Marvellous Medicine
MK’s Marvellous Medicine

Garagen-Blues-Rock mit Retro-Sound vom Trio aus dem schönen Bergen (Norwegen). Als Vorband für Beth Hart haben sie gespielt und die Amerikanerin dabei regelrecht begeistert. MK’s Marvellous Medicine haben mit ihrem gleichnamigen Debütalbum sehr positive Reaktionen in den norwegischen Medien hervorgerufen. Sogar in die Top-40 haben sie es geschafft, was fast schon unglaublich wirkt, wenn man ihre Musik kennt.

MK’s Marvellous Medicine sind Marie Kristine Dale (Gesang, Gitarre, Komposition) sowie ihre zwei Mannen, Stian Brungot (Bass) und Felix N. Rudi (Schlagzeug). Sie machen ehrliche und völlig ungekünstelte Musik, die irgendwo zwischen Blues, Rock und Singer/Songwriter angesiedelt ist. Der Sound ist direkt und rauh. Sie schielen ganz offenbar keine Chartplatzierungen damit an und dennoch sind sie relativ weit gekommen. Liegt es an der schnörkellosen Stimme von Marie Kristine Dale, die die Emotionen sehr unmmittelbar transportiert oder an den zwar einfach strukturierten, aber sehr geschmackvollen Kompositionen?

Auf jeden Fall bieten die Drei eine Musik, die direkt wirkt und ohne Umwege eingespielt wurde. Keinerlei Sound-technische Experimente. Nur Stimme, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Ihr Retro-Sound wirkt nicht aufgesetzt. MK’s Marvellous Medicine klingen einfach so, sie können wahrscheinlich nicht anders. Marie Kristine Dale ist zudem eine hervorragende Gitarristin.

Diese fabelhafte Medizin wirkt.

Tracks

1 You Make Me Swoon (04:26)
2 When You’re Young (03:31)
3 No Man’s Land (02:55)
4 Eat You Alive (03:20)
5 For The Right Reasons (05:13)
6 Lady In Red (03:39)
7 Dear Daddy (05:26)
8 I Lied (04:13)
9 Never Lonely (03:16)

Orientierungshilfe

MK’s Marvellous Medicine

Garagen-Blues-Rock mit Retro-Sound vom Trio aus dem schönen Bergen (Norwegen). Als Vorband für Beth Hart haben sie gespielt und die Amerikanerin dabei regelrecht begeistert. MK’s Marvellous Medicine haben mit ihrem gleichnamigen Debütalbum sehr positive Reaktionen in den norwegischen Medien hervorgerufen. Sogar in die Top-40 haben sie es geschafft, was fast schon unglaublich wirkt, wenn man ihre Musik kennt.

MK’s Marvellous Medicine sind Marie Kristine Dale (Gesang, Gitarre, Komposition) sowie ihre zwei Mannen, Stian Brungot (Bass) und Felix N. Rudi (Schlagzeug). Sie machen ehrliche und völlig ungekünstelte Musik, die irgendwo zwischen Blues, Rock und Singer/Songwriter angesiedelt ist. Der Sound ist direkt und rauh. Sie schielen ganz offenbar keine Chartplatzierungen damit an und dennoch sind sie relativ weit gekommen. Liegt es an der schnörkellosen Stimme von Marie Kristine Dale, die die Emotionen sehr unmmittelbar transportiert oder an den zwar einfach strukturierten, aber sehr geschmackvollen Kompositionen?

Auf jeden Fall bieten die Drei eine Musik, die direkt wirkt und ohne Umwege eingespielt wurde. Keinerlei Sound-technische Experimente. Nur Stimme, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Ihr Retro-Sound wirkt nicht aufgesetzt. MK’s Marvellous Medicine klingen einfach so, sie können wahrscheinlich nicht anders. Marie Kristine Dale ist zudem eine hervorragende Gitarristin.

Diese fabelhafte Medizin wirkt.

Tracks

1 You Make Me Swoon (04:26)
2 When You’re Young (03:31)
3 No Man’s Land (02:55)
4 Eat You Alive (03:20)
5 For The Right Reasons (05:13)
6 Lady In Red (03:39)
7 Dear Daddy (05:26)
8 I Lied (04:13)
9 Never Lonely (03:16)

Textdatum: 2016-10-07  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Artikelfoto/s: © Gaute Singstad
Tracks: 9
Ident-Code: 10669/1220/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.